3.3.2019: Beten am Parkplatz

Vor manchen Kirchen Wiens, aber auch in Niederösterreich, etwa in Gänserndorf, Laa an der Thaya oder in Wiener Neustadt gibt es sie: eigens gekennzeichnete Parkplätze.

Die sind nicht für die Gläubigen, die am Sonntag IN die Kirche wollen. Sondern für jene, die sozusagen auf die Schnelle VOR der Kirche kurz beten wollen. „Park and Pray“ nennt sich dieses Konzept, das sich die Erzdiözese Wien einfallen hat lassen. Und wir waren da, vor der Erlöserkirche in Wiener Neustadt, bei Sturm und Kälte.

Gestaltung: Roberto Talotta

Link:

Erzdiözese Wien: Park and Pray