Caritas für Umsetzung des Erwachsenenschutzgesetzes

Caritas fordert zügige Umsetzung des Erwachsenenschutzgesetzes

Die Caritas hat an den Justizminister und die Bundesregierung appelliert, die Umsetzung des neuen Erwachsenenschutzgesetzes zügig zu verwirklichen. Das Gesetz solle Menschen mit Behinderung aus der Sachwalterschaft in ein selbstbestimmteres Leben führen, so die katholische Hilfsorganisation. Zuletzt war ja im Raum gestanden, die Umsetzung des Gesetzes um zwei Jahre zu verschieben - also in das Jahr 2020. Vor dieser drohenden Verschiebung hat auch die evangelische Diakonie bereits gewarnt.

Religiöse Landschaft in Südkorea

Die Nachrichten, die derzeit regelmäßig aus Südkorea kommen, sind sportlicher Natur. Rund um den Beginn der Olympischen Winterspiele gab es zudem politische Berichterstattung - vor allem, was die Beziehungen zum totalitär regierten Nachbarstaat Nordkorea betrifft.
Und wie sieht die religiöse Landschaft in Südkorea aus? Ein Bericht von Valentina Bobi und Brigitte Krautgartner.

Moderation: Brigitte Krautgartner

Religion atkuell 20.2.2018 zum Nachhören: