6.8.2017: Das Alte Testament auf Wienerisch

Zugegeben, es ist ein dicker Wälzer: Das Alte Testament. Aber mit vielen spannenden, oft auch grausamen Geschichten.

Ein Wiener Religionslehrer hat jetzt, wie in den 1970er Jahren es Pepi Teuschl mit dem Neuen Testament gemacht hat, einige Geschichten des Alten Testaments in Wiener Dialekt übersetzt. Echt ka Dreck ned, heast!

Gestaltung: Roberto Talotta

Buchhinweis:

Roland Kadan, „Da David und sei Pantscherl. Altes Testament auf Wienerisch“, Verlag Braumüller