7.10.2018: 1938 - Nazis im Dom

Dunkle Zeiten: Heute genau vor 80 Jahren kam es im Wiener Stephansdom zu einer „Sternstunde des Widerstandes“.

Es war eine der größten „Anti-Hitler-Veranstaltungen“ während der Zeit des Nationalsozialismus unter der Führung des damaligen Kardinals Theodor Innitzer. Offiziell waren damals alle Jugendorganisationen von den Nationalsozialisten aufgelöst und Versammlungen verboten worden. Es waren schwierige Zeiten, damals, sechs Monate nach dem sogenannten „Anschluss“ Österreichs an Nazi-Deutschland. Jetzt gibt’s zahlreiche Gedenkveranstaltungen.

Gestaltung: Maria Harmer