„Tao“

Tao – aus den Religionen der Welt 7.5.2016

„Von Flussvölkern und heiligen Wäldern"

Der religiöse Schmelztiegel im Nordosten Indiens: Zwischen Nepal, Bhutan, China, Myanmar und Bangladesch eingebettet liegt ein Teil Indiens, den nur wenige Menschen kennen. Nordostindien ist nur durch einen schmalen, 21 Kilometer breiten Landstreifen mit dem indischen Hauptland verbunden. 

Tao – aus den Religionen der Welt 23.4.2016

„Nächstes Jahr in Jerusalem?“

Jüdisches Leben heute: Kein Judentum ohne seinen Reichtum an Traditionen, vor allem mit all den religiösen Aspekten. So lautet das Credo des Publizisten und Erziehungswissenschaftlers Micha Brumlik... 

Tao – aus den Religionen der Welt 16.4.2016

„Auf der Suche nach dem höchsten Gut“

Buddhistische und andere Wege zum Glück: Glück hat viele Gesichter: die bestandene Prüfung, Gefühle der Verliebtheit oder das gelungene Fest im Freundeskreis. 

Tao – aus den Religionen der Welt 19.3.2016

„Wie lange spricht Zarathustra noch?“

Eine alte Religion droht zu verschwinden: Sie berufen sich auf die Lehre des Propheten Zarathustra, die sogenannten Zoroastrier oder Zarathustrier. Ihre Religion ist zwischen 1800 und 600 vor Christus entstanden und war vor allem in Persien und im zentralasiatischen Raum verbreitet. 

Tao – aus den Religionen der Welt 5.3.2016

„Frauen in Weiß“ – Von Indien in die Welt

Sie sind auf der Suche nach einer besseren Welt, die Frauen von Mount Abu in den Bergen von Rajasthan. 

Tao – aus den Religionen der Welt 9.1.2016

„Zwischen Wortklauberei und Gleichgültigkeit“

Neue Zugänge zu alten Texten: Dürfen religiöse Texte nur wörtlich genommen werden? Was steht zwischen den Zeilen? 

Tao – aus den Religionen der Welt 19.12.2015

„Buddhas Tochter“

Eine Deutsche im buddhistischen Frauenkloster von Kathmandu: Sie rasierte sich den Kopf kahl, tauschte ihre Jeans und T-Shirts gegen die weinrote Nonnentracht und verließ Europa: Als 20-Jährige wurde Chandra Chiara Ehm buddhistische Nonne. 

Tao – aus den Religionen der Welt 21.11.2015

"Echo der Prophetenworte“

Hadithe als Richtschnur muslimischer Lebenspraxis: Das arabische Wort „Hadith“ bedeutet allgemein: Rede, Gespräch, Erzählung, Bericht. Im Zusammenhang mit der islamischen Religion erhielt es die Spezialbedeutung: Überlieferung, die auf Mohammed zurückgeht. 

Tao – aus den Religionen der Welt 17.10.2015

„Vollbart, Glatze, Peot und Tonsur“

Haartraditionen in den Weltreligionen: Haare sind ein Teil der Haut. Sie entspringen dem Körper, wachsen ein Leben lang und haben keine Nerven. Die daraus resultierende Gefühllosigkeit prädestiniert das Haar zum Symbolträger. 

Tao – aus den Religionen der Welt 26.9.2015

„Glücklich mit oder ohne Dalai Lama“

Was wird aus dem tibetischen Buddhismus?: Als Halbgott gilt er seinen Fans, als Medienphänomen den globalen Beobachtern und als Bedrohung der chinesischen Regierung. Der 14. Dalai Lama, der im Juli seinen 80. Geburtstag hatte, sagt von sich selbst stets, er sei einfach ein buddhistischer Mönch. 

Tao – aus den Religionen der Welt 29.8.2015

„In der Salfismus-Falle“

Warum junge Menschen in den Dschihad ziehen wollen: Lamya Kaddor gilt als Vorkämpferin für einen liberalen Islam und als Pionierin der muslimischen Religionspädagogik. 

Tao – aus den Religionen der Welt 11.7.2015

„Shinto“ – Wie ein Oberösterreicher auf den Weg der Götter kam

Es war eine kleine Sensation, als erstmals vor ein paar Jahren ein Ausländer Shinto-Priester in einem japanischen Shinto-Schrein wurde. 

Tao – aus den Religionen der Welt 6.6.2015

„Sei ein Freund der Schwachen und liebe die Gerechtigkeit“

Versöhnung und Gerechtigkeit in Religion, Philosophie und Gesellschaft: Zen in Auschwitz - Prozesse der Versöhnung im interreligiösen und interkulturellen Kontext; Chancen und Grenzen indigener Gerechtigkeitsentwürfe in Mexiko; das Konzept traditioneller Justiz und Versöhnung im Islam 

Tao – aus den Religionen der Welt 16.5.2015

„In der Salafismus-Falle“

Warum junge Menschen in den Dschihad ziehen wollen: Lamya Kaddor gilt als Vorkämpferin für einen liberalen Islam und als Pionierin der muslimischen Religionspädagogik... 

Tao - aus den Religionen der Welt 4.4.2015

„Himmlisch jenseitig“ - Der Tod in den Religionen

Niemand will an ihn denken und dennoch trifft er einst uns alle: der Tod. Doch vor allem in der westlichen Gesellschaft wird der Gedanke an die Endlichkeit des irdischen Daseins gern verdrängt, man widmet sich lieber dem Kampf um ewige Schönheit und Jugend. 

Tao - aus den Religionen der Welt 21.3.2015

„Neujahr im Frühling“

Über das Weltkulturerbe-Fest Nouruz: Man könnte es als völkerverbindendes Fest bezeichnen, ebenso wie als religionsübergreifendes - das persische Neujahrs- oder auch Frühlingsfest Nouruz. 

Tao – aus den Religionen der Welt 14.2.2015

„Kämpft auf dem Wege Gottes... (Sure 2)“

Wie viel Gewalt steckt im Islam? Die Kämpfer des so genannten Islamischen Staates in Syrien und im Irak betrachten Mord als Gottesdienst. Jeden Tag erreichen Menschen in aller Welt Bilder von brutalen Verbrechen: Enthauptungen, Vergewaltigungen, Vertreibungen sind darauf zu sehen. 

Tao - aus den Religionen der Welt 3.1.2014

„Ein Tropfen Cola für Pachamama“

Andine Spiritualität und Synkretismus in Bolivien: Kurz taucht der Agrarökonom Santiago Villca seinen Finger in das Cola-Glas und tropft ein paar Spritzer davon auf die Erde – als Opfergabe für die „Pachamama“. 

Tao - aus den Religionen der Welt 6.12.2014

Die Buddhistin Ursula Lyon im Porträt

„Auf dem umfassenden Weg der Entwicklung“: Wer ein Schweige-Seminar statt eines Urlaubs bucht, wird heute nicht für verrückt erklärt – sondern stößt nicht selten auf Interesse. Als die gebürtige Kölnerin Ursula Lyon 1982 nach Österreich zog, war das noch ganz anders. 

Tao - aus den Religionen der Welt 29.11.2014

Pionierin im Judentum – Regina Jonas

Ein Porträt anlässlich des 70. Todestages der ersten Rabbinerin der Welt. Sie ist eine der großen – und über lange Zeit vergessenen – Frauengestalten des 20. Jahrhunderts: Regina Jonas.