IGGÖ-Präsident Ibrahim Olgun

15.07.– 08:55 Uhr

Moscheen: Olgun machte Zugeständnisse an Kritiker

Der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ), Ibrahim Olgun, hat nach der Aufregung um geschlossene Moscheen Zugeständnisse an interne Kritiker gemacht. 

Weitere Meldungen

Conchita Wurst

„Conchita meets Jesus“: Popkultur und Christologie

Die junge, protestantische Theologin Mariecke van den Berg hat, ausgehend von der Kunstfigur Conchita Wurst, eine sehr unkonventionelle Christologie entwickelt.  

Francesco Montenegro engagiert sich für Bootsflüchtlinge im Mittelmeer

Siziliens Bischöfe fordern EU-Lösung für Migrantenboote

Siziliens Bischöfe haben die Schließung italienischer Häfen für Schiffe mit geretteten Migranten verurteilt. „Hier stehen Menschenleben auf dem Spiel und die Würde des Landes“, sagte der Bischof von Trapani, laut der italienischen Tageszeitung „Avvenire“ (Samstagsausgabe).  

Caritas Italien: Migrationspolitik des Landes untragbar

Die Caritas in Italien hat die Migrationspolitik des Landes scharf kritisiert. Die Blockade von Schiffen mit Bootsflüchtlingen auf dem Mittelmeer erinnere daran, „wie untragbar inzwischen der Umgang mit dem Thema Migration geworden ist“. 

Koptisch-orthodoxer Papst-Patriarch liebt Graz

Zu einem Fest der Verbundenheit zwischen koptisch-orthodoxer und römisch-katholischer Kirche wurde am Freitag die Weihe der dritten koptischen Kirche in Graz durch Papst-Patriarch Tawadros II. 

D: Kardinal: Kirche begeistert oft nicht - wie Nationalelf

Zum Abschluss der Fußball-WM zieht der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki Parallelen zwischen der deutschen Mannschaft und der Kirche. Auf dem Platz hätten Leidenschaft und Begeisterung gefehlt, sagte Woelki am Sonntag dem Internetportal „domradio.de“. 

Iran: Strafe für Verkauf „unislamischer Mäntel“

Im Iran soll der Verkauf „unislamischer Mäntel“ an Frauen demnächst harsch bestraft werden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna vom Samstag droht den Verkäufern ein einjähriges Arbeitsverbot - und genauso lange bleiben auch ihre Geschäfte geschlossen. 

Drittgrößte Kirche in Australien sagt Ja zur „Homo-Ehe“

Die protestantische Uniting Church (UCA) in Australien hat den Weg für die Trauung gleichgeschlechtlicher Paare freigemacht. Das australische Parlament hatte nach einer Volksbefragung im November 2017 die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare beschlossen. 

Franziskaner-Laienorden in England anerkannt

Die anglikanische Kirche hat den „Dritten Orden der Franziskaner“ anerkannt - fast 800 Jahre nach seiner Gründung. Dem 1221 vom heiligen Franz von Assisi (1181/82-1226) begründeten Ordenszweig gehören weltweit Tausende Laien an. 

Papst reagiert auf Schreiben von Lissabons Kardinal

Papst Franziskus hat mit einem Brief auf ein kontroverses Schreiben des Lissabonner Patriarchen Manuel Clemente zum Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen reagiert. 

Russland: Gedenken an Zarenmord vor 100 Jahren

Das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Kirill, hat in Jekaterinburg der Ermordung der Zarenfamilie vor 100 Jahren gedacht. Die Bluttat sei eine Mahnung zur Einheit, sagte der Patriarch zum Auftakt mehrtägiger Veranstaltungen der Agentur Tass zufolge. 

Petersplatz Rom Vatikan

Vatikan kritisiert Ausbeutung von Fischereiarbeitern

Dringende Maßnahmen gegen die zunehmende Ausbeutung von Fischern wie von Fischfanggründen hat der Vatikan gefordert. Zudem rief der Vatikanvertreter zu gemeinsamen Anstrengungen gegen die vielerorts untragbare Ausbeutung der Meere auf. 

Sri Lanka: Kardinal für Todesstrafe bei Drogendealern

Der Erzbischof von Colombo, Kardinal Malcolm Ranjith, begrüßt die Wiedereinführung der Todesstrafe für Drogenhändler in Sri Lanka. Die Todesstrafe wurde 2004 wieder eingeführt, bisher aber nicht exekutiert. 

Schweden: Tagung europäische Migrantenpastoral

Die für Migrantenpastoral verantwortlichen Bischöfe und Delegierten der Europäischen Bischofskonferenzen sind bis Sonntag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm versammelt. 

Nordirland: Gewalt zwischen Katholiken und Polizisten

In Nordirland ist es die sechste Nacht in Folge zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Die Polizeigewerkschaft warf den Katholiken vor, Kinder und Jugendliche zu Stein- und Flaschenwürfen auf Polizisten anzustacheln. 

D: Heiligsprechung des Bernhard von Baden gestoppt

Der Vatikan hat das Heiligsprechungsverfahren für Bernhard von Baden (1428-1458) vorerst gestoppt. Rom erkannte eine Krankenheilung, die auf Bernhard zurückgehen soll, nicht als „Wunder“ an, wie die deutsche Erzdiözese Freiburg zwei Tage vor dem Gedenktag mitteilte. 

Disput in Serbien um abgesagten Papst-Besuch

Unter Serbiens Politikern ist ein öffentlicher Streit um einen vor zwei Jahren geplanten und abgesagten Papstbesuch entbrannt. Der damalige Präsident Nikolic hatte den Papst im Jänner 2016 eingeladen. Doch schon wenige Tage später machte er die Einladung rückgängig. 

Chile: Priester wegen Missbrauchsvorwürfen in Haft

Im Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche in Chile hat die Polizei am Donnerstag einen bekannten Priester festgenommen. Der 56-jährige Oscar Munoz wird verdächtigt, sieben Kinder sexuell missbraucht zu haben, wie der Staatsanwalt Emiliano Arias mitteilte. 

Untreue: Freispruch für Ex-Erzbischof von Maribor

Der emeritierte slowenische Erzbischof Franc Kramberger ist von einem Gericht in Laibach mit drei weiteren Mitangeklagten vom Vorwurf der Untreue im Zusammenhang mit dubiosen Aktientransaktionen aus den Jahren 2003 und 2004 freigesprochen worden. 

Schulkinder an Tischen mit Heften und Schultaschen

St. Nikolausstiftung kritisiert Sparkurs bei Kindergärten

Dass hinkünftig ein 12-Stunden-Arbeitstag ermöglicht werden soll, aber zugleich die Bundeszuschüsse für Kindergärten gekürzt werden, hat die St. Nikolausstiftung der Erzdiözese Wien zu einer scharfen Kritik veranlasst. 

Requiem für Kardinal Tauran im Petersdom

Der vor einer Woche verstorbene französische Kurienkardinal Jean-Louis Tauran ist mit einem Requiem im Petersdom verabschiedet worden. Der Papst nahm die Riten der „Ultima Commendatio“ (Aussegnung) und „Valedictio“ (Verabschiedung) persönlich vor. 

Katholische Erwachsenenbildung mit neuer Führung

Mit 1. Oktober 2018 übernimmt Ernst Sandriesser, bisher Leiter des Katholischen Bildungswerkes Kärnten, die Funktion des Bundesgeschäftsführers im Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich.