ORF verstärkt Religionsangebot für gläubige Menschen

Mit „Feier.Stunde“ verstärkt der ORF in Zeiten der Coronavirus-Krise sein Religionsangebot für gläubige Menschen. ORF III und die ORF-Religionsabteilung bieten eine Plattform zur Übertragung von Feiern der Religionsgemeinschaften.

Das Service von ORF III in Zusammenarbeit mit der ORF-Religionsabteilung bietet seit vergangenem Sonntag verschiedenen österreichischen Religionsgemeinschaften eine Plattform zur Feier von Gottesdiensten, zur Präsentation von Ritualen und Liedern sowie zu Lesungen aus Texten ihrer Tradition.

„Ermutigung“

In der Rubrik „Ermutigung“ versuchen Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Glaubensgemeinschaft, die Weisheit ihrer Religion für das Leben in der Krise fruchtbar zu machen. „Feier.Stunde“ richtet sich aber auch an alle, die mehr über in Österreich vertretene Religionen und Glaubensgemeinschaften erfahren wollen.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Die gegenwärtige Corona-Krise betrifft auch die verschiedenen Religions- und Glaubensgemeinschaften in Österreich. Gemeinsam mit ihnen haben daher die ORF-Religionsabteilung und ORF III mit 15. März ein zusätzliches Programmangebot für gläubige Menschen in diesen herausfordernden Zeiten gestartet, das bereits am ersten Wochenende sehr positiv angenommen wurde.“

„Feier.Stunde“ und Morgenmesse

Zusätzlich zur „Feier.Stunde“ sendet ORF III ab Donnerstag, dem 19. März, um 8.00 Uhr jeweils wöchentlich die römisch-katholische Morgenmesse von Kardinal Christoph Schönborn aus der Andreaskapelle. Weitere Angebote für andere Religionsgruppen sind geplant.

Details zur „Feier.Stunde“ am Sonntag, 22. März:

Feier.Stunde – Gottesdienst (ab 10.00 Uhr)
Die katholische Messe wird aus der Kapelle des Wiener Priesterseminars übertragen. Mit der TV-Gemeinde feiert Subregens Markus Muth, begleitet von Gesang der Wiener Dommusik.

Feier.Stunde – Ritual (ab ca. 10.55 Uhr)
Die Zen-Priesterin Doris Harder führt in ihre buddhistische Praxis ein und erläutert, was Buddha zur Überwindung der Angst empfiehlt.

Mit der Zen-Priesterin Rev. MyoE Doris Harder startet das interreligiöse Projekt „Feier.Stunde“

Feier.Stunde – Ermutigung (ab ca. 11.10 Uhr)
Wie hilft die Weisheit des Judentums zum Bestehen der Krise? Die „Ermutigung“ kommt vom Wiener Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister.

Was ich glaube – Sonntag, 22. März, 16.55 Uhr, ORF 2
Kardinal Christoph Schönborn – Worte der Ermutigung in Zeiten der Krise

Die aktuelle Coronavirus-Krise geht mit Ängsten und Sorgen vieler Österreicherinnen und Österreicher einher. Der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn wendet sich mit Worten der Ermutigung in Zeiten der Krise an das Fernsehpublikum.

„Miteinander – Füreinander“ – Montag, 23. März, 20.10 Uhr, ORF III

Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.

„Bundesland heute“ mit „Gedanken zum Sonntag“

Ab Sonntag, 22. März, startet „Bundesland heute“ die Rubrik „Gedanken zum Sonntag“ mit regionalen Kirchen- und Glaubensvertretern, die in religiösen und persönlichen Statements Bezug auf die aktuelle Situation nehmen.

Zudem präsentieren die Regionalradios am Sonntagvormittag Übertragungen von Gottesdiensten. Am 22. März (10.00 Uhr) beispielsweise aus dem Slowenischen Pastoralzentrum Klagenfurt.

Neben der „Feier.Stunde“, die in ORF III, auf der ORF-TVthek und auf religion.ORF.at zu sehen ist, steht den Österreicherinnen und Österreichern wie gewohnt die umfangreiche ORF-Religionsberichterstattung in ORF 2, Ö1 und den ORF-Regionalradios sowie auf religion.ORF.at zur Verfügung.

religion.ORF.at

Mehr dazu:

Gottesdienste im ORF-Fernsehen