„Zwischenruf“

Zwischenruf 21.1.2018, Ulrich H. J. Körtner

Weiter Weg zum gemeinsamen Abendmahl

Das im vergangenen Jahr gefeierte Reformationsjubiläum hat neue Hoffnungen auf ein gemeinsames gottesdienstliches Abendmahl von Evangelischen und Katholiken geweckt. Die offizielle Zulassung konfessionsverschiedener Ehepaare zur katholischen Eucharistie könnte ein erster Schritt sein. 

Zwischenruf 14.1.2018, Martin Schenk

Der Zorn des Übergangs

Schwarz sind sie und scheußlich anzusehen, eine abscheuliche Flüssigkeit tropft ihnen aus den Augen. Blutklumpen, die sie mit ihrer Beute verschlungen haben, speien sie wieder aus. Die Erinnyen sprechen nicht, sie ächzen und jaulen. 

Zwischenruf 7.1.2018, Susanne Heine

Weder Pro noch Contra Religion

Ein Plädoyer für Religionskompetenz: Kurz vor Weihnachten wurde die neue solide Kindergartenstudie der Universität Wien veröffentlicht. Es hat sich eine Reihe von Mängeln gezeigt, aber an anderen Stellen als erwartet. 

Zwischenruf 31.12.2017, Thomas Hennefeld

Prophezeiungen

Am Ende eines Jahres haben Astrologinnen und Wahrsager Hochkonjunktur. Da werden Naturkatastrophen wie Überflutungen und Dürreperioden, Bürgerkriege und politische Tumulte vorausgesagt. Aber eine gute Nachricht gibt es: Weltuntergang steht nicht auf dem Programm. Neben den globalen gibt es auch die persönlichen Zukunftsszenarien. 

Zwischenruf 24.12.2017, Michael Chalupka

Der Ort der Hoffnung

Es ist soweit. Es gibt Grund zur Hoffnung. Gott lässt sich finden. „Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegend“, heißt es in der Weihnachtsgeschichte. 

Zwischenruf 17.12.2017, Martin Schenk

Der Elefant im Weltladen

Er hat einen breiten, hohen Rücken, der Kopf mit Mund geht nach unten, der Rüssel zeigt nach oben. Der Elefant, der da über die Erdkugel spaziert, bildet die Entwicklung der Einkommen in den letzten 30 Jahren ab. In einer Grafik, die als Elefantenkurve bekannt geworden ist. 

Zwischenruf 10.12.2017, Gisela Ebmer

Gegen die Aufrüstung

Im Religionsunterricht fragen mich die Unterstufenkinder in der letzten Zeit immer wieder: „Frau Professor, glauben Sie, dass es einen 3. Weltkrieg geben wird?“ Sie bekommen die Drohungen mit aus Nordkorea und aus den USA und fragen sich, ob das auch uns in Österreich betrifft. 

Zwischenruf 3.12.2017, Michael Bünker

Adventkranz – Hoffnungsträger für Kinder

Heute ist es wieder soweit: Die erste Kerze am Adventkranz wird entzündet. In vielen Wohnungen und Häusern ist das schon Tradition. Der grüne Kranz mit seinen vier Kerzen, jeweils eine für jeden der vier Adventsonntage. 

Zwischenruf 26.11.2017, Susanne Heine

Gegen die Diffamierung eines achtbaren Geschäfts

Politik ist ein schmutziges Geschäft, sagen viele. Ich habe eine andere Vorstellung. Eine Regierung sollte wie ein durchsichtiges luftiges Zelt sein, das alle umspannt, und in dem sich alle mit ihren Unterschieden vertrauensvoll, sicher und frei bewegen können. 

Zwischenruf 19.11.2017, Johannes Wittich

Rote Linien

Ich gebe es zu – ich möchte in diesen Tagen kein Politiker sein, der Koalitionsverhandlungen zu führen hat. Sowohl in Österreich, als auch in Deutschland werden gerade Gespräche geführt, um eine Regierung zu bilden, zusammengesetzt aus mehreren Parteien. 

