Engel der Dankbarkeit

Sind Sie noch in Weihnachtsstimmung? Wirkt die Freude des Festes noch nach? Bei vielen wohl nicht mehr – und dann?

Morgengedanken 28.12.2017 zum Nachhören:

Weihnachten, so scheint es, ist vorüber. Die Geschenke sind verteilt, die Verpackungen sind in den Müllcontainern verstaut, schön langsam können wir wieder zum Alltag übergehen. Noch schnell ein paar Weihnachtsgutscheine einlösen und dann war es das für heuer.

Silvia Habringer-Hagleitner
leitet das Institut für Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

Geschenke, die der Tag bereit hält

Doch war es das wirklich? Hält uns das Leben nicht Tag für Tag neue Geschenke bereit? Was könnte das heute bei Ihnen sein? Das warme Wasser in der Dusche, das frische Brot zum Frühstück, der erste Schluck heißen Kaffees am Morgen? Das freundliche „Guten Morgen“ des Partners oder der Nachbarin… das bewusste Einatmenkönnen frischer Luft durch das geöffnete Fenster…Die sanfte Hand der Pflegerin …die Freude des Enkelkindes, wenn es Sie erblickt und auf Sie zuläuft…

Wo immer Sie gerade sind, was immer Sie gerade heute vorhaben … ich wünsche Ihnen den Engel der Dankbarkeit, der ihnen die Augen offen hält für die Geschenke, die dieser ganz normale Wochentag für Sie bereit hält. Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese Geschenke annehmen können wie ein Kind. Mit einem hüpfenden Herzen und strahlenden Augen, wissend, dass man das wirklich Wichtige im Leben nicht selber machen kann. Ich wünsche Ihnen den Engel der Dankbarkeit, er bietet ihnen einen Vorgeschmack des Himmels.