Neue Direktorin für die Diakonie

Themen: Maria Katharina Moser ist Direktorin der Diakonie; Kritik an Papst Franziskus; Hilfe für Sexarbeiterinnen

Steuerübernahme in der Diakonie

Maria Katharina Moser ist die neue Frau an der Spitze der Diakonie. Am 1. September hat die 44-Jährige ihr Amt von ihrem Vorgänger Michael Chalupka übernommen, der die Hilfsorganisation der evangelischen Kirche in Österreich 24 Jahre lang geleitet hat.

Praxis
Mittwoch, 5.9.2018, 16.05 Uhr, Ö1

Maria Katharina Moser ist in Oberösterreich geboren, studierte zunächst katholische Theologie, war in der Erwachsenenarbeit und als ORF-Journalistin tätig, bevor sie nach dem Studium der evangelischen Theologie zur Pfarrerin ordiniert wurde. PRAXIS hat die frischgebackene Direktorin der Diakonie zu einem Interview eingeladen und mit ihr über ihren Werdegang, den Wechsel von der römisch-katholischen zur evangelischen Kirche und ihre Pläne in der Diakonie gesprochen. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer

Papst Franziskus im Gegenwind

Wieder einmal bläst Papst Franziskus heftiger Gegenwind aus den eigenen Reihen entgegen, sogar mit Rücktrittsforderungen war er konfrontiert. Speerspitze der Papstgegner, allesamt aus dem sogenannten konservativen Eck der römisch-katholischen Kirche, ist Erzbischof Carlo Maria Viganò, ehemaliger Nuntius in Washington. Er hat dem Papst unter anderem vorgeworfen, selbst Missbrauch vertuscht zu haben. PRAXIS analysiert, was hinter den Angriffen steckt und welches Ziel die Papstgegner verfolgen. - Gestaltung: Mathilde Schwabeneder

Kirchliche Zuflucht für Sexarbeiterinnen

Der katholische Orden der Salvatorianerinnen bietet ehemaligen Sexarbeiterinnen und Frauen, die von Menschenhandel, Zwangsprostitution und Gewalt betroffen sind, Hilfe an, unter anderem in einer geheimen Schutzwohnung. Die Orden der Salvatorianerinnen und der Salvatorianer gehen auf Pater Franziskus Jordan zurück, dessen Todestag sich heuer zum 100. Mal jährt. Das Engagement der Slavatorianerinnen für ausgebeutete Frauen entspricht dem Leitsatz ihres Ordensgründers: „Hinschauen, wo andere nicht hinschauen“. In PRAXIS erzählen sie von ihrer Arbeit. - Gestaltung: Maria Harmer

Moderation: Judith Fürst

Praxis 5.9.2018 zum Nachhören:

Links: