Bischöfe gegen Arbeitszeitänderung

Bischöfe gegen Arbeitszeitänderungspläne der Regierung

Auch die römisch-katholische Kirche äußert sich jetzt kritisch über die Pläne der Regierung zur Änderung des Arbeitszeitgesetzes - genauer: die österreichischen Bischöfe. „Die beabsichtigten Gesetzesänderungen verletzen völkerrechtliche Verpflichtungen der Republik Österreich“ auf Grundlage des Konkordats und seien „verfassungsrechtlich bedenklich“, heißt es wörtlich in einer am 28. Juni veröffentlichten Stellungnahme. Ein Bericht von Andreas Mittendorfer.

Neues Buch: Warum Europäer zum Islam konvertieren

Konversionen zum Islam sind ein Phänomen, das ungleich mehr Aufmerksamkeit findet als Übertritte zu irgendeiner anderen Religion. Nicht nur Medien und Politik, auch unterschiedlichste Wissenszweige befassen sich damit - vor allem, wenn es um junge Menschen geht, die in Europa aufgewachsen und sozialisiert sind. Die Nahost-Journalistin Susanne Kaiser hat dazu ein Buch verfasst, das einen etwas anderen Zugang wählt und völlig neue Einsichten gewährt. Vor kurzem ist es in Wien präsentiert worden. – Gestaltung: Lise Abid

Moderation: Roberto Talotta

Religion aktuell 28.6.2018 zum Nachhören:

Buchhinweis:

Susanne Kaiser, „Die neuen Muslime. Warum junge Menschen zum Islam konvertieren“, Verlag Promedia