Der Wert der Treue

Treue ist ein hohes Gut. Nicht nur im Privaten sondern auch im Geschäftsleben. Immer wieder hört man ja davon, dass jemand wegen Veruntreuung angeklagt ist.

Morgengedanken 7.2.2019 zum Nachhören:

In Liebesbeziehungen nimmt der Wert der Treue wieder zu. Darüber hinaus spielt Treue auch eine große Rolle in beruflichen Kontexten, vor allem, wenn es um Verlässlichkeit geht. Ich habe mein Leben lang in Teams gearbeitet. Dabei habe ich entdeckt, dass ich unabhängig von der persönlichen Zu- oder Abneigung am meisten Wert darauf lege, dass ein JA ein JA ist und ein NEIN ein NEIN. Unverlässlichkeit halte ich ganz schwer aus.

Georg Plank
ist Leiter der Initiative Pastoralinnovation

Verlässlichkeit versus Vertrauen

Während Vertrauen nur auf die persönliche Beziehung baut, beruht Treue und Verlässlichkeit zusätzlich auf Strukturen, Vereinbarungen und standardisierten Abläufen. Ich muss nicht jeden Tag aufs Neue um gute Zusammenarbeit kämpfen, sondern kann mich darauf verlassen, dass meine Kolleginnen und Kollegen einhalten, was ausgemacht ist. Sie meinen, das hätte doch mit Liebe nichts zu tun? Sicher, mit einem rein romantischen Verständnis vielleicht nicht, aber in der Bibel wird Treue, Glaube und Verlässlichkeit oft zusammen gesehen.

Denken Sie nur an die Gleichnisse Jesu vom anvertrauten Geld oder von den Talenten. Wer sich als verlässlicher Haushalter bewährt, gilt als Vorbild für einen gläubigen Menschen. So möchte auch ich anderen vertrauen und zugleich vertrauenswürdig sein.