Proteste gegen Auflösung von Flüchtlingsheim

Hospiz-Pionierin Cicely Saunders: Gedenken zum 100. Geburtstag

Die Betreuung sterbenskranker Menschen ist eine ganzheitliche Aufgabe, so hat es die Pionierin und Begründerin der modernen Hospiz-Bewegung, Cicely Saunders, formuliert. Am 22. Juni wäre die englische Krankenschwester, Sozialarbeiterin und Ärztin 100 Jahre alt geworden. Woran es in Österreich fehlt, darüber hat Maria Harmer mit der Vorsitzenden des Dachverbandes der Palliativbetreuung in Österreich, Waltraud Klasnic gesprochen.

Proteste gegen Schließung von Flüchtlingsunterkunft

Heftige Kritik an der geplanten Auflösung des Caritas-Flüchtlingsheimes St. Gabriel in Maria Enzersdorf übt die Ordensleitung der Steyler Missionare, in deren Ordensniederlassung zuletzt 110 Flüchtlinge untergebracht waren. Mit der Verlegung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in ein anderes Quartier ist am 18. Juni begonnen worden. Humanitäre Härtefälle können vorerst in St. Gabriel bleiben, heißt es in einer Aussendung der Caritas. Darauf habe man sich mit Landesrat Gottfried Waldhäusl von der FPÖ geeinigt.

Moderation: Judith Fürst

Religion aktuell 18.6.2018 zum Nachhören:

Mehr dazu:

Steyler Missionare: Kritik an St.-Gabriel-Auflösung
(religion.ORF.at/KAP; 18.6.2018)

Buchhinweis:

Cicely Saunders, „Sterben und leben. Spiritualität in der Palliative Care“, Theologischer Verlag Zürich

Link:

Caritas Socialis