Die fünfte Jahreszeit

Cowboys, Zauberer, Feen - heute sind die Faschingsnarren unterwegs. Wollten Sie auch schon einmal jemand anderer sein? Im Fasching darf man das ausprobieren und vielleicht verändert dieser Rollenwechsel die eigene Sichtweise.

Morgengedanken 13.3.2018 zum Nachhören:

Heute ist Faschingsdienstag. In manchen Gegenden ist das nicht der einzige lustige Tag, sondern der Abschluss von vielen Tagen, ja einer ganzen, der fünften Jahreszeit, wie der Karneval in Köln etwa genannt wird.

Anton Leichtfried
ist Weihbischof der Diözese St. Pölten

Mit viel Humor

Viele sind heute verkleidet, manchmal auch am Arbeitsplatz. Fasching, die Zeit, einmal eine andere Rolle einzunehmen: Wie fühle ich mich als Prinzessin, als Clown? In manchen Gegenden gibt es einen eigenen Faschingsbürgermeister. Die Rollen werden getauscht. Die Welt einmal aus anderer Perspektive! Und eine alte, auch kirchliche Tradition: einmal richtig Kritik anbringen, auch an der Chefetage, in Faschingskleidern und mit viel Humor. Ein geeignetes Ventil, um Druck abzubauen.

Köstlich und wichtig, diese unsere Welt immer wieder aus verschiedenen Perspektiven anzuschauen, die anderen ein bisschen auf die Schaufel zu nehmen und uns selber auf die Schaufel nehmen zu lassen. Wann haben Sie heute zum ersten Mal gelacht?!