16.2.2020: Papst-Schreiben zu Amazonien

Vor Jahrhunderten war es Ziel der katholischen Kirche, die Indigenen in Amazonien zu Christen zu machen. Ihre traditionelle Religion hat man ihnen - vereinfacht gesagt - weggenommen.

Daraus hat man allerdings inzwischen gelernt. Heute ist die katholische Kirche eine wichtige Verbündete der Indigenen im Kampf um ihre Rechte.

Ein wichtiges Papier hat der Papst vor wenigen Tagen veröffentlicht: es geht um den Amazonasraum, zu dessen Problemen Ende 2019 eine Bischofsversammlung, die Amazonien-Synode, getagt hat. Brigitte Krautgartner mit einem kleinen - wenn auch unvollständigen Alphabet dazu.

Link:

Papst-Schreiben „Querida Amazonia“