Die Katholische Pfarrkirche Sankt Elisabeth auf der Wieden in Wien

Hunderte Muslime wechseln zum Christentum

Die Flüchtlingskrise beschert der katholischen Kirche in Österreich eine Rekordzahl an Menschen, die vom Islam zum Christentum wechseln. Allein in Wien haben sich 260 Menschen aus 15 Nationen taufen lassen. 

China: Riesige protestantische Kirche abgerissen

Im Norden Chinas haben die Behörden eine riesige christliche Kirche abgerissen, deren Bau bereits 2009 kurz vor der Vollendung gestoppt worden war. 

Bischof Hermann Glettler und der neue Generalvikar der Diözese Innsbruck, Florian Huber

Diözese Innsbruck: Dompfarrer neuer Generalvikar

Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler hat den Innsbrucker Dompfarrer Florian Huber zum Generalvikar der Diözese Innsbruck ernannt. Der Generalvikar ist in der römisch-katholischen Kirche der Stellvertreter des Diözesanbischofs. 

Jüdisches Museum Wien erzielte 2017 Besucherrekord

Nach 2015 konnte im Jüdischen Museum Wien 2017 erneut ein Rekord verzeichnet werden. 129.535 Personen statteten den beiden Museumsstandorten - also im Haupthaus in der Dorotheergasse und in der Dependance am Judenplatz - einen Besuch ab. 

Politik: Kirchen kündigen „Wachsamkeit“ an

Der Vorsitzende des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich, Thomas Hennefeld, kündigte „Wachsamkeit“ gegenüber der Regierungspolitik an. Man wolle Anwalt für Schwache und gesellschaftliche Randgruppen sein. 

Eine Frau zeigt eine Torah-Rolle

Kirchen feiern am 17. Jänner den Tag des Judentums

Die Kirchen in Österreich feiern am 17. Jänner den „Tag des Judentums“. Damit soll die Verwurzelung des Christentums im Judentum bewusst gemacht werden. Auch in Italien, Polen und den Niederlanden wird der Tag begangen. 

Papst rückt in Chile und Peru Indigene in den Blick

Die Lage der von Landraub und internationalen Konzernen bedrohten Indigenen steht im Mittelpunkt der Reise von Papst Franziskus nach Chile und Peru in der kommenden Woche. 

Papst in Südamerika, aber nicht in Argentinien

Die katholische Kirche in Argentinien bedauert, dass Papst Franziskus auch auf der sechsten Lateinamerikareise sein Heimatland nicht besuchen wird. 

Diskussion Kreuz und Quer: "Der Kampf um die Vorhaut"

Neue Studie zu muslimischen Flüchtlingen in Graz

Der Religionspädagoge Ednan Aslan hat im Auftrag der Stadt Graz eine Studie über muslimische Flüchtlinge in der steirischen Hauptstadt durchgeführt. Sie gibt Aufschluss über Religionspraxis, Konfession und antisemitische Ansichten der Menschen. 

Parolin verteidigt Papstschreiben und Kurienreform

Der vatikanische Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin hat das Papstschreiben „Amoris laetitia“ zu Ehe und Familie sowie die Kurienreform von Papst Franziskus verteidigt. Kritik an dem päpstlichen Schreiben ist in der vergangenen Zeit immer lauter geworden. 

Marillenknödel

Caritas: Wirte starten „Essen für die Gruft“-Challenge

Essen für den guten Zweck: Wiener Wirte unterstützen ab sofort die Caritas-Obdachloseneinrichtung Gruft. Bei der heute gestarteten „Essen für die Gruft“-Challenge sammeln Wirte Spenden für Obdachlose und geben ihr soziales Engagement von Wirt zu Wirt weiter. 

Papst plant wieder Fastenexerzitien außerhalb Roms

Papst Franziskus begibt sich vom 18. bis 23. Februar zusammen mit Kurienmitarbeitern zu Fastenexerzitien nach Ariccia südöstlich von Rom. Das geht aus der päpstlichen Terminübersicht für die kommenden Wochen hervor, die der Vatikan nun veröffentlicht hat. 

US-Kirche an Trump: Bleiberecht für junge Migranten

Die katholischen Bischöfe der USA sprechen sich gegen hohe Barrieren bei der Gesetzgebung für die als Kinder ins Land gekommenen Einwanderer ohne Papiere aus. 700.000 bis 800.000 sogenannten „Dreamer“ könnten ab März ihr Bleiberecht verlieren. 

Eingang zu den Vatikanischen Museen

Vatikanische Museen sollen zweiten Eingang erhalten

Die Vatikanischen Museen könnten einen zweiten Eingang bekommen, um die jährlich sechs Millionen Besucher besser zu verteilen. Die Möglichkeiten würden geprüft und bald vorgestellt, sagte die Direktorin der Museen, Barbara Jatta, laut Vatican News am Mittwoch. 

Pro Oriente-Büroleiterin Regina Augustin erklärt auf Youtube Fakten zur Ökumene

YouTube-Videos liefern Basiswissen über Kirchendialog

Unwissenheit über den Dialog christlicher Kirchen will die Stiftung Pro Oriente nun mit YouTube-Videos entgegenwirken. Das Dienstagabend in Salzburg vorgestellte Projekt „Kompendium Ökumene“ soll zu mehr Basiswissen über Ökumene und ihren Anliegen beitragen. 

Papst stellt katholische Bewegung unter Aufsicht

Kurz vor der Reise von Papst Franziskus nach Peru hat der Vatikan eine katholische Gruppe in dem südamerikanischen Land wegen Missbrauchsvorwürfen unter Aufsicht gestellt. 

Organisation warnt vor Christenverfolgung

Die evangelikal ausgerichtete Hilfsorganisation Open Doors warnt: Die Lage von Christen werde in vielen Ländern immer dramatischer. Die Methodik, um die Zahl der verfolgten Christen zu ermitteln, ist aber nicht unumstritten. 

Familienverband und Caritas begrüßen Familienbonus

Lob für den von der Regierung geplanten Familienbonus ist am Mittwoch vom Katholischen Familienverband (KFÖ) und der Caritas gekommen. Der Familienbonus soll Familien, die Einkommensteuer zahlen, ab 2019 mit 1.500 Euro pro Kind (bis 18) und Jahr entlasten. 

Papst Franziskus

Papst reist nach Chile und Peru

Papst Franziskus reist kommenden Montag nach Chile und Peru - zwei aufstrebende lateinamerikanische Schwellenländer, die reich an Chancen, aber auch an sozialen Problemen sind.