Feuer und Flamme

Ein neuer Tag weckt viele Erwartungen – ob sie erfüllt werden, hängt auch von der eigenen Einstellung ab, mit der man den Tag beginnt.

Morgengedanken 25.11.2017 zum Nachhören:

Es werde Licht! Ich bin schon ganz Feuer und Flamme. Ich bin ein leidenschaftlicher Mensch. Meine Lebensfreude weckt mich gerade auf und ich lasse sie entsprechend aus mir heraus!

Andrea Moser
ist Referentin für Liturgie und Seniorenpastoral in der Diözese St. Pölten

Mutig, selbstbewusst, fröhlichen Herzens starte ich in den Tag. Was mich bedrückt, lege ich in Gottes Hände und bitte es zu wandeln. Von Schwierigkeiten lasse ich mich nicht behindern. Ich habe ein licht- und liebevolles Herz. Das wird mich leiten, auch wenn es draußen dunkel ist.

Ein wunderbarer Tag wartet. Guten Morgen! Es werde Licht!