„Tipp“

KSOE-Lehrgang zur Gestaltung der Gesellschaft

Die Katholische Sozialakademie Österreichs startet im Herbst einen Lehrgang zur „sozialen Verantwortung“. In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels sollen Kompetenzen zur aktiven Gestaltung auf verschiedenen Handlungsebenen vermittelt werden. 

Jugendtheatergruppe "Nathan der Weise" mit Abt Columban Luser

Jugendproduktion „Nathan der Weise“

Im Stift Göttweig wird ab 12. August Lessings „Nathan der Weise“ mit jugendlichen Laiendarstellern aufgeführt. Dem Aufklärungsdrama zufolge soll sich die Glaubwürdigkeit der drei abrahamitischen Weltreligionen an deren Früchten erkennen lassen. 

Friedenszentrum: Rolle von Religionen in Konflikten

Die ambivalente Rolle von Religionen in Konflikten weltweit steht heuer im Fokus der traditionellen internationalen Sommerakademie in der burgenländischen „Friedensburg“ Schlaining. 

Sommerakademie: „Es muss sich etwas ändern“

„Anstöße der Reformation“ will die 18. Sommerakademie in Kremsmünster behandeln. Anlass ist das Jubiläum der Veröffentlichung von Martin Luthers Thesen im Jahr 1517. Reformation soll nicht als punktuelles Ereignis, son­dern als Prozess gesehen werden. 

Mary's Meals: Kinder beim Essen der von Mary's Meals zur Verfügung gestellten Mahlzeit.

Doku: „Generation Hope“ - Essen für hungernde Kinder

Die Non-Profit-Organisation Mary’s Meals ermöglicht hungernden Kindern in den ärmsten Länder eine tägliche Mahlzeit. Der Dokumentarfilm „Generation Hope“ erzählt die Lebensgeschichte von Jugendlichen, die mit Mary’s Meals aufgewachsen sind. 

Lehrgang: Interreligiöse Verständigung

Der Masterlehrgang „Interreligiöser Dialog: Begegnung von Juden, Christen und Muslimen“ (MA) startet am 10. November 2016 an der Donau-Universität Krems. Damit soll interreligiöse Verständigung in der pluralen Gesellschaft vermittelt werden. 

Buchcover Hubert Gaisbauer: Ein Brief für die Welt

Umweltenzyklika kindgerecht erklärt

Für Kinder und die, die ihnen vorlesen, hat der Journalist und Buchautor Hubert Gaisbauer die Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus für junge Menschen erklärt. 

Ein Priester hält eine Hostie in die Höhe

Ein Buch erklärt die heilige Messe

Kurz und prägnant beleuchtet das Buch „Lebensquelle Eucharistie“ Bedeutung, Geschichte und Aufbau der heiligen Messe. Die Herausgeber, Liturgiewissenschaftler Andreas Redtenbacher und ORF-Redakteur Helmut Tatzreiter, lassen namhafte Autoren zu Wort kommen. 

Ausstellungssujet "Andere Engel"

Biblische Engel über den Dächern von Linz

Dem Thema Engel hat sich heuer die sechste Ausgabe der Linzer Kunstaktion „Höhenrausch“ verschrieben. Mehr als 30 internationale Kunstprojekte nähern sich dem Thema unter dem Motto „Andere Engel“ über den Dächern von Linz. 

Bild aus dem virtuell rekonstruierten Müllnertempel

Ausstellung: Synagogen virtuell besuchen

Die Wiener Synagogen waren bis zu ihrer Zerstörung 1938 ein wesentlicher Bestandteil der Wiener Stadtkultur. Das Jüdische Museum Wien zeigt virtuelle Rekonstruktionen, die einen Einblick in Räume ermöglichen, die nicht mehr existieren. 

Tango in den Vatikanischen Museen

Die Vatikanischen Museen öffnen abends ihre Tore für Konzerte. Ab Freitag bis zum 29. Juli und vom 2. September bis zum 28. Oktober sind jeden Freitagabend Konzerte in den Michelangelo-Sälen geplant. 

Pluviale des "Paper-Ornats", Widmung Elisabeth Christines (1691–1750), der Gemahlin Kaiser Karls VI.

Schatzkammer zeigt kirchliche Textilien aus dem Barock

Eine Sonderausstellung in der „Alten Geistlichen Schatzkammer“ in der Wiener Hofburg zeigt ab 4. Mai kirchliche Textilien aus der Zeit Kaiserin Maria Theresias. 

Patene (liturgisches Gefäß) mit Kreuzdekor, 9. Jahrhundert, Gold, Durchschnitt 20,5 cm

„Glanz des Ostens“ im Stift Klosterneuburg

„Glanz des Ostens - Christliche Kunst aus Bulgarien“ lautet der Titel einer großen Ausstellung, die das Stift Klosterneuburg den als nationaler Schatz angesehenen Kulturgütern Bulgariens widmet. 

EIn Fischmosaik im Bibelgarten in Tulln

Der Paradiesgarten in Tulln: Bibelgarten eröffnet

Im Rahmen der Tullner Gartenschau „Garten Tulln“ gibt es ab sofort die Möglichkeit, auf biblischen Wegen zu wandeln. Der „Bibelgarten“ soll mit Palmen und Ölzweigen, zwölf Stämmen und Leseplatz die Spiritualität der Besucher „zum Klingeln“ bringen. 

Wege aus dem Reformstau

„Päpste im derzeitigen Sinn“ wird es künftig nicht mehr geben. Das schreibt der Theologe Wolfgang Bergmann in „Die letzten Päpste“. Aus seiner Sicht vollzieht das Papsttum einen Paradigmenwechsel. Das Priestertum der Frau etwa sei „eine Frage der Würde“. 

Der Fußballer David Alaba

„Fußball-Bibel“: Alaba und Co. über ihren Glauben

Zu wem betet David Alaba vor einem wichtigen Spiel? Woran prominente christliche Fußballstars glauben, das können Fans und Interessierte in der neu erschienenen „Fußball-Bibel“ nachlesen. 

„Unorthodox“: Jüdische Autorin bricht aus

Vom Ausbruch einer jungen Frau aus einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde in New York handelt das Buch „Unorthodox“ der US-Amerikanerin Deborah Feldman. Darin verarbeitet die Autorin ihre eigene Lebensgeschichte. Mehr dazu in oe1.ORF.at

Albrecht Dürer: Die vier apokalyptischen Reiter (Ausschnitt, 1497-1498)

Und immer droht der Weltuntergang

Seit langer Zeit sind Menschen von der Vorstellung vom Weltuntergang fasziniert. Wie Apokalypse und Untergangsangst das Christentum prägten, zeigt das neue Buch des Historikers Johannes Fried. Es verfolgt die „Ideengeschichte der Apokalypse“ bis in die heutige Zeit. 

Papst-Gebetsaktion „24 Stunden für den Herrn“

Die österreichischen Diözesen folgen der Einladung von Papst Franziskus zum Jahr der Barmherzigkeit, vom 4. bis 5. März „24 Stunden für den Herrn“ zu reservieren. 

Sineb El Masrar

Rundumschlag gegen muslimisches Patriarchat

Einen Rundumschlag gegen die Ignoranz (muslimischen) Frauen gegenüber liefert die deutsche Autorin Sineb El Masrar in ihrem neuen Buch „Emanzipation im Islam - Eine Abrechnung mit ihren Feinden“.