Ultraorthodoxe Männer gehen an einer Gruppe israelischer Soldaten vor der Klagemauer in Jerusalem vorbei

18.01.– 14:01 Uhr

Israel: Mehr Ultraorthodoxe gehen zum Militär

Unter Israels Ultraorthodoxen gibt es einen Trend Richtung Öffnung gegenüber dem Militärdienst. Auch in Sachen Ausbildung sei derzeit einiges in Bewegung, so die Nachrichtenseite Religious News Service in einem Hintergrundbericht. 

Weitere Meldungen

Die Flugbegleiter Carlos Ciuffardi und Paola Podest, die von Papst Franziskus im Flugzeug getraut wurden

Papst traut Paar während seines Fluges in Chile

Blitzhochzeit im Papst-Flugzeug: Zwei Besatzungsmitglieder eines Flugs mit Papst Franziskus nutzten die Gelegenheit, ihre kirchliche Trauung nachzuholen.  

Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, Marko Feingold

Toleranzpreis für Kultusgemeinde-Präsident Feingold

Marko Feingold, Zeitzeuge und Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, erhält am 20. Jänner in Salzburg den 17. Toleranzpreis der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.  

Papst in Peru gelandet

Papst Franziskus ist am späten Donnerstagnachmittag (Ortszeit) zu seinem dreitägigen Besuchsprogramm in Peru eingetroffen. Das aus Chile kommende Flugzeug landete um 16.32 Uhr (22.32 Uhr MEZ) auf dem Internationalen Flughafen in Lima. 

IKG boykottiert Veranstaltungen mit FPÖ-Ministern

Die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) will im heurigen Gedenkjahr Veranstaltungen boykottieren, an denen auch FPÖ-Minister teilnehmen. Mehr dazu in news.ORF.at

Trump gründet Abteilung für „Gewissen“

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump will Ärzte und andere Beschäftigte des Gesundheitswesens aktiv unterstützen, die aus religiösen Gründen Abtreibungen und andere medizinische Behandlungen verweigern. 

Opfer der Pinochet-Diktatur bittet Papst um Hilfe

Im weiteren Tagesverlauf ist der Papst mit einem Opfer des Pinochet-Regimes zusammengetroffen. Nach Vatikanangaben rief der Mann den Papst auf, sich für die Aufklärung des Schicksals der Verschwundenen während der Militärdiktatur von 1973 bis 1990 stark zu machen. 

Mapuche-Vertreter kritisiert Papst Franziskus

Einer der prominentesten Sprecher der Mapuche in Chile, Aucan Huilcaman, hat Papst Franziskus nach seiner Rede in Temuco kritisiert. Das Kirchenoberhaupt habe es unterlassen, über das Recht der Mapuche auf ihr Land zu sprechen. 

Papst beendet Chile-Besuch und reist nach Peru

Papst Franziskus beendet am Donnerstag seinen Chile-Besuch und reist im Rahmen einer noch bis Sonntag andauernden Südamerika-Reise nach Peru weiter. 

Initiative „Pro Pope Francis“ startet Onlineumfrage

Die Initiative „Pro Pope Francis“, bekannt durch die von fast 70.000 Personen via Offenem Brief bekundete Solidarität mit dem Kirchenkurs von Papst Franziskus, hat jetzt eine Umfrage gestartet. 

Pensionisten

Kirchen warnen vor Altersarmut von Frauen

Auf die Situation von Altersarmut betroffener Frauen will die kürzlich in Wien gegründete ökumenische Plattform „Altersarmut bei Frauen - alt-arm-weiblich“ aufmerksam machen. 

Tschechien: Bischof schützt Wahl-Herausforderer

Der Bischof von Pilsen und frühere Generalsekretär der Tschechischen Bischofskonferenz, Tomas Holub, hat Behauptungen, wonach der Präsidentschaftskandidat Jiri Drahos Freimaurer und Gegner der Kirche sei, zurückgewiesen. 

Papst Franziskus mit Kreuz Jugendliche

Papst: Chiles Jugend soll sich einmischen wie Jesus

Der Papst hat die Jugend Chiles zu einer aktiven Mitgestaltung des Landes aufgerufen. Von der Skepsis der Erwachsenen sollten sie sich dabei nicht entmutigen lassen, sagte er am Mittwochabend bei einer Begegnung mit jungen Menschen im Nationalheiligtum Maipu. 

Abtreibungsrecht in Polen: Protest gegen Verschärfung

Landesweit sind in Polen am Mittwoch Demonstranten gegen eine weitere Verschärfung des restriktiven Abtreibungsrechts auf die Straße gegangen. 

I: Ökumene-Bischof beklagt antisemitische Postings

Bischof von Frosinone, Ambrogio Spreafico, Vorsitzender der „Kommission für den Ökumenismus und den interreligiösen Dialog“ berichtet von antisemitischen Postings - beinahe im Minutentakt. 

Mapuche bei Papst Franziskus

Papst prangerte in Chile Unterdrückung der Mapuche an

Papst Franziskus hat in Chile die Unterdrückung und Ausgrenzung der indigenen Mapuche angeprangert. „Wir müssen die Denkweise ablegen, dass es höhere und niedere Kulturen gibt“, sagte der Papst am Mittwoch bei einer Messe 600 Kilometer südlich von Santiago. 

Wien: Gedenken an jüdisches Gemeindeleben vor 1938

Anlässlich des Tag des Judentums, den christliche Kirchen in Österreich am Mittwoch begehen, wurde bei einer Veranstaltung in Wien des jüdischen Lebens vor 1938 gedacht. 

Ex-Betriebsseelsorger kritisiert „Aktion 20.000“-Stopp

Der langjährige niederösterreichische Betriebsseelsorger Karl Immervoll hat sich enttäuscht gezeigt, dass die Bundesregierung die „Aktion 20.000“ für ältere Arbeitssuchende beendet. 

Bischof: Evangelikale hinter Jerusalem-Entscheidung

Die Jerusalem-Entscheidung von Präsident Donald Trump ist nach Ansicht des Bischofs von Las Cruces im US-Bundesstaat New Mexico, Oscar Cantu, „vermutlich auf innenpolitische Erwägungen im Hinblick auf die evangelikalen Wähler in zurückzuführen“. 

die blonde Kuh Yvonne auf einer Wiese

D: Hindu-Gemeinde prüfte Bauplatz mit Hilfe von Kuh

Mit Hilfe der Milchkuh Madel hat die Hindu-Gemeinde in Bremen am Mittwoch den Bauplatz für einen neuen Tempel geprüft. Ein Priester schmückte das für Hindus heilige Tier mit einem Tuch, Blüten und farbigem Pulver. 

Der neue Präsident der Mormonen, Russel M. Nelson neben seiner Frau Wendy

93-Jähriger wurde neuer Präsident der Mormonen

Russell M. Nelson (93) ist neuer Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (HLT). Das teilte die Glaubensgemeinschaft am Dienstag in Salt Lake City (Utah) mit. 

Teheran: Diakonin für armenisch-apostolische Kirche

In der armenisch-apostolischen Kirche ist erstmals seit Jahrhunderten eine Frau, die nicht Nonne ist, zur Diakonin geweiht worden. Die 24-jährige Anästhesistin Ani-Kristi Manvelian wurde in der armenisch-apostolischen Kathedrale in Teheran zur Diakonin geweiht.