Flüchtlingsheim St. Gabriel in Maria Enzersdorf

23.04.– 10:56 Uhr

Wallfahrt von Flüchtlingsheim zu Flüchtlingsheim

Die Probleme vieler Kirchenvertreter mit der Fremdenpolitik der Regierung finden am Samstag bei der traditionellen „Romaria-Wallfahrt“ Ausdruck. Kirchliche Organisationen rufen zum Pilgern von Flüchtlingsheim zu Flüchtlingsheim auf. 

Weitere Meldungen

Schild mit Information über "Nudelmessen"

Spaghettimonsterkirche nun vor Menschenrechtsgericht

Nach juristischen Niederlagen in Deutschland hofft die satirische „Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters“ nun auf den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR).  

Eine von der offiziellen Kirche nicht anerkannte kolumbianische Priesterin

Frauen fordern Gleichstellung in Kirche

An den 50 Tagen von Ostern bis Pfingsten machen sich 50 Frauen für die Gleichstellung von Frauen in der katholischen Kirche stark. Prominente Theologinnen bloggen dazu täglich.  

Geiselnahme in Wallfahrtsort Lourdes beendet

In dem südfranzösischen Wallfahrtsort Lourdes hat die Polizei eine Geiselnahme beendet. Die Beamten nahmen nach eigenen Angaben einen Bewaffneten fest, der am Dienstag zwischenzeitlich „zwei bis drei“ Menschen in seine Gewalt gebracht hatte. 

Gerüchte um Elbs-Wechsel nach Kärnten

Wechselt Bischof Benno Elbs nach Kärnten? Einem Bericht der „Tiroler Tageszeitung“ zufolge soll Rom offenbar entschieden haben, Elbs in die Diözese Kärnten zu schicken, da er dort schon als Visitator eingesetzt war. Mehr dazu in vorarlberg.ORF.at

Diözesanmuseum Graz mit Schau über Tiere in der Bibel

Als Dämonen sowie als Begleiter von Heiligen - Tiere kommen in der Bibel sehr unterschiedlich vor. Zu einem Blick ins „biblische Tierreich“ lädt das Diözesanmuseum Graz nun mit der Sonderausstellung „Tiere in der Bibel“, die ab 8. Mai geöffnet ist. 

Bischof Michael Bünker im ORF-Interview

Bünker: Christen am meisten verfolgte Religionsgruppe

Tief erschüttert über die Anschläge auf Sri Lanka hat sich am Montag gegenüber dem Evangelichen Pressedienst der Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche, Michael Bünker, gezeigt. 

D: Nach Sri-Lanka-Attentat Schutz für Christen gefordert

Nach den Selbstmordanschlägen in Sri Lanka mit mehr 290 Toten beklagen deutsche Politiker von CDU, FDP und Grünen die gewachsene Bedrohung christlicher Minderheiten in vielen Staaten. 

Kardinal Albert Malcolm Ranjith

Sri Lanka: Kardinal mahnt zu Ruhe und Vergebung

Der Erzbischof von Colombo, Kardinal Albert Malcolm Ranjith, hat nach der tödlichen Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels die Christen zur Besonnenheit aufgerufen. 

Papst Regina Coeli Ostermontag

Papst betete am Ostermontag erneut für Sri Lanka

Der Papst hat beim Gebet mit den Pilgern auf dem Petersplatz am Ostermontag dem von einer verheerenden Anschlagsserie getroffenen Sri Lanka seine Nähe ausgedrückt. 

Sri Lanka: Polizei warnte vor Anschlägen auf Kirchen

Mehr als eine Woche vor der Serie von Selbstmordanschlägen in Sri Lanka hatte die Polizei des Landes Hinweise auf mögliche Angriffe auf Kirchen. 

Pilgern auf den Spuren des Hl. Benedikt

„Von Kloster zu Kloster quer durch Europa“ – führt der Benediktweg – ein Pilgerweg, der vor genau zehn Jahren im Benediktinerstift St. Paul initiiert wurde. Mehr dazu in kaernten.ORF.at

Wahlurne, Abstimmung über gleichgeschlechtliche Ehe in der evangelischen Kirche

Evangelische Bischofswahl: Wofür die Bewerber stehen

Zwei Wochen vor der Wahl eines neuen Bischofs für die evangelische Kirche A.B. haben die drei Kandidaten Michael Chalupka, Kärntens Superintendent Manfred Sauer und der oberösterreichische Pfarrer Andreas Hochmeir im APA Interview ihre Pläne verlautbart. 

„Times“: Christen werden in vielen Ländern verfolgt

"Christen stehen in vielen Teilen der Welt im Kreuzfeuer. In Nordkorea sperrt man sie ins Gefängnis. In China werden sie von Behörden in den Untergrund getrieben. 

Stv. Diakonie-Direktor und Sozialexperte Martin Schenk-Mair

Diakonie: Mindestsicherung weniger als „Hartz IV“

Familien werden mit der von ÖVP und FPÖ geplanten Kürzung der Mindestsicherung weniger Geld erhalten als im deutschen „Hartz IV“. Zu diesem Schluss kommt der Sozialexperte der evangelischen Diakonie, Martin Schenk, beim Vergleich der Geldleistungen ohne Wohnkosten. 

urbi orbi ostern 2019

Papst Franziskus sprach Segen „Urbi et orbi“

Vor Zehntausenden Gläubigen und Touristen hat Papst Franziskus am Ostersonntag auf dem Petersplatz in Rom den Segen „Urbi et orbi“ („der Stadt und dem Erdkreis“) erteilt. 

Papst Ostergottesdienst

Papst feierte Ostermesse in Rom

In seiner Predigt zum Ostersonntag hat Papst Franziskus ein Ende des Kriegs in Syrien und eine Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat gefordert. 

Schönborn: Osterbotschaft gegen Hass und Terror

Ostern ist eine Botschaft des Friedens und die christliche Antwort auf Hass, Gewalt und Terror. Das betonte Kardinal Christoph Schönborn bei der Eröffnung des Ostergottesdienstes am Sonntag im Wiener Stephansdom. 

Notre Dame

Paris: Ostermesse nach Brand von Notre-Dame

Nach dem verheerenden Brand von Notre-Dame sind zahlreiche Gläubige zur Ostermesse in der Pariser Pfarrkirche Saint-Eustache zusammengekommen. 

Vatikanklinik: Schwerkrankes Kleinkind geheilt

Das schwer erkrankte englische Kleinkind Alex ist nach einer Behandlung im vatikanischen Kinderkrankenhaus Bambino Gesu wieder völlig gesund. 

Christen aus aller Welt feiern Ostern in Jerusalem

Christen aus aller Welt haben sich am Sonntag zur Feier des Osterfests in der Jerusalemer Altstadt versammelt. Zelebriert wurde der Gottesdienst vom Leiter des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa. 

Paps Franziskus beim Erteilen des Ostersegens "Urbi et orbi" am 1. April 2018

„Urbi et orbi“ seit dem 13. Jahrhundert

Seit dem Mittelalter spenden Päpste zu Ostern und zu Weihnachten den Segen „Urbi et orbi“ („Der Stadt und dem Erdkreis“). Der Segen bedeutet einen Erlass der Sündenstrafen für alle Christinnen und Christen, die ihn empfangen.