100. Geburtstag von Nelson Mandela

Themen: Priester-Fußballnationalmannschaft über den Weltfußball; Großmeister Riley Lee über Shakuhachi-Musik; 100. Geburtstag von Nelson Mandela; Bibelessay von Josef Schultes

Das Kicken und die Moral – Zwei Priester spielen Fußball

An diesem Sonntag ist es soweit: Ab 17.00 Uhr wird in Moskau das Finale der Fußballweltmeisterschaft ausgetragen. Einen Monat lang wurde gespielt, gefoult, geweint, gefeiert. Aber Fußball bedeutet auch Korruption, viel Geld, ein immer wieder scharf kritisierter milliardenschwerer Verein namens FIFA. Aber wussten Sie, dass Österreich auch eine Priester-Fußballnationalmannschaft hat? Die sind immerhin sechste bei einer Halleneuropameisterschaft in Italien geworden. Tormann und Mittelfeldspieler hat Roberto Talotta über den Weltfußball ausgefragt, - wie das so ist, mit dem Kicken und der Moral.

Zen-Klänge – Ein Großmeister der Shakuhachi-Flöte erklärt

Meditation mit Musik, oder besser gesagt durch das Spielen eines Instruments: Shakuhachi ist eine Bambusflöte aus Japan und wird genau dafür benutzt; um Körper und Geist in vielerlei Hinsicht zu entspannen und die Meditation zu unterstützen.
Riley Lee ist eine Ikone in diesem Bereich und war der erste Nicht-Japaner, der den Titel des „dai shihan“ also des „Shakuhachi-Großmeisters“ erhielt. Bereits mit 20 Jahren hat der mittlerweile 76-jährige Musiker begonnen, Shakuhachi zu spielen. Seit dem 15. Jahrhundert wird das Instrument in einem spirituellen Kontext praktiziert und ist im Zen-Buddhismus von großer Bedeutung.
In der Ruprechtskirche in Wien hat Großmeister Riley Lee kürzlich ein Konzert gegeben. Lena Göbl und Kerstin Tretina waren dabei und vermitteln Einblicke in eine faszinierende fernöstliche Klangwelt.

Der große Anführer – Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela

Am 18. Juli 2018 wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. Der 2013 95-jährig gestorbene Anti-Apartheid-Kämpfer und Politiker, der Jahrzehnte im Gefängnis verbracht hatte, wurde bisweilen in seiner Heimat als „Heiland“ charakterisiert, der sich wie Jesus für die Menschen „geopfert“ habe, bereit, für sie zu sterben. Eine Überhöhung, die der bibelfeste Mandela ablehnte.

Lebenskunst
Sonntag, 15.7.2018, 7.05 Uhr, Ö1

Wenn schon nicht mit Jesus von Nazareth, so wird die legendäre Schlüsselfigur in Südafrikas Anti-Apartheid-Kampf wohl zu Recht in einem Atemzug mit Mahatma Gandhi und Martin Luther King genannt. Sein Beispiel inspirierte Menschen und Initiativen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Lebensbedingungen von Entrechteten, Notleidenden und Marginalisierten zu verbessern. Johannes Kaup hat sich auf die Suche nach der Spiritualität und den Wertehaltungen des Freiheitskämpfers begeben.

Rede als Prophet – Bibelessay zu Amos 7, 12 - 15

Was am sogenannten 15. Sonntag im Kirchenjahr als erste Lesung auf dem liturgischen Plan der katholischen Kirche steht, ist eine Stelle aus dem alttestamentlichen Prophetenbuch Amos. Amos lebte im 8. vorchristlichen Jahrhundert und wirkte im sogenannten Nordreich Israel, was dem Norden des heutigen Staates Israel entspricht. Gedanken zu der Stelle hat sich der römisch-katholische Theologe und Bibelwissenschaftler Josef Schultes gemacht.

Bibelessay zu Amos 7, 12 - 15

Moderation: Martin Gross

Lebenskunst 15.7.2018 zum Nachhören:

Links: