6.5.2018: Hilfe für Kindersoldaten

Heute wird man auch in Österreich dem Ende des Zweiten Weltkrieges, zumindest in Europa, gedenken. Am 8. Mai kapitulierte Nazideutschland.

Millionen Tote waren die Folgen dieses Krieges. An die Front geschickt wurden auch Kindersoldaten der Hitlerjugend. Heute undenkbar! Nein, eigentlich nicht. In Afrika oder Südamerika werden immer noch Kinder unter Drogen gesetzt, rekrutiert und mit Waffen dazu ausgebildet, andere zu töten. Etwa in Kolumbien. Viele Jahre herrschte dort Bürgerkrieg – und beide Kriegsparteien haben Kindersoldaten rekrutiert. Jetzt kam ein Priester nach Österreich, der mit österreichischem Spendengeld versucht, diesen Kindern eine Perspektive zu geben.

Gestaltung: Maria Harmer

Link:

Katholische Männerbewegung Österreich