O mein Chamäleon Radio!

O mein Chamäleon Radio! Du kannst viele Farben spielen, die rosigen und die himmelblauen wohl am liebsten, man spricht ja – in Fachkreisen – so treffend von einer „Programmfarbe“.

Gedanken für den Tag 29.9.2017 zum Nachhören:

Und allem, mein Radio, kannst du dich anpassen: im Auto, im Garten, im Büro – und manche behaupten, deine schönste Eigenschaft wäre, dass du der ideale Begleiter bist und eigentlich nirgendwo wirklich störst. Drängst dich nicht auf mit deiner Allgegenwart, bleibst im Hintergrund, bietest ein kundenfreundliches Ambiente, in freundschaftliche Atmosphäre bettest du Werbebotschaften und Wetterbericht.

Hubert Gaisbauer
ist Publizist und Mitbegründer von Ö1

Mut zum Träumen

O mein Chamäleon Radio, ja, ich weiß, du kannst auch ganz anders. Staubig und grau – und doch so lebendig! In der Pfarrei Campo Gallo zum Beispiel, in der endlosen Ebene im Norden Argentiniens mit struppigen Wäldern und staubigen Straßen, 1000 Kilometer von der Hauptstadt entfernt und fast doppelt so groß wie Vorarlberg. Padre Joaquín, der junge Pfarrer, den sein Erzbischof nach Morddrohungen der Drogenbosse in die Pampa geschickt hat, Padre Joaquín hatte eine Idee: Um zu den Menschen seines Pfarrgebiets nicht nur zwei- oder höchstens dreimal im Jahr am Sonntag sprechen zu können, braucht er eine Radiostation. Sein Erzbischof – mit Namen Bergoglio – sorgte für das nötige Geld.

Viel Musik spielte der junge Sender, Musik, wie sie die Menschen dort lieben, weil sie die Musik ihrer Heimat ist, Nachrichten aus der Pfarre, Tipps zur Gesundheit, etwa wie man Babys richtig ernährt oder was man tun muss, wenn man von einer Schlange gebissen wird. Kurz nach dem Start war besagter Erzbischof Bergoglio zum Papst gewählt worden und sein allererstes Live-Interview gab er dem Radio von Campo Gallo. „Habt den Mut zum Träumen“, sagte er, „wer nicht träumen kann, der bekommt Albträume!“ Und zum Schluss: „Bravo Joaquín, ich bin stolz auf dich! Dein Franziskus.“

Musik:

Soledad: „LA FLOR DE MI SECRETO“ - Suite a.d. Filmmusik zum gleichnamigen Film / Auszüge von Alberto Iglesias
Label: Virgin Classics 5456252