Theater: „Glaube und Heimat“

Auflösung arabischer Kultusgemeinde rechtswidrig

Im vergangenen Jahr hat die von der Regierung angekündigte Schließung mehrerer Moscheen für Aufsehen gesorgt - Die Moscheen waren aber nur vorübergehend geschlossen. Nun hat das Landesverwaltungsgericht Wien die damals angeordnete Auflösung der arabischen Kultusgemeinde mit sechs Moscheen als rechtswidrig erklärt. Begründet wird dies mit einem „Verfahrensfehler“ - seitens des zuständigen Kultusamts - dieses wiederum hat heute bereits angekündigt, gegen die Entscheidung in Berufung zu gehen.

Evangelisches im Theater: „Glaube und Heimat“

Am Abend des 14. Februar hat im Wiener Theater in der Josefstadt Karl Schönherrs Stück „Glaube und Heimat“ Premiere. Im Blick auf die Vertreibung von Evangelischen aus dem Zillertal 1837 hat er das Stück geschrieben - es jedoch in die Zeit der Gegenreformation versetzt. Von katholischer Seite werden die vermeintlich Ungläubigen blutig verfolgt. Brigitte Krautgartner hat das Stück schon gesehen.

Moderation: Andreas Mittendorfer

Religion aktuell 14.2.2019 zum Nachhören:

Link:

Theater in der Josefstadt: Glaube und Heimat