Welttag der Armen

Caritas kritisiert geplante Einschnitte bei Mindestsicherung

Anlässlich des von Papst Franziskus für Sonntag, 18. November, ausgerufenen kirchlichen Welttags der Armen haben Caritas-Präsident Michael Landau und seine beiden Vorgänger Franz Küberl und Helmut Schüller zu Solidarität mit von Armut betroffenen Menschen in Österreich und weltweit aufgerufen und einmal mehr die Politik in die Pflicht genommen.

Alters- und Kinderarmut müssen in Österreich sinken und dürfen nicht steigen so Landau, der für eine wirksame Mindestsicherung appelliert, die die Nöte der Menschen im Blick habe und Armutslagen vermeide. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer

Welttag der Armen: Ambulanz auf Petersplatz

Am Welttag der Armen soll ganz konkret geholfen werden. Und so gibt es derzeit auf dem römischen Petersplatz ein Ambulatorium. Ein Bericht von Mathilde Schwabeneder, die es besucht hat.

Moderation: Andreas Mittendorfer

Religion aktuell 16.11.2018 zum Nachhören:

Link:

Welttag der Armen – Caritas Wien