„Tipp“

YoungCaritas veranstaltet „shoppingWunder“

Mit prominenter Unterstützung veranstaltet die „youngCaritas“ das vierte „shoppingWunder“ zugunsten der Caritas Flüchtlingshilfe. Am 20. Dezember wird die youngCaritas actionFabrik ein exklusiver Modemarkt mit Sinn. mehr…

Ein Mädchen berührt einen Chanukka-Leuchter in Moskau, Russland

Lichterfest Chanukka im Jüdischen Museum Wien

Wer das jüdische Lichterfest Chanukka feiern will, kann das im Jüdischen Museum Wien tun: mit Ausstellungsführungen, „Kerzenzünden“ und einem Vortrag zu den jüdischen Speisegesetzen. mehr…

Ausstellung im Museum zur Erinnerung - „Für das Kind“

Anlässlich des internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember wird die Ausstellung „Für das Kind“ eröffnet. Sie ist jenen Helfern gewidmet, die 1938/39 Kinder aus der Tötungsmaschinerie der Nazis gerettet haben. mehr…

Bundespräsident Heinz Fischer beim Spenden für die Malteser Straßensammlung

Malteser: Wiener Straßensammlung für Behindertenarbeit

Am 5. Dezember 2014 beginnt die viertägige Straßensammlung der Malteser in Wien. Rund 150 junge ehrenamtliche Malteser werden um Unterstützung für Projekte im Bereich der Behindertenarbeit und für Sozialdienste bitten. mehr…

Screenshots aus dem Film "Am Sonntag bist du tot"

„Am Sonntag bist du tot“: Versuch einer Abrechnung

Ein irischer Priester hat eine Woche Zeit bis zu seiner angedrohten Ermordung. Er soll, unschuldig, für die Taten eines bereits verstorbenen Kollegen büßen. Der Film läuft am Freitag in den österreichischen Kinos an. mehr…

200 Jahre jüdische Bibliothek in Wien

Die jüdische Bibliothek in Wien hat eine bewegte Geschichte: von der ersten Schenkung, der Übernahme durch die Nationalsozialisten bis hin zum Neustart in den 90er Jahren. Eine Ausstellung zeichnet diese Geschichte nun nach. mehr…

700 Meter schwerer Felsbrocken schwebt in Wiener Jesuitenkirche

Kunstaktion: Schwebender Fels in der Kirche

Eine Künstlergruppe lässt ab heute Abend einen „Felsbrocken“ in der Wiener Jesuitenkirche schweben. Die Installation „To be in a Limbo“ kann bis zum 19. April besichtigt werden. mehr…

Verkündigung an Maria, Liutold-Evangeliar, Mondsee, um 1170

„Engel und Himmelsboten“ in alten Handschriften

Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) zeigt in der Ausstellung „Engel. Himmlische Boten in alten Handschriften“ kostbare Darstellungen von Engeln aus verschiedenen Epochen und drei Religionen. mehr…

„Der Mönch in mir“ als Hörbuch

Der Styria Verlag bringt Heinz Nußbaumers erfolgreiches Buch „Der Mönch in mir“ aus dem Jahr 2006, in dem er seine Erfahrungen in der Mönchsrepublik auf dem Berg Athos schildert, als Hörbuch heraus. mehr…

Don Camillo kommt im Sommer 2015 nach Stockerau

Im Sommer verwandelt sich Stockerau in das italienische Städtchen Boscaccio, wo der schlagkräftige und schlitzohrige Priester Don Camillo auf den Peppone genannten, kommunistischen Bürgermeister Giuseppe Bottazzi, trifft. mehr…

Rekonstruktion des Leopoldstädter Tempels anlässlich des Gedenkens an das Novemberpogrom 1938

Novemberpogrom: „Nacht der erhellten Synagogen“

Zum Gedenken an die Ereignisse der Pogromnacht 1938 erinnern in der „Nacht der erhellten Synagogen“ Lichtinstallationen und Mahnwachen an die Zerstörung durch die Nationalsozialisten. mehr…

Interreligiöses Theologengespräch in Buchform

Von 2007 bis 2010 hat sich eine Gruppe von mehreren christlichen und muslimischen Wissenschaftlern regelmäßig zu intensiven theologischen Gesprächen getroffen. Das Ergebnis liegt nun als Buch vor. mehr…

„Politisches Engagement aus dem Glauben“

Eine dreiteilige Reihe des Afro-Asiatischen Instituts befasst sich mit der Frage nach dem eigenen religiösen Hintergrund als Richtungsweiser für das persönliche Handeln im Zusammenhang mit gesellschaftlichem Engagement. mehr…

Jiddischer Kulturherbst feiert 20. Geburtstag

Das vom Jüdischen Institut für Erwachsenenbildung in Wien veranstaltete Festival „Jiddischer Kulturherbst“ feiert seinen 20. Geburtstag. Die Veranstaltung beginnt am Samstag. mehr…

Logo "Shalom Oida"

Jüdisches Filmfestival Wien

religion.ORF.at begleitet das Jüdische Filmfestival Wien als Medienpartner durch das Programm und wirft Schlaglichter auf ausgewählte Filme, seit Dezember 2014 auch auf die monatliche Filmreihe „nightlaugh“. mehr…

Jüdisches Museum beleuchtet Begriff „koscher“

Ausgehend von acht Fragen blickt das Jüdische Museum Wien (JMW) ab Mittwoch auf die historischen, kulturellen, religiösen und sozialen Dimensionen des vielschichtigen Begriffs „koscher“ in Wien und der Welt. mehr…

Ein Ordensmann mit einem Pilger beim Wandern im Wald

Urlaub anders: Rückzug hinter Klostermauern

Stress im Alltag, persönliche Krisen oder Trauerfälle bringen viele Menschen an den Rand ihrer Kräfte. Das Bedürfnis nach Orientierung und Trost steigt - und damit auch die Nachfrage für Auszeiten in Klöstern. mehr…

Bäume, von unten gesehen

Theologische Kurse: Apokalypse und „letzte Fragen“

Die Theologischen Kurse, eine Bildungseinrichtung der katholischen Kirche Österreichs, greifen im diesjährigen Wintersemester in Vorträgen, Workshops und Diskussionen Fragen rund um Tod und Weltuntergang auf. mehr…

Pilger

Pilgern: Ausbau regionaler Pilgerwege schreitet voran

Pilgern liegt im Trend. Und das führt auch zu einer Vitalisierung der teilweise Jahrhunderte alten Infrastruktur an Pilgerwegen in Österreich. Jüngste Beispiele: Der „Mostviertler Jakobsweg“ sowie der „Weinviertler Bibelweg“. mehr…

Katholische Orden präsentierten neues Videoprojekt

Österreichs katholische Ordensgemeinschaften wollen mit einer neuen Video-Reihe unter dem Titel „viel mehr wesentlich weniger“ Anstöße zum Nachdenken über das Wesentliche im Leben geben. mehr…