Kärtchen mit Bildchen von Benedikt XVI.

Vatikan dementiert Gerüchte über Benedikt XVI.

Der Vatikan hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach es dem zurückgetretenen Papst Benedikt XVI. gesundheitlich schlechter gehe. Seit Montag zirkulieren Gerüchte, wonach Benedikt einen „leichten Schlaganfall“ gehabt haben soll. 

Italien: Kirchen wollen 50.000 Flüchtlinge holen

Über sogenannte humanitäre Korridore wollen die katholische und evangelische Kirche in Italien 50.000 Flüchtlinge aus Libyen nach Europa holen. Sie sollen über humanitäre Korridore einreisen. 

Glettler: Erneuerung mit anderem Lebensstil

Die dringend nötige Erneuerung in Politik, Gesellschaft und Kirche könne nur mit einer Änderung des Lebensstils und der Bereitschaft zum Teilen gelingen, sagte der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler am Mittwoch. 

Vollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz am Montag, 17. Juni 2019, in Mariazell

Nationalratswahl: Bischöfe fordern fairen Wahlkampf

Die österreichischen katholischen Bischöfe mahnen im Vorfeld der Nationalratswahl im September dringend einen fairen Wahlkampf ein. Das war Teil einer Erklärung zum Abschluss der Sommervollversammlung in Mariazell am Mittwoch. 

Missbrauch: Schweiz will pauschal entschädigen

Die unabhängige Kommission der Schweizer Kirche für „Anhörung, Vermittlung, Schlichtung und Wiedergutmachung“ (Cecar) spricht sich für eine einmalige Pauschalentschädigung aus. 

Wiener Stadthalle

„Segensgebet“ für Evangelische „skandalös“

In einem offenen Brief an die Veranstalter und die katholische Kirche kritisiert die evangelische Kirche den Auftritt des ÖVP-Chefs Sebastian Kurz (ÖVP) sowie das „unbedachte Segensgebet“. Beides sei unter den aktuellen Umständen „skandalös“. 

Priester lehnt Wunsch nach Absetzung ab

Der Priester der oststeirischen Pfarren Pöllau und Pöllauberg, Roger Ibounigg, wehrt sich gegen seine Absetzung. Bischof Krautwaschl wollte einen neuen Priester, Ibounigg verweigerte die Annahme des Schreibens des Bischofs. Mehr dazu in steiermark.ORF.at

Das Palais, in dem das König-Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog (KAICIID) untergebracht ist

Zulehner: Aus für Abdullah-Zentrum „schwerer Fehler“

Die Schließung des in Wien ansässigen König Abdullah Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog (KAICIID) wäre aus Sicht des Wiener Pastoraltheologen Paul Zulehner ein „schwerer religionspolitischer Fehler“. 

D: Kardinal bei Hitler - Tagebücher von 1936 öffentlich

Die seit 2015 in einer Online-Edition zugänglich gemachten Tagebücher des früheren Erzbischofs von München und Freising, Kardinal Michael von Faulhaber, sind um einen Jahrgang ergänzt worden. Darin finden sich nun auch Aufzeichnungen über ein Treffen mit Adolf Hitler.