Erzbischof Georg Gänswein in Österreich

Erzbischof Georg Gänswein zu Besuch in Österreich

Mit Erzbischof Georg Gänswein, Privatsekretär des emeritierten Papstes Benedikt und engem Vertrauten von Papst Franziskus, war am Samstag, 27. April, einer der höchstrangigen katholischen Kirchenvertreter aus Rom in Österreich. Anlass war eine Priesterweihe im Stift Heiligenkreuz in Niederösterreich. Im Gespräch mit Ewald Wurzinger spricht Gänswein von einer aktuellen Kirchenkrise.

Dreikönigsaktion erinnert an Kinderarbeit

Der Tag der Arbeit naht. Deshalb erinnert die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar daran, dass weltweit 73 Millionen Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten müssen. Sie setzen in Bergwerken und Steinbrüchen ihr Leben aufs Spiel, schuften auf Plantagen oder in Fabriken, nähen billige Kleidung oder knüpfen von morgens bis abends Teppiche. Ab heute (29. April) machen in TV- und Radiospots, Printinseraten und auf Social Media zahlreiche Künstler auf diesen schrecklichen Missstand aufmerksam. Sie unterstützen die Initiative „Kinderarbeit stoppen“. Bis zum 12. Juni, dem internationalen Tag gegen Kinderarbeit, soll eine breite Öffentlichkeit für das Thema der ausbeuterischen Kinderarbeit sensibilisiert sein.

Moderation: Roberto Talotta

Religion aktuell vom 29.4.2019 zum Nachhören (bis 29.4.2020)

Links: