Religionen der Welt

In dieser Sendereihe geht es um die großen nichtchristlichen Religionen: Gedanken, Spiritualitäten, Bräuche.

Samstag, 22.01.2022, 16.53 Uhr, ORF2 22.1. 22.48 Uhr

Eine besondere Familiengeschichte

Was haben Judentum und Christentum gemeinsam? Den Familiennamen. Im Kinderbuch „Und doch sind alle Äpfel rund…“ beschreibt die evangelische Theologin Christine Hubka eine ganz besondere Familie.

Samstag, 15.01.2022, 16.53 Uhr, ORF2 15.1. 13.13 Uhr

Abdul-Baha – Botschafter des Friedens

Zeitlebens war er ein Verfechter von sozialer Gerechtigkeit und trat für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein: Abdul-Baha, der Sohn des Stifters der Bahai-Religion Baha‘ullah.

Erinnerung an Abdul-Baha
Samstag, 08.01.2022, 16.53 Uhr, ORF2 9.1. 0.45 Uhr

Der neue Klang der alten Lyra

Die Stierkopflyra aus Ur in Mesopotamien war die älteste Harfe der Welt – bis sie 2003 im Zuge des Irak-Kriegs zerstört wurde. Vier Handwerker haben sich zum Ziel gesetzt, die zerstörte Lyra wiederauferstehen zu lassen: ein multi-religiöses Friedensprojekt.

Samstag, 18.12., 16.53 Uhr, ORF2 20.12. 2.23 Uhr

Licht spüren

Wie nehmen blinde Menschen die Abwesenheit von Licht wahr? Wie ist es, wenn völlige Dunkelheit das eigene Blickfeld prägt? Mit welchen Sinnen „sieht“ man dann?

Samstag, 11.12., 16.53 Uhr, ORF2 10.12. 13.16 Uhr

Daheim in vielen Welten

Der Soziologe und Integrationsforscher Kenan Güngör ist ein alevitisch geprägter Kurde, der seine ersten Lebensjahre bei seiner Großmutter in Ostanatolien verbracht hat. Aber wäre das schon alles, was er ist, wäre er nicht „daheim in vielen Welten“.

Kenan Güngör
Samstag, 4.12., 16.53 Uhr, ORF2 4.12. 1.31 Uhr

Die Rabbinerin

Jüdisches Leben: Seit 1700 Jahren wird es in Deutschland gelebt und gelehrt. Letzteres meist von Männern – vor allem im traditionellen Judentum sind die öffentlichen Rollen größtenteils ihnen vorbehalten.

Rabbinerin
Samstag, 27.11., 16.53 Uhr, ORF2 27.11. 18.41 Uhr

Fragen an die Buddha Oma

Sie war am Aufbau des buddhistischen Zentrums in Wien und der Pagode am Wiener Donauufer beteiligt: die Theravada-Lehrerin Ursula Lyon.

Samstag, 20.11., 16.53 Uhr, ORF2 20.11. 21.00 Uhr

Friedvolle und zornvolle Geister

Freiheit und Befreiung auch von Emotionen – davon handelt das tibetische Totenbuch oder Bardo Thödröl aus dem 8. Jahrhundert.

Samstag, 13.11., 16.53 Uhr, ORF2 13.11. 20.00 Uhr

Achtsamkeit

Achtsamkeit – Ein Hype und seine buddhistischen Wurzeln