Jamie Cresswell

25.09.– 08:10 Uhr

Interview mit Buddhisten-Chef: Religion ohne Gott

Ist der Buddhismus Religion oder Philosophie? Glauben Buddhisten an Dämonen, leugnen aber Gott? Jamie Cresswell, Präsident der Europäischen Buddhistischen Union (EBU) stellt sich im Gespräch mit religion.ORF.at Fragen zur buddhistischen Praxis in Europa. 

Weitere Meldungen

Die Installation "Crisalidas" von Jorge Gil in der Ausstellung "Golem" im Jüdischen Museum in Berlin

Legendenfigur „Golem“ im Jüdischen Museum Berlin

Retter oder Zerstörer? Das Jüdische Museum Berlin begibt sich von Freitag an in der Ausstellung „Golem“ auf die Spuren der jüdischen Legendenfigur.  

RAI 1 Marina Nalesso

I: Streit um TV-Journalistin mit Kreuz

Ein Kreuz an der Halskette einer TV-Moderatorin sorgt für Debatten in Italien. Weil die Journalistin des öffentlich-rechtlichen Fernsehsender RAI 1 Marina Nalesso die Mittagsnachrichten am Freitag mit einem auffallenden Kreuz an der Brust moderierte, hagelte es Kritik.  

Venezuelas Präsident Maduro bittet Vatikan um Hilfe

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hat den Vatikan offiziell um Hilfe im Streit mit der Opposition gebeten. Die venezolanische Regierung habe ein entsprechendes Schreiben an die Apostolische Nuntiatur des Landes verschickt. 

Islam-Schwerpunkt bei Priesterfortbildung

Dem Islam war die diesjährige Priesterfortbildungswoche der diözese St. Pölten gewidmet. „Das Thema wird immer wichtiger und dringlicher“, zitierte der Pressedienst der Diözese Weihbischof Anton Leichtfried, zuständig für die Weiterbildung der Priester. 

Heiligsprechungen: Vatikan verschärft Verfahren

Der Vatikan hat das Verfahren für die Anerkennung von Wundern überarbeitet und teils verschärft. Mehr Experten als bisher müssen die wissenschaftliche Unerklärlichkeit einer Heilung feststellen. 

Fertigstellung von Sagrada Familia geht zügig voran

Die Fertigstellung von Barcelonas Wahrzeichen, der Kirche Sagrada Familia, geht zügig voran. Im Oktober beginnt der Bau des 140 Meter hohen Muttergottes-Turms. 

D: Helmut Dieser neuer Bischof von Aachen

Papst Franziskus hat am Freitag Helmut Dieser zum Diözesanbischof von Aaachen ernannt. Der 54-jährige bisherige Weihbischof für die Diözese Trier folgt Heinrich Mussinghoff nach, der im Dezember 2015 mit 75 Jahren in den Ruhestand trat. 

Die Dormitio-Abtei in Jerusalem

Pilgern ins Heilige Land „völlig unbedenklich“

Reisen ins Heilige Land sind derzeit „völlig unbedenklich“, trotzdem würden immer weniger Pilger und Touristen nach Israel, Palästina und Jordanien kommen, so ein Veranstalter für Pilgerreisen. 

Theologie: Ringen um „Kampfbegriff“ Gender

Die „Gender-Debatte“ als kritische Anfrage an patriarchalisch geprägte Strukturen der katholischen Kirche - das war am Freitag Thema eines Symposions in Wien. 

Benno Elbs

Philosophicum Lech: „Gott ist Liebe und Empathie“

„Gott ist aus der Sicht des Christentums das, was die Welt im Innersten zusammenhält. Das sind Liebe und Empathie“, sagte der Feldkircher Bischof Benno Elbs am Donnerstagnachmittag in Rahmen des diesjährigen Philosophicums Lech. 

Indiens Kirche: Gewalt gegen Dalits nimmt zu

Seit der Machtübernahme des indischen Premierministers Narenda Modi und seiner Partei BJP hat die Gewalt gegen die Dalits - auch „Kastenlose“ oder „Unberührbare“ genannt - ständig zugenommen, berichtet ein Jesuitenpater. 

Hilfsorganisationen warnen vor Hungerkrise in Nigeria

Internationale Hilfsorganisationen haben vor einer Hungerkrise im Nordosten Nigerias gewarnt. Rund 4,4 Millionen Menschen seien in dem westafrikanischen Land von Hunger bedroht, teilte Oxfam am Freitag im Namen von 14 weiteren Hilfsorganisationen mit. 

Papst Franziskus bei einer Rede

Papst verurteilt „terroristischen“ Journalismus

Papst Franziskus hat einen verantwortungsvollen Journalismus gefordert. Tatsachenberichte und die Achtung der menschlichen Würde seien bei dieser Arbeit von zentraler Bedeutung. Klatsch und Gerede zu verbreiten, sei eine Form des Terrorismus. 

„Migrantenbischöfe“ besprechen Flüchtlingsintegration

Die kirchlichen Maßnahmen zur Aufnahme und Integration von Flüchtlingen stehen nächste Woche im Zentrum des Jahrestreffens der Referatsbischöfe und Verantwortlichen für die Flüchtlings- und Migrantenseelsorge der europäischen Bischofskonferenzen. 

Jesuiten wählen neue Ordensleitung

Der Jesuitenorden eröffnet am 2. Oktober in Rom seine Generalkongregation. Es handelt sich dabei um das höchste kollektive Leitungsorgan des fast 500 Jahre alten Ordens, dem auch Papst Franziskus angehört. 

Tipp

Die Bibel und die echte Menschheitsgeschichte

Bibel und Evolutionslehre: Das sind zwei Sphären, die wie Gegensätze scheinen. Doch wie die Menschheitsgeschichte im „Buch der Bücher“ ihren Niederschlag fand, davon erzählt die Neuerscheinung „Das Tagebuch der Menschheit“. 

Papst besucht Argentinien, Chile und Uruguay

Der chilenische Botschafter am Heiligen Stuhl, Mariano Fernandez Amunategui, hat eine baldige Reise von Papst Franziskus nach Argentinien, Uruguay und Chile angekündigt. 

Wien: Evangelische Kirche lädt zu „Gefängnislauf“

Die evangelische Kirche lädt am 1. Oktober in Wien-Floridsdorf zum „Gefängnislauf“. Bei der Charity-Aktion haben teilnehmende Läufer zwei Stunden lang Zeit, einen rund einen Kilometer langen Rundkurs möglichst oft zurückzulegen. 

Einzug des provisorischen Leiters der römisch-katholischen Kirche im Heiligen Land, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa

Einzug von neuem Patriarchatsverwalter in Jerusalem

Der provisorische Leiter der römisch-katholischen Kirche im Heiligen Land, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, ist am Mittwochnachmittag feierlich in die Jerusalemer Altstadt eingezogen. 

Westend Synagoge in Frankfurt am Main

D: Streit über Mitgliedschaft in jüdischer Gemeinde

Ein Ehepaar jüdischen Glaubens zieht von Frankreich nach Frankfurt und wird dort wider Willen automatisch Mitglied der dortigen jüdischen Gemeinde. Ein Ende im Rechtsstreit über diese Mitgliedschaft scheint nicht in Sicht. 

Expertenstreit über Enzyklika „Humanae vitae“

Fast 50 Jahre nach der Enzyklika „Humanae vitae“ ist eine wissenschaftliche Debatte über das päpstliche Lehrschreiben wider die künstliche Geburtenkontrolle entbrannt.