Annie Lennox und Patti Smith singen im Vatikan

Die britische Sängerin Annie Lennox wird zusammen mit der US-amerikanischen Künstlerin Patti Smith am 16. Dezember bei einem Konzert in der vatikanischen Audienzhalle Paul VI. auftreten.

Lennox, die Ex-Sängerin des Synthiepop-Duos Eurythmics, mit dem sie über 80 Millionen Platten verkauft hat, ist wegen ihres humanitären Einsatzes für Organisationen wie die Mandela-Stiftung und Amnesty international bekannt.

Sozial engagierte Künstlerinnen

Smith, die schon früher bei Konzerten im Vatikan auftrat und Papst Franziskus persönlich traf, gilt als spirituell sehr interessierte, sozial und politisch engagierte Künstlerin. Sie wurde als Zeugin Jehovas erzogen, ihre Texte handeln oft von religiösen Themen. Für Darren Aronofskys umstrittenen Bibelfilm „Noah“ (2014) schrieb sie den Song „Mercy is“.

Patti Smith bei einem Weihnachtskonzert im Vatikan am 13. Dezember 2014
APA/AFP/Tiziana Fabi
Patti Smith bei einem Weihnachtskonzert im Vatikan am 13. Dezember 2014

In einem Interview mit dem britischen „Independent“ sagte die Sängerin, es komme nicht darauf an, ob man einer Religion angehöre, und wenn ja, welcher.

Popstar Al Bano dabei

Vor dem Papst singen außerdem noch die israelische Sängerin Noa und der Spanier Eva sowie Italiens Popstar Al Bano Carrisi. Geplant ist auch ein Auftritt des italienischen Tenors Fabio Armiliato. Der Erlös des Weihnachtskonzerts soll wohltätigen Zwecken zugutekommen. Es wird am 24. Dezember vom italienischen TV-Sender Canale 5 ausgestrahlt.

religion.ORF.at/APA

Mehr dazu: