Evangelischer Gottesdienst am 10.6. aus Niederösterreich

Der Gottesdienst am Pfingstmontag wird aus Waidhofen an der Thaya übertragen.

„Es geht darum, dass Menschen einander verstehen, auch wenn sie verschiedene Sprachen sprechen. Und es geht uns um die weltweite Kirche und dass Menschen weltweit an Christus glauben. Dies hat seinen Ursprung im Pfingstfest“, sagt Lars Müller Marienburg, Superintendent von Niederösterreich. Er feiert gemeinsam mit der Ortspfarrerin Dace Dislere-Musta und dem tschechischen Pfarrer Ondrej Sobeslavsky diesen Gottesdienst.

„Weltweit in Waidhofen“

Pfingsten, so erzählt es die Bibel, ist der Geist Gottes über die Apostel gekommen. „Die Flammen stehen für den Heiligen Geist und die Begeisterung, die die Apostel ergriffen hat und die Menschen in vielen verschiedenen Sprachen gesprochen haben und einander dennoch verstanden.“

Evangelischer Gottesdienst
Montag, 10.6.2019, 10.00 Uhr, Ö1

Auch im Gottesdienst werden verschiedene Sprachen erklingen, so wie es in der Diaspora-Gemeinde in Waidhofen der Realität entspricht: Pfarrerin Dislere-Musta kommt aus Lettland, Superintendent Müller Marienburg aus Deutschland und auch Tschechisch wird erklingen. „In Waidhofen an der Thaya geht die Tür beispielhaft auf in die Welt. Hier tragen Christinnen und Christen Verantwortung. Dazu gehört es, von Gottes Liebe zu erzählen und Hoffnung zu wecken, dass es noch etwas Größeres gibt als das eigene Leben.“ Das gelte aber auch konkret vor der eigenen Haustür, „nämlich die Polarisierung in der Gesellschaft in Verständigung umwandeln oder Armut und Vereinsamung bekämpfen.“

Wie es gelingen kann, göttlichem Geist im Leben Raum zu geben, Menschen zu Wort kommen zu lassen und Verständnis aufzubauen, davon erzählen Superintendent Müller-Marienburg, Pfarrerin Dace Dislere-Musta und Pfarrer Ondrej Sobeslavsky in dem Pfingstgottesdienst.

Musikalisch begleiten den Gottesdienst der Singkreis der Pfarrgemeinde Gmünd–Waidhofen, der Organist Martin Tschuden, sowie der Chor der römisch-katholischen Pfarrgemeinde Gmünd Neustadt unter Leitung von Christoph Maaß

Gottesdienst 10.6.2019 zum Nachhören (bis 9.6.2020):