Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg

18.10.– 08:55 Uhr

Das Judentum, mit Witz erklärt

Paul Chaim Eisenberg beschreibt in seinem Buch „Auf das Leben! Witz und Weisheit eines Oberrabbiners“, was es braucht, um ein guter Rabbiner zu sein: Einfühlungsvermögen, Menschenkenntnis und vor allem Humor. 

Weitere Meldungen

Die Sixtinische Kapelle

Klage gegen Vatikan-Museen wegen Gedränges

Nach zahllosen Touristenbeschwerden wegen des starken Gedränges in den Vatikanischen Museen hat der italienische Konsumentenschutzverband Codacons eine Klage beim Gericht des Vatikans eingereicht.  

Moschee in Hannover, Deutschland

Weiter deutsche Debatte über muslimische Feiertage

Die deutsche Debatte um muslimische Feiertage geht weiter: Grünen-Chef Cem Özdemir sagte der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwoch-Ausgabe), er sehe in dieser Frage keinen Handlungsbedarf. „Muslime können sich heute schon an Feiertagen freinehmen.“  

Gelebter Glaube: Verhaltenskodex für Uni Hamburg

Die deutsche Universität Hamburg hat nach eigenen Angaben als bundesweit erste Hochschule in einem Verhaltenskodex geregelt, wie Studenten an der Uni ihren Glauben leben und ausüben können. 

KPH Wien/Krems feiert zehnjähriges Bestehen

Die Kirchlich Pädagogische Hochschule Wien/Krems (KPH) feiert ihr zehnjähriges Bestehen und weitet ihr Ausbildungsangebot für Religionslehrerinnen und -lehrer aus. 

Papst verurteilt blutigen Anschlag in Somalia

Papst Franziskus hat am Mittwoch den Bombenanschlag mit Hunderten Toten in der somalischen Hauptstadt Mogadischu verurteilt. Er rief Angehörige aller Religionen zum gemeinsamen Engagement für Frieden und Umweltschutz auf. 

Papst Franziskus auf dem Heimflug von Polen nach Rom mit Journalisten

Papst Franziskus hatte Angst vor Journalisten

Papst Franziskus hatte lange Zeit Furcht vor Journalisten. Das bekennt er im Vorwort zu einem neuen Interviewbuch, das demnächst in Italien erscheint. Er schreibt darin auch, dass er vor Interviews immer zum Heiligen Geist betet. 

Pfarre erhielt nach 30 Jahren geraubte Altarbilder

Vier Bildtafeln, die im Jahr 1986 aus einer Kirche in Bad St. Leonhard (Bezirk Wolfsberg) gestohlen worden waren, sind wieder in der Kärntner Pfarrgemeinde eingelangt. 

Pilger im Marienwallfahrtsort Medjugorje in Bosnien-Herzegowina

Wien: Tausende bei Medjugorje-Friedensgebet erwartet

Am Dienstag findet im Wiener Stephansdom das mit Medjugorje verbundene Friedensgebet „Message for you“ statt. Kardinal Schönborn wird die Messe leiten. Tausende Gläubige werden erwartet sowie ein albanischer Kardinal, der zwei Mal zum Tode verurteilt wurde. 

Papst Franziskus grüßt

Initiative verteidigt Papst: „Wir teilen Ihren Traum“

Die neue, internationale Initiative „Pro-Pope-Francis“ verteidigt Papst Franziskus gegen „scharfe Attacken“ einer Gruppe katholischer Kritiker. Zahlreiche prominente Katholiken wenden sich dabei online direkt an den „hochgeschätzten Papst Franziskus“. 

Rom: Juden und Christen erinnern an Deportation 1943

Mit einem Schweigemarsch und einem Gebetsgedenken haben Juden und Christen in Rom an die antijüdische Razzia durch die deutsche Besatzung am 16. Oktober 1943 erinnert. 

Früherer NÖN-Chefredakteur Hans Ströbitzer verstorben

Der langjährige Chefredakteur der „Niederösterreichischen Nachrichten“ (NÖN) und katholische Journalist, Hans Ströbitzer, ist am Samstag im Alter von 87 Jahren verstorben. 

Ein 1.800 Jahre altes römischer Rundbau (möglicherweise ein Theater) wurde neben der Klagemauer ausgegraben

Archäologen legen neuen Klagemauer-Abschnitt frei

Israelische Archäologen haben in der Altstadt von Jerusalem einen kürzlich freigelegten Abschnitt der Klagemauer und die ersten in der Stadt entdeckten Überreste eines öffentlichen Gebäudes aus der Römerzeit vorgestellt. 

D: Katholiken stützen Vorstoß zu islamischen Feiertagen

Für Überlegungen zu einem muslimischen Feiertag in Teilen Deutschlands hat Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) Unterstützung vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) erhalten. 

Neuer Bischofsvikar für die Erzdiözese Wien, Jesuitenpater Gerwin Komma

Erzdiözese Wien bekommt neuen Bischofsvikar

Kardinal Christoph Schönborn hat den Jesuitenpater Gerwin Komma zum Bischofsvikar für die Institute des geweihten Lebens und die Gesellschaften des Apostolischen Lebens in der Erzdiözese Wien ernannt. 

Papst Franziskus vor dem Logo der Weltgesundheitsorganisation FAO

Papst: „Hunger ist keine unheilbare Krankheit“

„Es ist klar, dass die Kriege und die klimatischen Veränderungen Hunger verursachen, vermeiden wir es also, ihn als eine unheilbare Krankheit darzustellen“, sagte Papst Franziskus anlässlich des Welternährungstags. 

Alfons Kloss, derzeit Österreich-Botschafter im Vatian und ab Mitte 2018 neuer Präsident von "Pro Oriente"

„Pro Oriente“ bekommt neue Führung

„Hofübergabe“ in der Stiftung „Pro Oriente“: Der noch bis Mitte 2018 im Amt befindliche Österreich-Botschafter im Vatikan, Alfons Kloss, wird neuer Präsident von „Pro Oriente“. Er folgt dem bisherigen Präsidenten Johann Marte nach. 

Kinder mit leeren Tellern

Welternährungstag: Zahl der Hungernden steigt

Anlässlich des Welternährungstages am Montag berichten die evanghelische Hilfsorganisation Brot für die Welt und das FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk (FIAN) von der steigenden Zahl der weltweit Hungernden. 

Deutschland debattiert über islamische Feiertage

In Deutschland wird seit Tagen über die Idee, möglicherweise muslimische Feiertage in Deutschland einzuführen, debattiert. Auch am Wochenende gab es viel Kritik wie auch Zustimmung für den „Denkanstoß“ von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU). 

Petersplatz in Rom

35 neue Heilige aus Lateinamerika, Spanien und Italien

Papst Franziskus hat am Sonntag 35 Katholiken aus Lateinamerika, Spanien und Italien heiliggesprochen, darunter auch die im 17. Jahrhundert in Brasilien von Protestanten ermordeten ersten heiligen Märtyrer Brasiliens. 

Kärntner Diözese distanziert sich von „Bettelbriefen“

In Briefen bittet die Aktion „Österreich braucht Mariens Hilfe“ derzeit um Spenden. Die Diözese Gurk distanziert sich von den Schreiben: Hinter dem Absender der Bettelbriefe stehe kein kirchlicher, sondern ein privater Verein. Mehr dazu in oesterreich.ORF.at

Die Deckenfresken von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle

Vatikan segnet Musical über Sixtinische Kapelle

Der Vatikan segnet ein neues Musical über die Sixtinische Kapelle und Michelangelo, das am 15. März in Rom seine Premiere feiern wird. Die Show basiert auf der Musik von Sting, der sich von den Fresken Michelangelos in der vatikanischen Kapelle inspirieren ließ.