Licht des Tages

Zwischen dem Dunkel der Nacht und dem Licht des Tages spannen sich heute die Morgengedanken von Andrea Moser.

Morgengedanken 24.11.2017 zum Nachhören:

Es werde Licht! In mir ist es schon hell heute! Ich habe gut geschlafen und viel geträumt. Auch wenn ich nicht mehr alles weiß, wer und was ich da in mir gemeldet hat.

Andrea Moser
ist Referentin für Liturgie und Seniorenpastoral in der Diözese St. Pölten

Egal, ob ich vor- oder nachschlafen muss, weil ich in der Nacht arbeite oder die dunkle Tageszeit zum Schlafen nützen darf. Tag und Nacht, Licht und Dunkel, Rhythmus meines Lebens.

Ich schwinge mich ein in den heutigen Tag! Guten Morgen! Es werde Licht!