Eine Krankenschwester hält die Hand einer Patientin auf einer Palliativstation
APA/AFP/Pascal Pochard-Casabianca
APA/AFP/Pascal Pochard-Casabianca

Schwerpunkt Sterbehilfe

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat die Strafbarkeit der Beihilfe zum Suizid als verfassungswidrig erkannt. Ob man Menschen beim Sterben helfen soll, ist nicht nur eine juristische, sondern auch eine ethische und moralische Frage. Die Debatte wird schon länger geführt. Hier alle Beiträge zum Thema Sterbehilfe und Sterbebegleitung.

Buddhisten: Tabuthema Tod aufbrechen

Die Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft (ÖBR) begrüßt grundsätzlich die Straffreistellung von assistiertem Suizid und sieht die Chance, das Tabuthema Tod in der Gesellschaft aufzubrechen.

Buddhistische Pagode an der Donau, wien

Offene Fragen nach Sterbehilfe-Dialogforum

Beim vergangene Woche stattgefundenen Dialogforum zur Sterbehilfe sind aus katholischer Sicht noch Fragen offen geblieben. Das Forum diente der Vorbereitung einer neuen gesetzlichen Regelung zur Hilfe beim Suizid in bestimmten Fällen.

Edtstadler: Suizidbeihilfe nur unter Bedingungen

Die Vorgabe des Verfassungsgerichtshofes (VfGH), das bisher ausnahmslose Verbot von Suizidbeihilfe zu lockern, will Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) nur unter „möglichst strengen Bedingungen“ umsetzen.

Europaministerin Karoline

Diakonie: Rechtsanspruch auf Hospizversorgung

Die Diakonie, Hilfsorganisation der evangelischen Kirche, hat am Rande des zu Ende gegangenen „Dialogforums Sterbehilfe“ am Freitag einen Rechtsanspruch auf Hospiz- und Palliativversorgung gefordert. Das Forum fand diese Woche im Justizministerium statt.

Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser

Kritik an Sterbehilfe-Dialogforum

Seit Montag berät das von der Regierung einberufene fünftägige „Dialogforum Sterbehilfe“. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hatte das bisherige Verbot der passiven Sterbehilfe aufgehoben. Nun wurde Kritik an der Zusammensetzung des Gremiums laut.

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) kippt (mit Wirksamkeit 1. Jänner 2022) am Freitag, 11. Dezember 2020, die Strafbarkeit der Beihilfe zum Selbstmord

Sterbehilfe: Positionen der Religionen

Religionsvertreterinnen und -vertreter sind seit Montag Teil eines Gremiums, das über Sterbehilfe berät. Ihre Positionen sind ähnlich, wenn auch mit unterschiedlichen Prämissen. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hatte das bisherige Verbot der passiven Sterbehilfe aufgehoben.

Eine Krankenschwester macht ein Spitalsbett

„Dialogforum Sterbehilfe“ nimmt Arbeit auf

Das von der Regierung eingerichtete „Dialogforum Sterbehilfe“ startet Montagvormittag mit seinen Beratungen. Religionsgemeinschaften, Organisationen und Wissenschaft sollen Vorschläge zu einem Sterbehilfegesetz erarbeiten.

Ein Intensivzimmer mit einer Puppe im Bett

Kirche nimmt an Dialogforum zu Sterbehilfe teil

Die römisch-katholische Kirche wird sich kommende Woche am Dialogforum zur Sterbehilfe im Justizministerium beteiligen. Sie entsendet die die auf biopolitische Fragen spezialisierte Juristin Stephanie Merckens.

Eine Person hält einer anderen, im Bett liegenden, die Hand

Bischof: „Manipulation“ in Sterbehilfe-Umfrage

Mit scharfer Kritik an einer Umfrage zum Thema Sterbehilfe hat sich der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler zu Wort gemeldet. Die in der Vorwoche von Medien verbreiteten Ergebnisse einer Befragung seien „Propaganda“ und „Manipulation“.

Bischof Hermann Glettler