Zeit für die Seele

Seit fast 25 Jahren ist Pater Gerwig Romirer Mönch im Benediktinerstift St. Lambrecht. Mit dem Aschermittwoch beginnt für ihn die alljährliche Zeit im Jahr um bewusst, „die Seele zu entmisten“.

Logo Feierabend 16:9
ORF

Sendungshinweis

FeierAbend, Aschermittwoch, Mi., 14.02.2018, 16.45 Uhr, ORF 2

„Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehrst!“, sagt der Priester, wenn er am Aschermittwoch den Gläubigen ein Aschekreuz auf die Stirn zeichnet.

Sich seine Endlichkeit bewusst zu machen, bedeutet auch, sich zu überlegen, was im Leben wichtig ist, wofür es sich lohnt zu leben, welche Lebensgewohnheiten hinderlich am Leben und daher abzustreifen sind.

Dieses „Entmisten der Seele“, sei weniger ein Verzicht als vielmehr ein Gewinn im Leben.