26.12.2019: Friedensprojekt in Bethlehem

Eigentlich ist ja Weihnachten ein Fest des Friedens. Das ist aber nicht überall so.

Und schon gar nicht im Nahen Osten: Weiter kein Frieden im sogenannten „Heiligen Land“. Aber es gibt Lichtblicke: Das israelisch-palästinensische Projekt „Roots“ in der Nähe von Bethlehem im Westjordanland, nach Überlieferung bekanntlich der Geburtsort Jesu, möchte Brücken zwischen den verfeindeten Gruppen bauen. Für ihr Engagement hat dieses Projekt sogar in Wien vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres einen Preis bekommen. Wir haben uns da erkundigt.

Gestaltung: Maria Harmer