Zwischenruf

Fünf Minuten Kommentar zu aktuellen und gesellschaftlichen Entwicklungen, dazwischen gerufen von Menschen, die daran glauben, dass eine andere Welt möglich ist.

Mehr dazu im Sendungsprofil Zwischenruf.

Zwischenruf 17.1.2021, Ingrid Bachler 17.1. 6.55 Uhr

Tag des Judentums 2021

Kleine Kinder fragen manchmal: „Was war denn, bevor ich geboren wurde? Wie hat alles angefangen? Auch das Christentum hat mit einer Geburt begonnen, mit der Geburt Jesu in einem Stall in Betlehem, so sehen es viele. Einer Geburt geht etwas voraus. Es gibt ein Davor, eine Geschichte, einen Zusammenhang.

Zwischenruf 10.1.2021, Regina Polak 10.1. 6.55 Uhr

Dass uns das Lachen nicht vergeht!

Sehr vermisst habe ich im vergangenen Jahr das Lachen. Wenn Abstand Halten und Homeoffice angesagt sind und das Zusammentreffen in Gruppen nicht ratsam ist, reduzieren sich die Gelegenheiten des gemeinsamen Lachens.

Zwischenruf 3.1.2021, Christian Herret 3.1. 6.55 Uhr

Egal ob Kappe oder Krone

Mit jedem Lebensjahr wandert mein Haaransatz weiter nach hinten. Das ist der Grund, warum ich seit vielen Jahren oft mit Kappe unterwegs bin. Auf eine meiner Kappen ist mein Name gestickt. Wenn ich sie trage, ist auf meinem Hinterkopf in großen Buchstaben „Christian“ zu lesen.

Zwischenruf 27.12.2020, Lars Müller-Marienburg 27.12. 6.55 Uhr

Keine ungetrübte Zeit

Mit das Schönste und Lohnenswerteste am Pfarrersein ist für mich die Jugendarbeit. Ich schätze die Ehrlichkeit der jungen Leute, mit der sie unmissverständlich zeigen: Das, was ich erzähle, interessiert sie – oder es langweilt sie völlig.

Zwischenruf 20.12.2020, Margit Hauft 20.12. 6.55 Uhr

Familie

Die vierte Kerze brennt, nur noch ein paar Tage, und dann ist es auch in diesem denkwürdigen, so ganz anderen Jahr da, das Weihnachtsfest.

Zwischenruf 13.12.2020, Claudia Prutscher 13.12. 6.55 Uhr

Chanukka in der Pandemie

Da das Jahr 2020 ein durchaus schwieriges Jahr war und noch ist, feiern wir auch Chanukka unter besonderen Umständen.

Zwischenruf 6.12.2020, Albert Brandstätter 6.12. 6.55 Uhr

Leben in Fülle

Gerade in der Corona-Krise werden Brüche in der Gesellschaft noch sichtbarer, wird deutlicher, dass bestimmte Gruppen ausgegrenzt, benachteiligt oder von Armut bedroht sind.

Zwischenruf 29.11.2020, Stefan Schröckenfuchs 29.11. 6.55 Uhr

Ein anderer Advent

Heute ist der erste Adventsonntag. Wie für andere auch ist für mich die Adventzeit mit besonderen Traditionen und Bräuchen verbunden. Das Haus wird mit Lichtern geschmückt. Ein Adventkranz zeigt den Verlauf der Zeit. Und besonders lieb ist mir das gemeinsame Singen von Adventliedern in der Kirche.

Zwischenruf 22.11.2020, Franz-Joseph Huainigg 22.11. 6.55 Uhr

Selbstbestimmt leben

Ich lebe – deutlich sichtbar – mit einer Behinderung. Manchmal bekomme ich zu hören: „So ein Leben an Schläuchen, völlig abhängig von Maschinen und Menschen, könnte ich nicht führen“.