einfach anfangen

Ein euer Tag beginnt... Oft geht es nur darum, eine Sache einfach einmal anzufangen.

Morgengedanken 27.6.2020 zum Nachhören (bis 26.6.2021):

Am Morgen den Tag einfach anfangen, mit einfachen Ritualen, ohne strategische Überlegungen und ohne abzuwägen, ob der heutige Tag mehr Chancen in sich birgt als der gestrige ... einfach anfangen, damit das Größere werden kann.

Sr. Sonja Dolesch
ist Provinzoberin bei den Grazer Schulschwestern

Ganz einfach

Anfangen ist fast immer einfach. Der Zauber des Beginnens legt sich geheimnisvoll und beflügelnd auf das Neue. Mit dem einfachen Anfangen ist es aber nicht getan. Es braucht das Dranbleiben, mein wiederholtes Ja zu getroffenen Entscheidungen und übernommenen Aufgaben, auch wenn es herausfordernd und schwierig wird. Das Ja des Anfangs fordert ein Ja zu meinen Grenzen, einfach immer wieder ein Ja zu mir und zu anderen, ein Ja zu meinem Scheitern.

Ich bin bei jedem Neuanfang auf andere angewiesen, auf ihr Verständnis, auf ihr Verzeihen. Immer wieder einfach anfangen dürfen ist ein Geschenk, das mir auch durch die Liebe anderer möglich gemacht wird. Bei der Feier meiner Ordensgelübde wurde mir zugesagt, dass er, der das gute Werk in mir begonnen hat, es auch vollenden wird. So betrachtet ist einfach anfangen ganz einfach!