„Zwischenruf“

Zwischenruf 15.4.2018, Michael Chalupka

Fake-Nähe

Mark Zuckerberg verspricht uns, dass wir Freunde werden. Anna hat 4.177 Freundinnen und Freunde, Ernst erst 746. Doch auch das ist eine beachtliche Zahl. 

Zwischenruf 8.4.2018, Gisela Malekpour

Wie ein Einheimischer unter euch

Sie kamen im Frühjahr 2012 nach Österreich. Geflüchtet in einer Nacht- und Nebelaktion als verfolgte Christen aus dem Iran. 

Zwischenruf 1.4.2018, Michael Bünker

Ostern und sozialer Frühling

Das gute Leben für alle. Es ist kein frommer Wunsch, kein flüchtiger Traum. Es ist auch nicht von Saisonen wie dem Frühling oder vom Wetter abhängig. Das gute Leben für alle ist eine realistische Möglichkeit, für die sich der Einsatz lohnt. 

Zwischenruf 25.3.2018, Hermann Miklas

Das Messias-Phänomen

„Hosianna! Hosianna!“, haben die Menschen begeistert gerufen, als Jesus einst mit seinen Jüngern in Jerusalem eingezogen ist. Kinder und Erwachsene haben fröhlich ihre Palmenwedel geschwenkt. Und statt eines roten Teppichs haben sie ihre Kleider auf der Straße ausgebreitet. 

Zwischenruf 18.3.2018, Gisela Ebmer

Biblisches Budget

Am 21. März wird Finanzminister Löger seine Budgetrede halten. Als evangelisch-reformierte Christin versuche ich eine Budgetrede aus biblischer Perspektive: 

Zwischenruf 11.3.2018, Michael Chalupka

Den Armen drohen

„Geh hackln!“, ist noch die freundlichste Aufforderung, die Menschen, die auf Unterstützung durch den Sozialstaat angewiesen sind, zu hören bekommen. Sie müssen sich – auch von höchster Stelle – als Durchschummler, Sozialschmarotzer oder Tachinierer beschimpfen lassen. 

Zwischenruf 4.3.2018, Johannes Wittich

„Die Stimme des Volkes“

Über 400.000 Menschen haben „Don’t Smoke - das Volksbegehren für den Nichtraucherschutz“ bisher unterschrieben. Sie vertreten damit die Meinung, ein Gesetz, das bereits beschlossen ist, auch weiter bestehen zu lassen, also die komplette Rauchfreiheit in Lokalen, wie bisher vorgesehen, ab 1. Mai einzuführen. 

Zwischenruf 25.2.2018, Sieglinde Pfänder

Jeder Mensch ist wertvoll

Christa ist vor zwei Wochen ins Demenzzentrum gezogen. Sie war wütend, enttäuscht und zornig auf alle, die das arrangiert hatten. 

Zwischenruf 18.2.2018, Thomas Hennefeld

Die Weiße Rose

Vor 75 Jahren wurde das Geschwisterpaar Sophie und Hans Scholl am sogenannten Volksgerichtshof in München von den Nazis wegen Feindbegünstigung und Hochverrat zum Tode verurteilt. Kurz darauf wurden sie durch das Fallbeil enthauptet. 

Zwischenruf 11.2.2018, Olivier Dantine

Die fünfte Jahreszeit

Fasching, Fastnacht oder Karneval – die fünfte Jahreszeit hat je nach Region unterschiedliche Namen. In diesen Tagen jedenfalls befindet sich das närrische Treiben auf seinem Höhepunkt. 

Zwischenruf 4.2.2018, Marco Uschmann

Dietrich Bonhoeffers Kirchenkampf

Heute hat Dietrich Bonhoeffer Geburtstag. Der evangelische Pfarrer und Märtyrer wurde am 4. Februar 1906 in Breslau geboren. Gestorben ist er am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg. Ermordet von der SS. 

Zwischenruf 28.1.2018, Christine Hubka

Mit Asylwerbern beim Interview

Der Jahreswechsel ist auch heuer wieder auf einem bunten Klangteppich dahergekommen. Inzwischen sind die Böller, die Pummerin, der Donauwalzer längst verklungen. Nicht verklungen ist die Jahreslosung, ein Stück evangelisches Brauchtum zum Jahreswechsel. 

Zwischenruf 21.1.2018, Ulrich H. J. Körtner

Weiter Weg zum gemeinsamen Abendmahl

Das im vergangenen Jahr gefeierte Reformationsjubiläum hat neue Hoffnungen auf ein gemeinsames gottesdienstliches Abendmahl von Evangelischen und Katholiken geweckt. Die offizielle Zulassung konfessionsverschiedener Ehepaare zur katholischen Eucharistie könnte ein erster Schritt sein. 

Zwischenruf 14.1.2018, Martin Schenk

Der Zorn des Übergangs

Schwarz sind sie und scheußlich anzusehen, eine abscheuliche Flüssigkeit tropft ihnen aus den Augen. Blutklumpen, die sie mit ihrer Beute verschlungen haben, speien sie wieder aus. Die Erinnyen sprechen nicht, sie ächzen und jaulen. 

Zwischenruf 7.1.2018, Susanne Heine

Weder Pro noch Contra Religion

Ein Plädoyer für Religionskompetenz: Kurz vor Weihnachten wurde die neue solide Kindergartenstudie der Universität Wien veröffentlicht. Es hat sich eine Reihe von Mängeln gezeigt, aber an anderen Stellen als erwartet. 

Zwischenruf 31.12.2017, Thomas Hennefeld

Prophezeiungen

Am Ende eines Jahres haben Astrologinnen und Wahrsager Hochkonjunktur. Da werden Naturkatastrophen wie Überflutungen und Dürreperioden, Bürgerkriege und politische Tumulte vorausgesagt. Aber eine gute Nachricht gibt es: Weltuntergang steht nicht auf dem Programm. Neben den globalen gibt es auch die persönlichen Zukunftsszenarien. 

Zwischenruf 24.12.2017, Michael Chalupka

Der Ort der Hoffnung

Es ist soweit. Es gibt Grund zur Hoffnung. Gott lässt sich finden. „Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegend“, heißt es in der Weihnachtsgeschichte. 

Zwischenruf 17.12.2017, Martin Schenk

Der Elefant im Weltladen

Er hat einen breiten, hohen Rücken, der Kopf mit Mund geht nach unten, der Rüssel zeigt nach oben. Der Elefant, der da über die Erdkugel spaziert, bildet die Entwicklung der Einkommen in den letzten 30 Jahren ab. In einer Grafik, die als Elefantenkurve bekannt geworden ist. 

Zwischenruf 10.12.2017, Gisela Ebmer

Gegen die Aufrüstung

Im Religionsunterricht fragen mich die Unterstufenkinder in der letzten Zeit immer wieder: „Frau Professor, glauben Sie, dass es einen 3. Weltkrieg geben wird?“ Sie bekommen die Drohungen mit aus Nordkorea und aus den USA und fragen sich, ob das auch uns in Österreich betrifft. 

Zwischenruf 3.12.2017, Michael Bünker

Adventkranz – Hoffnungsträger für Kinder

Heute ist es wieder soweit: Die erste Kerze am Adventkranz wird entzündet. In vielen Wohnungen und Häusern ist das schon Tradition. Der grüne Kranz mit seinen vier Kerzen, jeweils eine für jeden der vier Adventsonntage.