ROSCH HA-SCHANA 24.9. 17.33 Uhr

Schönborn-Glückwünsche zum jüdischen Neujahrsfest

Kardinal Christoph Schönborn hat Oberrabbiner Jaron Engelmayer stellvertretend für die Jüdinnen und Juden in Österreich seine besten Glückwünsche zum anstehenden jüdischen Neujahrsfest (25.-27. September) überbracht.

Kardinal Schönborn Silvesterinterview 2021
Livestream 24.9. 13.50 Uhr

Nächste Gottesdienste im ORF-Livestream

Derzeit finden öffentliche Gottesdienste nur eingeschränkt statt. Um zuhause mitfeiern zu können, werden Zeremonien im Radio, Fernsehen und auf religion.ORF.at im Livestream angeboten.

Netzwerkkabel
Klimastreik 23.9. 14.49 Uhr

Ökologische Umkehr für Katholische Aktion „lebensnotwendig“

Für die Katholische Aktion Österreich (KAÖ) ist eine ökologische Umkehr „lebensnotwendig“. Deshalb solidarisierte sich die offizielle Vertretung des Laienapostolats in Österreich mit dem Welt-Klimastreik am Freitag und übermittelte eine Grußbotschaft an alle Teilnehmenden der Klima-Kundgebungen.

Klimastreik
Wien 23.9. 12.58 Uhr

Schönborn übergibt Kirche an Serbisch-Orthodoxe

Kardinal Christoph Schönborn wird am Dienstag, 27. September, im Rahmen einer feierlichen Vesper um 17.00 Uhr die Kirche „Am Schöpfwerk“ in Wien an die serbisch-orthodoxe Kirche bzw. Bischof Andrej (Cilerdzic) übergeben.

Justiz 23.9. 12.43 Uhr

Neuer Staatsanwalt des Vatikanstaates ernannt

Der römische Jurist und vatikanische Strafverfolger Alessandro Diddi (57) ist neuer Hauptstrafverfolger und somit Staatsanwalt des Vatikanstaates. Er löst in diesem Amt Gian Piero Milano (74) ab, dessen Rücktritt der Papst am Freitag annahm.

Bericht 23.9. 12.38 Uhr

Syrien: Kein Brot, kein Strom, keine Hoffnung

Seit dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs haben sich die Lebensbedingungen für die Menschen in Syrien nochmals drastisch verschlechtert. Dazu kommt, dass die Weltöffentlichkeit davon keine Notiz mehr nimmt. Das hat der Franziskanerpater Ibrahim Alsabagh in Wien betont.

Arbeiter in einem Arkadengang in Aleppo
Katholisch 23.9. 12.01 Uhr

EU-Bischöfe beraten über Folgen des Ukraine-Kriegs

Vertreter der katholischen Bischofskonferenzen in der EU erörtern vom 12. bis 14. Oktober in Brüssel die sozioökonomische und geopolitische Bedeutung der russischen Invasion in der Ukraine.

Deutschland 22.9. 14.32 Uhr

Bischof will trotz „schwerwiegender Fehler“ im Amt bleiben

Trotz Pflichtverletzungen im Umgang mit Betroffenen sexualisierter Gewalt im deutschen Bistum Osnabrück will Bischof Franz-Josef Bode im Amt bleiben. Er trage die Verantwortung für „erhebliche Defizite und schwerwiegende Fehler“, sagte der katholische Geistliche am Donnerstag.

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode
Vatikan-Besuch 22.9. 8.54 Uhr

Familienministerin Raab traf Papst Franziskus

Familien- und Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) ist am Mittwoch im Vatikan mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Am Ende der Generalaudienz auf dem Petersplatz begrüßte der Papst die ÖVP-Politikerin und wechselte einige Worte mit ihr, meldete Kathpress am Mittwoch.

Familien- und Integrationsministerin Susanne Raab und Papst Franziskus im Vatikan
Krieg 21.9. 15.50 Uhr

Patriarch: Gegner Moskaus machen Ukraine zum Feind

Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. hat sich erneut auf Linie von Kreml-Chef Wladimir Putin zum Konflikt mit der Ukraine geäußert. Die Gegner Moskaus würden die Ukraine zum Feind Russlands machen, sagte er am Mittwoch.