Tagesbeginn

Was haben Sie gern zum Frühstück? Kaffee oder Tee, Süßes oder Herzhaftes? Geschmäcker sind verschieden, auch wenn es um Nahrung für die Seele geht.

Morgengedanken 15.9.2020 zum Nachhören (bis 14.9.2021):

Der Tagesbeginn ist eine sensible Zeit. Die Lieder des Morgens aus dem Radio summt man oft den ganzen Tag über. Haben Sie sich schon bewusst gefragt, welchen Informationen sie zu dieser Zeit Zutritt zu ihrer Wahrnehmung gestatten? Genauso wie eine ausgewogene Ernährung mein Wohlbefinden steigern soll, steigert auch eine gesunde Seelennahrung die morgendliche Befindlichkeit und Fitness für die bevorstehenden Alltagsverrichtungen in spürbarer Form.

Martin Formanek
ist Leiter von Wort-Gottes-Feiern im Seelsorgeraum Graz-Südost

Basis für mehr Qualität

Ich habe einige wunderbare Angebote im Internet gefunden, wo nach den Schriftlesungen zum Tag starke und zum Nach- und Weiterdenken anregende Impulse für den Tag gegeben werden. Und immer wieder stelle ich im Wort Gottes fest, dass die handelnden Personen in diesen Schriftstellen mit den ewig gleichen Themen der Menschheit konfrontiert waren: Durchsetzung von Machtinteressen auf Kosten anderer, den eigenen Vorteil suchen, nach Anerkennung streben.

Ein gutes Wort, eine geistvolle Stärkung, vielleicht auch die eine oder andere Korrektur meiner einseitigen Sichtweise schaffen eine wunderbare Basis für mehr Qualität im Alltagsleben. Und auf das sollten wir Wert legen.