15.8.2017: Kinderführungen im Stephansdom

Heuer ist ein besonderes Marienjahr. Für viele Katholiken ist die Mutter Gottes von Bedeutung. Vor 100 Jahren geschah das, was Gläubige als „Wunder von Fatima“ bezeichnen, als in Portugal angeblich die Mutter Gottes erschien.

Und vor 70 Jahren wurde der sogenannte „Rosenkranz-Sühnekreuzzug“ gegründet, der von vielen gläubigen Katholiken geschätzt wird. Man kann daran glauben oder nicht. Aber im Wiener Stephansdom gibt’s jetzt, in diesem „Marienjahr“, eigene Kinderführungen.

Gestaltung: Roberto Talotta