Reise nach innen

Durch die Corona Zeit, hat sich unser Urlaubsverhalten ziemlich geändert. Martin Formanek, der in der Steiermark Wort-Gottes-Feiern leitet, hat sich auf eine ganz andere Reise begeben.

Morgengedanken 16.9.2020 zum Nachhören (bis 15.9.2021):

Heute möchte ich Ihnen von meinen heurigen Reiseabenteuern erzählen. Ich war mit keinerlei Reisebeschränkungen konfrontiert und hatte keinen einzigen Stau zu erdulden. Und es war eine wirklich besondere Reise.

Martin Formanek
ist Leiter von Wort-Gottes-Feiern im Seelsorgeraum Graz-Südost

Guter Reiseführer

Denn ich begab mich auf die Reise nach innen. Diese Reisen gibt es nur als Individualreisen. Und es können keine Massenbeförderungsmittel benutzt werden, was in Corona-Zeiten natürlich ein besonders starkes Argument ist. Nun, ich muss schon zugeben, eine reine Erholungsreise war es zwar nicht, eher ein Abenteuerurlaub, eine Entdeckungsreise.

Wichtig ist für eine solche Reise jedenfalls ein guter Reiseführer. Meiner war teilweise über 3000 Jahre alt. Zuletzt wurde die Einheitsübersetzung 2016 revidiert. Sie ahnen vielleicht schon, wovon ich spreche. Es ist die Bibel. Sie hat mir wunderbare Wege gezeigt. Und ich kann nur sagen: Diese Reise lohnt sich. Ein Tipp für Sie: Man kann sie ganzjährig unternehmen. Gute Reise.