Zwischenruf 12.11.2017, Marco Uschmann

Willkommen auf den Fidschis

„Bula“ – so hieß es vergangene Woche in Bonn: Rund 25.000 Delegierte aus aller Welt sind in der Stadt am Rhein zur Weltklimakonferenz zusammengekommen. Gastgeber waren die Fidschi-Inseln und Bula heißt dort „Herzlich Willkommen“. 

Zwischenruf 5.11.2017, Sieglinde Pfänder

Mitgefühl - Mit Gefühl – Mitgefühlt

Nachdem mir Fabian völlig aufgelöst erzählt hat, dass ihn seine Frau verlassen hat, greife ich einfach nach seiner Hand und halte sie stumm fest. Meine Freundin Riki zieht genervt die Augenbrauen in die Höhe und tritt den Rückzug an, nichts wars mit dem gemütlichen Pausentratsch, jetzt ist wieder mal Seelsorge angesagt, der Blick, den sie mir zuwirft, spricht Bände. 

Zwischenruf 29.10.2017, Ulrich H. J. Körtner

Ökumene 2017

Das Reformationsjubiläum neigt sich dem Ende zu. Die evangelischen Kirchen haben in diesem Jahr ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben, nicht zuletzt durch eine Reihe von großen Events. 

Zwischenruf 22.10.2017, Olivier Dantine

Luther, Gott und der Staat

Die Regierung hat die Verantwortung, für Frieden und Gerechtigkeit im Staat zu sorgen. Die Verantwortung der Christinnen und Christen und damit der Kirchen ist es, den Staat an seine Verantwortung zu erinnern. Die Begründung dafür findet sich in der Bibel. 

Zwischenruf 15.10.2017, Michael Chalupka

„Jonas Waltag“

Der Anzug liegt bereit, daneben die Krawatte, die Schuhe sind geputzt. Da bin ich altmodisch. Ich sehe das wie unser Bundespräsident: „Dieser Tag“, der Wahltag nämlich, ist einer der höchsten Feiertage, den eine Demokratie zu bieten hat“, hat Alexander van der Bellen gemeint. 

Zwischenruf 8.10.2017

Die Bäume wählen einen König

Dass Menschen sich ihre Regierung selber aussuchen, ist keine Erfindung der Neuzeit. Schon in der Bibel, im Alten Testament, gibt es eine Geschichte, wie so eine Wahl zu Stande kommt. (Richter 9) Aber Achtung, diese biblische Geschichte ist ironisch, bissig, angriffig. 

Zwischenruf 1.10.2017, Roland Werneck

Angst und Respekt

Vor kurzem hatte ich mit meiner achtjährigen Tochter eine heftige Auseinandersetzung. Sie warf mir ein Schimpfwort an den Kopf, das sie irgendwo aufgeschnappt hatte. Ich forderte von ihr mehr Respekt ein, und sie entgegnete, nein, vor mir habe sie keinen Respekt. 

Zwischenruf 24.9.2017, Michael Bünker

Reformation bewegt!

Reformation bewegt! Was vor 500 Jahren mit den 95 Thesen Martin Luthers begonnen hat, die Reformation, hatte damals tiefgreifende Auswirkungen in allen Bereichen. Zuerst natürlich in der Kirche, aber auch in der Politik, in Kunst und Kultur, in Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft. Reformation bewegt, Reformation heißt, die Welt verändern. 

Zwischenruf 17.9.2017, Gisela Ebmer

Fakten und Mythen

Was ist Wahrheit? Dass Gott die Welt in sieben Tagen erschaffen hat oder dass es einen Urknall gab und eine Evolution von Milliarden Jahren? Dass der Klimawandel durch Menschen verursacht ist mit all seinen dramatischen Folgen, die zuletzt die Hurrikans Harvey und Irma gezeigt haben, oder dass es ganz normale Schwankungen auf der Erde gibt zwischen Eiszeiten und warmen Zeiten? 

Zwischenruf 10.9.2017, Thomas Hennefeld

Fragen zur politischen Verantwortung

Der Wahlkampf tritt in die heiße Phase. Ein Fernsehduell jagt das nächste. Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten tingeln durchs Land. Alle bringen sich in Position und sind bemüht, sich möglichst attraktiv darzustellen und Parolen auszugeben, mit denen sie Wählerinnen und Wähler überzeugen und gewinnen wollen.