Ein Migrant betet am Mittelmeer

15.07.– 12:35 Uhr

Migration: Italiens Kirche plant „Mittelmeer-Synode“

Die katholische Kirche Italiens will eine mit Papst Franziskus abgestimmte Mittelmeer-Initiative zu den Themen Migration und Frieden starten. Die Synode soll 2020 stattfinden. 

Weitere Meldungen

Venus von Willendorf

Faszination Göttinnen: Matriarchat heute und morgen

Dem Themenkreis Matriarchat und Erbe der Göttinnen in Vergangenheit und Gegenwart ist diesen Samstag ein Abend im Wiener Museum für Angewandte Kunst (MAK) gewidmet.  

Kardinal Gerhard Ludwig Müller

Buch: Kardinal Müller warnt Kirche vor „Mainstream“

Kardinal Gerhard Ludwig Müller warnt die katholische Kirche in seinem neuen Buch „Römische Begegnungen“ vor einer Ausrichtung an „Zeitgeist“ und „Mainstream“. In fiktiven Gesprächen nimmt er im Buch etwa zu Säkularisierung, Migration und Islam Stellung.  

Vatikan will plastikfrei werden

Der Vatikan will zum plastikfreien Staat werden. Der kleinste Staat der Welt plant, bis Ende dieses Jahres Einwegkunststoff zu verbannen und vollkommen plastikfrei zu werden. 

Pädagogen: Religionsunterricht wichtige Stütze

Eine interreligiöse religionspädagogische Arbeitsgruppe hat in einer Stellungnahme vom Montag auf den gesellschaftlichen Wert des Religionsunterrichtes verwiesen. 

Abschiebungen: Kirche in Mexiko appelliert an Trump

Die römisch-katholische Kirche in Mexiko hat die US-Regierung zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Migrantinnen und Migranten aus Mittelamerika aufgefordert. 

Veronika Pernsteiner, M.A.(Diözese Linz)

Katholische Frauenbewegung will „aufmischen“

Strategien für mehr Partizipation in Kirche und Gesellschaft, - das war Thema der Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung Österreichs (kfbö), die vergangene Woche unter dem Motto „einmischen.mitmischen.aufmischen“ stattgefunden hat. 

Suche nach Mädchen: Zwei Beinhäuser gefunden

Auf der Suche nach der vor 36 Jahren verschwundenen Tochter eines Vatikanangestellten hat der Vatikan am Samstag einen neuen Fund gemeldet: Unter dem Fußboden des deutschen Priesterkollegs im Vatikan seien zwei Beinhäuser entdeckt worden. 

Kardinal Paolo Sardi

Italienischer Kardinal Sardi gestorben

Der italienische Kardinal Paolo Sardi ist tot. Er gehörte der Apostolischen Signatur an, dem Obersten Gerichtshof der katholischen Kirche, und war einer der wichtigsten Redenschreiber von Papst Johannes Paul II. 

Papst Franziskus

Papst: Barmherzigkeit für Notleidende oberstes Gebot

Papst Franziskus hat am Sonntag zu mehr Barmherzigkeit und Nächstenliebe aufgerufen. Wer etwa einen Obdachlosen auf der Straße sehe, solle nicht darüber nachdenken, ob dieser betrunken sei, sondern sich vielmehr selbst fragen: „Ist mein Herz verhärtet?“ 

Sicht auf das Stift Kremsmünster in Oberösterreich

Kirchen „von Entscheidungen ausgeschlossen“

Kirchen, Zivilgesellschaft sowie von Armut betroffene Menschen fühllen sich von politischen Entscheidungen ausgeschlossen; die Zuhörbereitschaft vonseiten der Politik habe abgenommen, so ein Fazit der Ökumenischen Sommerakademie im Stift Kremsmünster 

MIVA-Spendenaktion und Fahrzeugsegnungen

Die traditionelle „Christophorus-Aktion“ des Hilfswerks MIVA-Austria appelliert heuer bereits zum 60. Mal an die Solidarität von Autofahrerinnen und Autofahrern. 

