Diakonie: Sozialhilfegesetz sanieren

Diakonie: Sozialhilfegesetz österreichweit sanieren

Das evangelische Hilfswerk Diakonie fordert von der österreichischen Bundesregierung, das Sozialhilfegesetz österreichweit zu sanieren. Menschen, die humanitäres Bleiberecht haben, fielen etwa in Niederösterreich völlig heraus und würden in eine inhumane Situation gedrängt. Männer, Frauen und Kinder hätten plötzlich keine Existenzsicherung und keine Krankenversicherung mehr. Unter den Betroffenen fänden sich auch viele schwer kranke und nicht arbeitsfähige Personen, die keine Möglichkeit haben, einer Arbeit nachzugehen und auch nicht von Verwandten oder Freunden mitunterstützt werden können. Die Corona-Krise zeige, „wie wichtig jetzt eine gute Mindestsicherung wäre, statt einer schlechten Sozialhilfe, die Menschen in Existenznöten und Notsituationen nicht trage“.

Familienverband zu Corona-Maßnahmen der Regierung

Lob für verschiedene Corona-Maßnahmen der Regierung kommt vom katholischen Familienverband, der zugleich aber auch weitere Forderungen zur Entlastung von Familien erhebt, jetzt rechtzeitig zum bevorstehenden Schulanfang. Kein Kind dürfe in der Corona-Krise zurückgelassen werden, so der Tenor. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer

Deutschland: Sterbehilfe für evangelischen Bischof vorstellbar

Das deutsche Bundesverfassungsgericht hat im Februar entschieden, dass das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe gegen das Grundgesetz verstößt. Das Urteil wurde mit dem Recht auf selbstbestimmtes Sterben begründet, was die Freiheit einschließe, sich das Leben zu nehmen und dabei Angebote von Dritten in Anspruch zu nehmen. Die evangelische und die katholische Kirche haben das Urteil kritisiert.

Nun meldet sich Ralf Meister zu Wort, der Bischof der größten lutherischen Landeskirche Deutschlands. Sterbehilfe in kirchlichen Einrichtungen sei für ihn vorstellbar“, meinte Meister.

Moderation: Martin Gross

Religion aktuell 27.8.2020 zum Nachhören (bis 26.8.2021):

Mehr dazu:

D: Sterbehilfe für evangelischen Bischof vorstellbar
(religion.ORF.at/KAP/KNA; 27.8.2020)

Links: