Proteste in Kärnten

Scheidender evangelischer Bischof Bünker über Angriff auf Flüchtlingslager

Bei dem Angriff auf das Flüchtlingslager in Tadschura nahe Tripolis in der Nacht zum 3. Juli wurden mindestens 44 Menschen getötet und mehr als 130 weitere schwer verletzt. Die UNO, also der Sicherheitsrat, ist nicht fähig, sich auf eine Verurteilung des Vorfalls zu einigen. Der scheidende österreichische evangelische Bischof AB, Michael Bünker, nahm am 4. Juli dazu Stellung.

Proteste in Kärnten gegen vatikanische Vorgangsweise

Der Aufruhr um die Bischof Alois Schwarz vorgeworfenen Unregelmäßigkeiten in Kärnten nimmt kein Ende. Es war als erstes Zeichen gedacht, geworden ist es eine lautstarke und kraftvolle Demonstration, zu der das sogenannte „Forum Mündiger Christen" am Abend des 3. Juli in den Klagenfurter Dom geladen hat. Gekommen sind über 600 Frauen und Männer aus dem ganzen Land, um ihre Solidarität für Engelbert Guggenberger auszudrücken und sich gegen das angebliche Vertuschen der Causa Alois Schwarz zu stellen. Seit Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger am vergangenen Freitag abgesetzt und durch Militärbischof Werner Freistätter als Apostolischer Administrator ersetzt wurde, gehen in Kärnten die Wogen hoch. Waltraud Jäger fasst den Abend im Dom zusammen.

Moderation: Roberto Talotta

Religion aktuell 4.7.2019 zum Nachhören (bis 3.7.2020):