Kirche in Amsterdam

Jede fünfte Kirche in Niederlanden zweckentfremdet

Zwanzig Prozent aller niederländischen Kirchen werden nicht mehr als Gotteshaus verwendet. Das geht aus einem Bericht der in Amsterdam erscheinenden Tageszeitung „Trouw“ hervor. 

Von Überschwemmung betroffenes Rohongya-Flüchtlingslager in Bangladesch

Caritas: Flutkatastrophe in Rohingya-Flüchtlingslagern

Heftige Monsunregenfälle führen in den Rohingya-Flüchtlingslagern in Bangladesch zu katastrophalen Zuständen. Das teilte Caritas international am Freitag im deutschen Freiburg mit. 

D: Rabbiner und Kardinal setzen auf Dialog

Der Präsident der Europäischen Rabbinerkonferenz, Pinchas Goldschmidt, hat die Beziehung zwischen den Juden und der katholischen Kirche in Deutschland als „ausgezeichnet“ beschrieben. 

Die Reliquie des heiligen San Gennaro in der Kathedrale von Neapel, Italien

Neapel: Reliquie für ukrainische Kirche

Die Kirche von Neapel hat dem ukrainischen griechisch-katholischen Großerzbischof von Kiew und Halytsch (Galizien), Swjatoslaw Schewtschuk, eine Reliquie des Heiligen Januarius (San Gennaro) übergeben. 

Papst Franziskus auf dem Rückflug von einer Irland-Reise im August 2018 mit dem damaligen Vatikan-Sprecher Greg Burke

Ex-Vatikan-Sprecher Pressechef bei Opus-Dei-Schule

Greg Burke, der bis Ende 2018 als Vatikan-Sprecher gearbeitet hat, leitet künftig die weltweite Öffentlichkeitsarbeit der IESE Business School am spanischen Sitz in Barcelona. 

Bischof Erwin Kräutler

Bischof Kräutler 80: „Wenigstens Diakoninnen“

Er ist einer der profiliertesten Kenner des Amazonas-Gebiets im deutschsprachigen Raum: Der aus Vorarlberg stammende emeritierte Bischof der brasilianischen Amazonas-Diözese Altamira-Xingu, Erwin Kräutler, feiert am Freitag seinen 80. Geburtstag. 

Panama: Bischöfe fordern Transparenz von Regierung

Zu mehr Aufrichtigkeit, Transparenz und Kohärenz mahnt die panamaische Bischofskonferenz die Regierung um den mit Juli angetretenen neuen Staatspräsidenten Laurentino Cortizo. 

Litauen gedenkt Auflösung des Ghettos vor 75 Jahren

In Litauen hat das Gedenkprogramm zur Erinnerung an die Auflösung des jüdischen Ghettos in Kaunas vor 75 Jahren begonnen. Mit Filmvorführungen, Konzerten und Exkursionen in das ehemalige Ghettogebiet soll der Opfer des Holocaust gedacht werden. 

Glettler feiert Gottesdienst mit 1.200 Jungscharkindern

1.200 Kinder und ihre Begleiter haben am Mittwochabend im Stadtpark von Schwaz (Tirol) einen Gottesdienst mit dem Innsbrucker Bischof Hermann Glettler und Jugendbischof Stephan Turnovszky (Wien) gefeiert. 

Menschen beten bei einer Demonstration für den mittlerweile verstorbenen Komapatienten Vincent Lambert

Tod von Komapatient Lambert: Vatikan übt Kritik

Der Vatikan hat bestürzt auf den Tod des französischen Koma-Patienten Vincent Lambert reagiert. Der Präsident der Päpstlichen Akademie für das Leben, Erzbischof Vincenzo Paglia, sprach in einer Erklärung am Donnerstag von einer „Niederlage für die Menschlichkeit“.