Steiermark 20.10. 12.44 Uhr

Wirbel um TV-Sperre für oststeirischen PfarrerLink öffnen

Der in der Bevölkerung beliebte Pfarrer Josef Reisenhofer aus dem oststeirischen Hartberg wird vorerst bei keinen Messen im ORF mehr zu sehen sein. Laut Diözese Graz-Seckau hielt sich der Geistliche zu wenig an liturgische Kriterien der römisch-katholischen Kirche. Mehr dazu in steiermark.ORF.at

Großbritannien 20.10. 10.19 Uhr

Nach Attentat: Sterbesakramente als Notfalldienst gefordert

Nach der Tötung des britischen Parlamentsabgeordneten David Amess am Freitag hat sich der katholische Bischof von Shrewsbury für eine höhere Anerkennung der Sterbesakramente ausgesprochen. Polizisten hatten einen Priester, der Amess die Krankensalbung spenden wollte, nicht zu ihm gelassen.

USA 20.10. 9.22 Uhr

Altes Gebetsbuch für Rekordpreis versteigert

Ein hebräisches Gebetsbuch, das vor rund 700 Jahren im heutigen Bayern entstand, ist in New York für rund 8,3 Millionen Dollar (etwa sieben Millionen Euro) versteigert worden – ein Rekordpreis.

Festtag 19.10. 12.25 Uhr

Armenisch-apostolische Kirche feiert „Österreich“

Auf dem Sitz der Armenisch-apostolischen Kirche in Etschmiadsin bei Jerewan findet am Donnerstag ein „Abend zu Ehren Österreichs“ statt, um im Vorfeld des Nationalfeiertags am 26. Oktober die guten Beziehungen zwischen Österreich und Armenien bzw. zwischen der Armenisch-apostolischer und Katholischer Kirche in Österreich zu würdigen.

CoV 19.10. 11.27 Uhr

Ägypten impft künftig in Kirchen und Moscheen

Mit Impfstationen in Gotteshäusern will Ägypten den Impfprozess gegen Covid-19 beschleunigen. Künftig sollen sich Bürgerinnen und Bürger freitags in den Moscheen und sonntags in den Kirchen des Landes impfen lassen können.

Migration 19.10. 9.40 Uhr

Mexikos Kirche ortet „Politik der Unterdrückung“

Die katholische Kirche in Mexiko hat die Regierung zu einem menschlicheren Umgang mit Migrantinnen und Migranten auf dem Weg in die USA aufgefordert. Die Regierung müsse ihre „Politik der Unterdrückung“ aufgeben und „Alternativen zur Inhaftierung“ sowie Lösungen für die „Legalisierung der Einwanderung“ suchen.

Umwelt 18.10. 13.15 Uhr

Dalai Lama: „Beten allein zu wenig“ für Klimaschutz

Der Dalai Lama hat Gläubige aller Religionen zum konkreten Handeln gegen Klimawandel und Umweltzerstörung aufgerufen. „Beten allein ist zu wenig“, sagte er im Interview mit den „Salzburger Nachrichten“ (Montag-Ausgabe).

Tenzin Gyatso ist der 14. Dalai Lama
Ausstellung 18.10. 11.39 Uhr

Rom: Meisterwerke über Hölle zu Dante-Jahr

Mit einer großen Ausstellung über die Hölle enden die Feierlichkeiten zum 700. Todesjahr von Dante Alighieri in Italiens Hauptstadt Rom. Bis Jänner 2022 steht Besuchern im Museum Scuderie del Quirinale eine neue Schau offen, die rund 230 Kunstwerke aus 90 Museen, Bibliotheken und Privatsammlungen weltweit umfasst.

„Mappa dell’Inferno“ von Sandro Botticelli (zwischen 1480 und 1490)
Chronik 18.10. 11.07 Uhr

17 Missionare aus USA und Kanada auf Haiti entführt

Auf Haiti sind laut lokalen Medienberichten 17 Missionare aus den USA und Kanada entführt worden. Bei den Opfern handelt es sich demnach um Mitglieder der evangelikalen Hilfsorganisation Christian Aid Ministries mit Sitz im US-amerikanischen Ohio, eine der Geiseln soll noch minderjährig sein.

Österreich 18.10. 11.03 Uhr

Experte: Beichtgeheimnis durch Verfassung geschützt

Ein Konflikt um das katholische Beichtgeheimnis, wie er derzeit in Frankreich tobt, wäre in Österreich derzeit nicht möglich. Das hat der Wiener Kirchenrechtler Andreas Kowatsch im „Kurier“-Interview (Montagausgabe) betont.

Ein Beichtstuhl