Bilder ohne Licht - Lyrik aus Tunesien

Die Lyrikerin und Schriftstellerin Amel Moussa wurde 1971 in Tunesien geboren.

Gedanken für den Tag 8.11.2017 zum Nachhören:

Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet sie an soziologischen Studien und an ihrer Promotion über „Die Religion in der tunesischen Gesellschaft“. Darüber hinaus schreibt sie Kolumnen für einige arabische Zeitschriften. Das folgende Gedicht von Amel Moussa hat Raid Naim ins Deutsche übersetzt:

Ursula Scheidle,
Regisseurin und Schriftstellerin, hat das Gedicht gelesen.

Bilder ohne Licht

Mach ein schönes Foto von mir,
In dem meine Trauer leuchtet

Ein Foto, in dem das Lächeln
Im Winkel der Offenbarung weilt

Mach ein Foto von mir
Wie ich mich hinter dem Spiegel wasche

Ein Foto, in dem ich mich umarme
Und mein Halstuch werde
Während ich mir die Hand küsse
Und mir vergebe

Mach ein Foto von mir,
Während ich diese Fotos zerreiße

Musik:

„Tu n’aurais jamais du“ von Maurice El Médioni
Label: Putumayo World Music