UN Ban Ki-moon

07.02.– 10:32 Uhr

Nach Kritik an Israel: Ban sprach vor jüdischer Gemeinde

Eine Woche nach seiner scharfen Kritik an Israels Siedlungspolitik hat UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon in der Park-East-Synagoge von New York anlässlich des Holocaust-Gedenktages dazu aufgerufen, die „Mauern von Intoleranz und Zwiespalt“ in der Welt einzureißen. 

Weitere Meldungen

Evangelischer Bischof Michael Bünker

Evangelischer Bischof kritisiert Verschwendung

Der evangelische Bischof Michael Bünker hat mit Blick auf den bevorstehenden Beginn der Fastenzeit zu einem achtsameren Umgang mit Nahrungsmitteln und mehr Engagement in der Entwicklungshilfe aufgerufen.  

Szene aus dem Theaterstück "The Invisible Hand"

Theater setzt Thema Islamismus dramaturgisch um

Das Vienna Theatre Project zeigt die fiktive Geschichte eines von Islamisten gekidnappten amerikanischen Bankers, der sich auf Geschäfte mit den Geiselnehmern einlässt, um sich freizukaufen.  

Papst erhielt Anruf von verärgerter Kanzlerin Merkel

Papst Franziskus hat nach eigenen Angaben einen Anruf von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erhalten, in dem diese Äußerungen des Oberhaupts der katholischen Kirche zu Europa kritisierte. 

Solidarität als neuer Fasten-Schwerpunkt

Der Gedanke des Teilens und der Solidarität soll in Österreichs Fastenangeboten künftig eine größere Rolle bekommen: Darauf deutet eine Kooperation zwischen der Gesellschaft für Gesundheitsförderung (ggf) und der Katholischen Frauenbewegung (kfbö). 

Zeitung: Papst „glücklich“ über Treffen mit Patriarch

Papst Franziskus ist Presseberichten zufolge „überglücklich“ über seine bevorstehende Begegnung mit dem Moskauer Patriarchen Kyrill I. und die Annäherung zwischen der katholischen und der orthodoxen Kirche. 

Tipp

13. Februar: „Tag der Offenen Moschee“

Die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) lädt auch heuer wieder zum „Tag der Offenen Moschee“. Ziel der Initiative am 13. Februar ist es laut einem Bericht der APA, den Islam im Dialog verständlich zu machen. 

Kardinal Pell per Video vor Missbrauchsausschuss

Aus gesundheitlichen Gründen wird Kardinal George Pell nicht persönlich vor der australischen Missbrauchskommission erscheinen. Er wird seine Aussagen per Videoschaltung machen. 

Experte: Religionsfreiheit in China bleibt beschränkt

Menschenrechtler haben die anhaltenden Beschränkungen der Religionsfreiheit in China kritisiert. „Es ist bedauerlich, dass Chinas Partei-Statuten noch immer eine größere Bedeutung haben als das in der Verfassung zugesicherte Recht auf Religionsfreiheit“. 

Pater Karl Wallner

Pater Karl Wallner neuer „Missio“-Nationaldirektor

Der Zisterzienserpater und Rektor der „Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz“, Pater Karl Wallner, wird neuer Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke. 

Gottesmutter aus Kirche gestohlen - und zurückgegeben

Ein Unbekannter hat aus einer Wallfahrtskirche bei Wuppertal in Deutschland eine jahrhundertealte Marien-Darstellung gestohlen - und sie wenige Stunden später wieder zum Kloster zurückgebracht. 

Papst betroffen über Erdbebenopfer auf Taiwan

Papst Franziskus hat seine Anteilnahme über das schwere Erdbeben auf Taiwan bekundet. Er bete für die Opfer und spreche den Angehörigen, den Verletzten, aber auch den Helfern seine Anteilnahme aus, heißt es in einem Telegramm vom Sonntag. 

Frauen mit Gebetsschals beim Beten an der Jerusalemer Klagemauer

Oberrabbiner: Neuerungen an Klagemauer ein „Fehler“

Israels aschkenasischer Oberrabbiner David Lau sieht in der geplanten Einrichtung eines Gebetsbereichs für Männer und Frauen an der Jerusalemer Klagemauer einen „Fehler“. 

Papst urgiert diplomatische Schritte im Syrien-Konflikt

Zu einem Ende der Gewalt in Syrien hat Papst Franziskus am Sonntag aufgerufen. Er appellierte an die internationale Gemeinschaft, alle Bemühungen zu unternehmen, um die verschiedenen Konfliktparteien an einen Verhandlungstisch zu bringen. 

Nahost-Kirchenvertreter: Kampf-Aufruf gegen Terror

Vertreter mehrerer orientalischer Kirchen haben im Anschluss an das Jahrestreffen der „Christen des Ostens“ im libanesischen Baabda, westlich von Beirut, zum Kampf gegen Terrorismus aufgerufen. 

Friedrichswerder Kirche

Erneut Risse in Berliner Schinkel-Kirche

In der durch Bauarbeiten gefährdeten Friedrichswerderschen Kirche in Berlin-Mitte sind erneut Schäden aufgetreten. „Wir haben wieder neue Risse an verschiedenen Stellen, es ist ein Trauerspiel“, sagte der verantwortliche Gemeindepfarrer Stephan Frielinghaus. 

Parolin: Reform des Zölibats derzeit kein Thema

Der Papst plant „derzeit“ keine Reform des Zölibats. Das sagte der vatikanische Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin bei einer Konferenz zum Thema Zölibat an der römischen Universität Gregoriana am Samstag. 

Papst Präsident Sambia

Papst empfing Präsident Sambias

Papst Franziskus hat am Freitag den Staatspräsidenten der Republik Sambia, Edgar Lungu, im Vatikan empfangen. Unter anderem sprachen sie über die Zusammenarbeit im Kampf gegen Armut und soziale Ungleichheit, wie der Vatikan mitteilte. 

PEGIDA Demo in Graz

PEGIDA demonstrierte für „Festung Europa“

Deutlich weniger Anhänger von PEGIDA und anderen islamfeindlichen Bündnissen als erwartet haben in Dresden und weiteren europäischen Städten gegen die Aufnahme von Flüchtlingen demonstriert. 

Vatikan: 58 Diebstähle und 64 Verkehrsunfälle 2015

Im vergangenen Jahr wurden im Vatikan 58 Diebstähle begangen, 64 Verkehrsunfälle aufgenommen und 88 Strafzettel ausgestellt. 53 Personen wurden festgenommen und acht verhaftet. 

Auszeit für Anti-Pädophilie-Aktivist in Papst-Kommission

Der englische Anti-Pädophilie-Aktivist Peter Saunders nimmt sich eine Auszeit bei der Päpstlichen Kommission zum Schutz von Minderjährigen. Dies teilte die Kommission am Samstag laut Radio Vatikan mit. 

Zehntausende strömten zu Pater Pio - Reliquie in Rom

Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).