Beten für die Einheit der Christen

Altkatholisch-evangelische Kirchengemeinschaft

Der Zeitpunkt ist sicher nicht zufällig gewählt, mitten in der der traditionellen „Gebetswoche für die Einheit der Christen“: Am

20. Jänner wird in der niederländischen Stadt Utrecht feierlich die volle Kirchengemeinschaft der altkatholischen Kirchen der Utrechter Union und der evangelisch-lutherischen Kirche von Schweden gefeiert. Die Synode der altkatholischen Kirche Österreich hatte der Kirchenunion mit Schweden schon vor einem Jahr mit großer Mehrheit zugestimmt.

Geleitet wird der Gottesdienst in der Gertrudiskathedrale von Erzbischof Joris Vercammen, dem Vorsitzenden der Internationalen Bischofskonferenz der Utrechter Union - zu der auch der Bischof der altkatholischen Kirche in Österreich, Heinz Lederleitner, gehört. Die Predigt hält die Erzbischöfin von Uppsala, Antje Jackelen.

Gebetswoche für die Einheit der Christen

Von 18. bis 25. Jänner 2018 wird in aller Welt wieder für die Einheit der Christen gebetet. Das Leitthema wurde diesmal von einer ökumenischen Gruppe in der Karibik ausgewählt und lautet „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“. In Wien wird der traditionelle Abschlussgottesdienst dieses Mal am 25. Jänner, um 18.00 Uhr, in der serbisch-orthodoxen Kirche in Neulerchenfeld gefeiert.

Moderation: Markus Veinfurter

Religion aktuell 19.1.2018 zum Nachhören:

Links: