„Logos“

Logos – Glauben und Zweifeln 23.2.2019

„Was glauben Sie?“ - Hans Joas

„Wir leben in einer Welt, in der vielen alle Religion und damit auch der christliche Glaube als etwas Rückständiges erscheint. Das finde ich ungerecht gegenüber sehr vielen Gläubigen. Ich will zeigen, dass das Vorurteile sind. Man kann gleichzeitig ein kluger Zeitgenosse sein und ein gläubiger Christ.“ 

Logos – Glauben und Zweifeln 2.2.2019

Bertha Pappenheim und Hildegard Burjan

Zwei Vorkämpferinnen für Frauenrechte und ihre religiösen Wurzeln. Eine Sendung zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“: In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beginnen unterschiedliche, sehr heterogene Gruppen von Frauen, sich für Frauenrechte – und damit für das Frauenwahlrecht – zu engagieren und zu organisieren. 

Logos – Glauben und Zweifeln 26.1.2019

„Als Mann und Frau schuf er sie“

Die christlichen Kirchen und die „Ehe für alle“: Ab 1. Jänner 2019 ist die „Ehe für alle“ rechtliche Realität in Österreich. Unter Berufung auf den Gleichheitsgrundsatz hat der Verfassungsgerichtshof entschieden: Auch gleichgeschlechtliche Paare müssen heiraten dürfen – und umgekehrt muss auch die eingetragene Partnerschaft für verschiedengeschlechtliche Paare geöffnet werden. 

Logos – Glauben und Zweifeln 19.1.2019

„Was glauben Sie?“ - Melanie Wolfers

Ordensfrau und Autorin: Die 1971 in Norddeutschland an der dänischen Grenze geborene Philosophin und Theologin Melanie Wolfers ist eine der bekanntesten christlichen Autorinnen im deutschsprachigen Bereich. 

Logos – Theologie und Leben 29.12.2018

Was glauben Sie? - Willi Resetarits

Willi Resetarits zählt zu den Ikonen der jüngeren österreichischen Musikgeschichte. Legendär ist seine Kunstfigur „Ostbahn-Kurti“, die er Mitte der Achtziger Jahre zusammen mit dem Autor und Komponisten Günter Brödl geschaffen hatte. 

Logos – Glauben und Zweifeln 17.11.2018

„Ist Vergebung überhaupt möglich?“

Vom Umgang mit Schuld und der Hoffnung auf Versöhnung: „Wie kann ich das wieder gutmachen? Wie kann ich mit mir im Reinen sein? Wie mich wieder im Spiegel ansehen? Wo ich doch Unrecht getan habe – und mir Unrecht angetan wurde?“, fragt ein junger Mann, der vor einigen Monaten aus der Haft entlassen wurde. 

Logos – Glauben und Zweifeln 10.11.2018

„Was glauben Sie?“ - Paul Michael Zulehner

Der Religionssoziologe Paul Zulehner wurde am 20. Dezember 1939 in Wien geboren, studierte Philosophie und Theologie in Innsbruck, Wien und München. Er dissertierte über den Austromarxismus und habilitierte sich in Würzburg mit einer Studie über die Säkularisierung. 

Logos – Glauben und Zweifeln 3.11.2018

„Ein dunkler Schatten ohne Namen“

Die Nachkommen der Shoah-Überlebenden: Als Kinder haben sie ganz eigene Erfahrungen gemacht: Es gab keine Verwandten. Während alle anderen Großeltern hatten, Onkel und Tanten, gab es für sie nur Mutter und Vater, vielleicht Geschwister. 

Logos – Glauben und Zweifeln 27.10.2018

„Sterben mit Hilfe?“

Ethische Fragen am Lebensende aus der Sicht der drei abrahamitischen Religionen 

Logos – Glauben und Zweifeln 13.10.2018

"Santo Romero!“

Seine Stimme konnte man nicht zum Schweigen bringen: Am 14.Oktober 2018 wird der salvadorianische Erzbischof Oscar Arnulfo Romero in Rom von Papst Franziskus heiliggesprochen. 

Logos – Glauben und Zweifeln 6.10.2018

„Anpassung – Verfolgung – Widerstand“

Theologie und Kirche im Nationalsozialismus: 

Logos – Glauben und Zweifeln 29.9.2018

„Was glauben Sie?“ - Robert Menasse

Er war einst einer der größten Kritiker der Europäischen Union und zählt heute zu den glühendsten Verfechtern eines sich ständig vertiefenden Europäischen Projekts: Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse. 

Logos – Glauben und Zweifeln 15.9.2018

„… bis dass der Tod euch scheidet“

Die Kirchen und ihr Eherecht: Der September gilt mittlerweile als einer der beliebtesten Hochzeitsmonate. Doch zuerst aufs Standesamt – dann in die Kirche: Wer bei der Hochzeit auf eine religiöse Zeremonie Wert legt, muss seit 1938 zwei Mal heiraten. 

Logos – Glauben und Zweifeln 8.9.2018

„Eintauchen in eine andere Dimension“

Warum Wunder den Menschen faszinieren: Für die einen sind es nicht erklärbare und eigentlich unmögliche Phänomene, die durch das Eingreifen von Gott oder einer höheren Macht erst möglich werden. Für die anderen sind und bleiben es Erscheinungen, die der Mensch trotz des Fortschritts in Forschung und Technik einfach noch nicht ausreichend erforscht hat und deshalb nicht erklären kann. 

Logos – Glauben und Zweifeln 1.9.2018

„Die Dämonen und der Großinquisitor“

Das Religiöse bei Fjodor Dostojewskij: Ohne die Themen Gott, Glaube und die Suche nach dem wahren Christentum wäre das Werk des russischen Schriftstellers Fjodor Michajlowitsch Dostojewskij nicht vorstellbar. 

Logos – Glauben und Zweifeln 18.8.2018

„Was glauben Sie?“ – Reinhard Haller

„Was kränkt, macht krank. Was kränkt, löst Krisen aus. Kränkungen können auch zu Kriminalität und zu Kriegen führen“. Das sagt der international renommierte Gerichtspsychiater Reinhard Haller. 

Logos – Glauben und Zweifeln 11.8.2018

„Was soll moderne Kunst im Kirchenraum?“

Kunst ist gleichsam eine „Ursprache“ des Menschen. Kultus und Ritus sind daher von Anfang an mit dem künstlerischen Ausdruck verbunden. Ganz besonders gilt das für Teile des Christentums, für die - anders als etwa im Judentum und im Islam, aber auch anders als in den bilderlosen reformierten Kirchen „helvetischen Bekenntnisses“ – kein radikales Bilderverbot gilt. 

Logos – Glauben und Zweifeln 4.8.2018

„Glücksfaktor Religion?!“

Was Glück ist und wie viel Religion man dafür braucht: Das Sehnen und das Endziel allen menschlichen Strebens ist die Glückseligkeit („Eudaimonia“). So hat es der griechische Philosoph Aristoteles definiert. 

Logos – Glauben und Zweifeln 28.7.2018

„Das Jahr 1968 und die Kirchen“

Teil 2: Aufbruch, Umbruch und Abbruch 

Logos – Glauben und Zweifeln 21.7.2018

„Das Jahr 1968 und die Kirchen“

Teil 1: Von den Bürgerrechtsbewegungen bis zum politischen Nachtgebet