Stillste Zeit des Jahres

Wir befinden uns mit dem Bodhi-Tag immer in der hektischen Vorweihnachtszeit. Die Tage sind kürzer geworden und die Straßen und Häuser mit stimmungsvollen Lichtern geschmückt. Nicht nur für die Praxis des Buddha- Weges spielt Stille eine große Rolle, auch vom Advent reden wir von der stillsten Zeit des Jahres. Die Realität spricht allerdings eine andere Sprache.

Gedanken für den Tag 4.12.2019 zum Nachhören (bis 3.12.2020):

Vielen Menschen fällt es heute sehr schwer, Stille zu ertragen. Sie ertragen es nicht, auf sich selbst zurückgeworfen zu werden. Sie brauchen die Decke des Lärms, um sich damit gegen die eigenen Gedanken, Wahrnehmungen und Gefühle schützend einwickeln zu können. Ablenkung ist angesagt, denn: Die Stille schreit oft sehr laut und tut weh! Wir brauchen aber die Stille, um zu reifen und zu wachsen und um uns entwickeln zu können.

Gerhard Weißgrab
ist Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft

Grund aller Dinge

Eines Tages kamen einige Menschen zu einem einsamen Mönch. Sie fragten ihn: „Was für einen Sinn siehst du in deinem Leben der Stille und Meditation?“ Der Mönch war mit dem Schöpfen von Wasser aus einem tiefen Brunnen beschäftigt. Er sagte zu seinen Besuchern: „Schaut in den Brunnen. Was seht ihr?“ Die Leute blickten in den tiefen Brunnen: „Wir sehen nichts!“ und nach kurzer Zeit forderte der Mönch die Leute erneut auf, in den Brunnen zu schauen.

„Jetzt sehen wir uns selbst,“ sagten sie. „Nun, als ich vorhin Wasser schöpfte,“ sagte der Mönch, „war das Wasser unruhig. Jetzt ist das Wasser ruhig. Das ist die Erfahrung der Stille und der Meditation: Man sieht sich selber! Und nun wartet noch eine Weile und schaut dann.“ Als die Menschen diesmal in den Brunnen schauten sagten sie: „Nun sehen wir die Steine auf dem Grund des Brunnens.“ Da erklärte der Mönch: „Das ist die Erfahrung der Stille und der Meditation. Wenn man lange genug wartet, sieht man den Grund aller Dinge.“

Musik:

Sijano Vodjani und Ven. Lama Lhacho: „Echoes of Potala“ von Sijano Vodjani
Label: Sattva Music SKV 004 CD