Lichtkranz

Auch wenn die Tage jetzt Anfang Februar schon wieder länger werden - vielen geht es doch um diese Jahreszei zu dunkel und zu düster zu.

Morgengedanken 1.2.2018 zum Nachhören:

Manche Sätze in der Bibel bekommen immer wieder eine neue Bedeutung. Der Ausdruck von der Klarheit Gottes gehört zu diesen Gedanken, die mich beschäftigen. Im 2. Korintherbrief wird davon gesprochen. „Wir sehen die Klarheit Gottes. (...)

Margit Geley
ist evangelisch-lutherische Pfarrerin in Salzburg

Klarheit Gottes

Dabei werden wir selbst zu seinem Ebenbild verwandelt. Wir bekommen immer mehr Anteil an Gottes Klarheit.“ Die Klarheit Gottes wird in der Bibel dabei als strahlender Lichtkranz vorgestellt, der einen Menschen umgibt. Heute sprechen viele Menschen von der Ausstrahlung eines Menschen und vielleicht sind damit ähnliche Erfahrungen gemeint, wie mit dem Lichtkranz, von dem ein Mensch umgeben wird. Menschen strahlen ihr Glück aus, oder auch ihre Angst, ihre Freude oder ihren Zorn. Andere Personen können diese Ausstrahlung wahrnehmen, besonders auch unsere Tiere reagieren darauf.

Ein Mensch, der eine klare Ausstrahlung hat, gibt eindeutige Botschaften. Auf so eine Person ist Verlass, da gibt es Sicherheit im gegenseitigen Umgang. Durch Gottes Klarheit werden wir zu seinem Spiegelbild verwandelt! Diese Worte erfüllen mich mich Sehnsucht. Ja, so wäre ich gern. Klar in meinen Gefühlen, bereit sie zu spüren und mich von ihnen leiten zu lassen. Diese Gedanken nehme ich heute mit in meinen Tag und will mich von ihnen begleiten lassen.