Beschimpfungen auf Facebook ärgern Kölner Kardinal

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ärgert sich über Beschimpfungen auf Facebook. Natürlich erwarte er nicht, „dass jeder dem Bischof ein Loblied singt“, sagte er am Sonntag im Kölner domradio. 

Frauen in Indien demonstrieren gegen sexuelle Gewalt

Indien: Dalit-Frauen oft Opfer von sexueller Gewalt

Alle 22 Minuten wird in Indien eine Frau vergewaltigt, das besagt eine Regierungsstatistik von 2015. Überproportional betroffen sind Frauen aus niederen Kasten und Angehörige der Dalit, der sogenannten „Unberührbaren“. 

Domspatzen: Regensburger Bischof bittet um Verzeihen

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer hat sich in einem Hirtenwort zum Abschlussbericht über die Übergriffe bei den Domspatzen geäußert. 

D: Zentralrat der Juden warnt vor mehr Antisemitismus

Der Zentralrat der Juden warnt vor steigendem Antisemitismus in Deutschland. Der Zentralrats-Vorsitzende Josef Schuster sagte der „Bild am Sonntag“: „In einigen Bezirken der Großstädte würde ich empfehlen, sich nicht als Jude zu erkennen zu geben.“ 

Menschen stehen Schlange, um in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau die Nikolaus-Reliquie zu küssen.

RUS: Täglich Zehntausende Pilger bei Nikolaus-Reliquie

Zehntausende orthodoxe Gläubige sind an einem Tag zu einer Reliquie des Heiligen Nikolaus von Myra (etwa 270 bis 343 nach Christus) in St. Petersburg gepilgert. 

Vatikan-Zeitung: „Zweierlei Maß“ bei Domspatzen

Bei der Berichterstattung über Gewalt bei den Regensburger Domspatzen wird nach Ansicht der Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ mit „zweierlei Maß“ gemessen. 

Landwirtschaft Philippinen

Philippinen: Kirche verstärkt Kampf gegen Klimawandel

Die Kirche auf den Philippinen intensiviert ihren Kampf gegen die stärker werdenden Auswirkungen des Klimawandels. Berichtet der Weihbischof von Manila, Broderick Pabillo, am Freitag bei der „Fachtagung Weltkirche“ in Lambach. 

Hans Zollner, Missbrauchsexperte und vatikanischer Kinderschutzbeauftragte

Vatikan: Müller soll mit Missbrauchsopfern sprechen

Kardinal Gerhard Ludwig Müller solle mit ehemaligen Chorknaben der Regensburger Domspatzen reden, die Gewalt und Missbrauch erlitten haben, hat der Missbrauchsexperte und vatikanische Kinderschutzbeauftragte, Hans Zollner, zu Radio Vatikan gesagt. 

Südafrika: Bischöfe gegen Regulierung von Kirchen

Die katholische Südafrikanische Bischofskonferenz (SACBC) hat den Plan einer Regierungskommission kritisiert, wonach die Kirchen des Landes registriert und reguliert werden sollten. Hintergrund der Empfehlung: Freikirchen hatten mit bizarren Ritualen für Aufsehen gesorgt. 

London-Brand: Kirchen und Moscheen als Vermittler

Vertreter von Glaubensgemeinschaften rund um den Mitte Juni bei einer Brandkatastrophe zerstörten Londoner Grenfell Tower engagieren sich bei der Vermittlung zwischen Behörden und Betroffenen. Das berichtete die britische Zeitung „The Guardian“ (Donnerstag-Ausgabe). 

Roman Scheidlenka, Geschäftsführer Logo Eso.Info

Experte ortet Trend zu „Minisekten“ in Österreich

Der steirische Sekten- und Esoterikexperte Roman Schweidlenka ortet in Österreich einen Trend zu sogenannten „Minisekten“, wie er am Donnerstag bei einem Pressegespräch in Graz festhielt. 

St. Pölten: Diözese wirbt mit Plakaten für Glauben

Der Bischof der Diözese St. Pölten Klaus Küng präsentierte am Donnerstag die traditionelle Sommer-Plakatkampagne im St. Pöltner Dom, wie die Diözese in einer Aussendung berichtete. Auf den Plakaten wird etwa für „Mehr Mut, den Glauben zu leben“ geworben. 

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin

Vatikan-Staatssekretär wird Putin besuchen

Vatikan-Staatssekretär Pietro Parolin hat sich am Dienstag in einer RAI-Sendung über seinen Besuch in Moskaus in der zweiten Augusthälfte geäußert. Er kündigte an, dass er Präsident Wladimir Putin im Kreml treffen werde. 

Neues Logo: Erzdiözese Wien betont Katholischsein

Die Erzdiözese Wien hat ein neues Logo: Über dem Schriftzug der Erzdiözese steht nun deutlich erkennbar „Katholische Kirche“. Der Zusatz soll die Diözese in der Außenwirksamkeit klarer als katholisch positionieren, heißt es von Seiten der Verantwortlichen. 

Polen: Mit Gebetstombola für Abgeordnete beten

Eine katholische Publikation in Polen sorgt sich um das Seelenheil der Parlamentsabgeordneten und will mit einer Gebetsaktion göttlichen Beistand mobilisieren.