Portait von Martin Luther.

31.10.– 08:58 Uhr

Evangelische Kirchen feiern Reformation

Evangelische Christen feiern am 31. Oktober den Beginn der kirchlichen Reformation durch Martin Luther. In Vorbereitung des 500. Jahrestages 2017, versucht man in Österreich eine Standortbestimmung. mehr…

Weitere Meldungen

EU-Fahne

Forderungen an EU-Kommission

Die Gemeinschaft Evang. Kirchen wendet sich an die neue EU-Kommission.  mehr…

Polizei am Tempelberg in Jerusalem

Jerusalem: Tempelberg wieder geöffnet

Nach der Abriegelung des Tempelbergs ist das Felsplateau nun wieder geöffnet.  mehr…

Schauspieler Martin Schwab

Gedichte an Gott

Martin Schwab liest Gedichte von Ernst Jandl und Thomas Bernhard. mehr…

Halloween: KJS fordert Verzicht auf Gewalt

In ihrem Positionspapier zu Halloween fordert die Katholische Jungschar den Verzicht auf jegliche Form von Gewalt- und Streichandrohung und Besinnung auf das Fest Allerheiligen. mehr…

Sixtinische Kapelle erstrahlt in neuem Licht

Die weltberühmten Deckenfresken der Sixtinischen Kapelle erstrahlen künftig in neuem Licht. Am Mittwochabend präsentierten die Vatikanischen Museen die neue Beleuchtungsanlage des Sakralraums der Öffentlichkeit. mehr…

Dschihadprävention: Instruktionen für Schulleiter

Im Wiener Stadtschulrat werden nächste Woche Schuldirektoren instruiert, um sogenannte „dschihadistische Gefährdungen“ zu erkennen. Referieren sollen Religionspädagoge Aslan und Verfassungsschutz-Chef Zwettler. mehr…

Papst: „Teufel ist der Anti-Vater“

Das Verbindende der Christen ist die Taufe. Zugleich gebe es auch einen Vater der Lüge, „den Anti-Vater, den Teufel“, so Franziskus. Christus werde helfen, „dass das, was uns trennt, nicht zu sehr trennt“. mehr…

Kirche initiierte Beschäftigung für Asylwerber

Das Projekt der diözesanen Vinzenz-Gemeinschaft wurde im April in Tirol mit dem Ziel gestartet, Bedürftigen sinnvolle Tätigkeiten zu vermitteln. Mehr dazu in oesterreich.ORF.at

Verzweifelte Lage der Jesiden-Flüchtlinge

Rund 60.000 Jesiden, die von der Terrormiliz Islamischer Staat als angebliche „Teufelsanbeter“ verfolgt und massakriert werden, haben in der Türkei Aufnahme gefunden. Sie fühlen sich aber auch dort nicht sicher. mehr…

Bischof Michael Bünker

Bünker: „Die Reformation ist eine Weltbürgerin“

Beim traditionellen Reformationsempfang der Evangelischen Kirchen in Österreich sprach Bischof Michael Bünker unter anderem über die Vorbereitungen zum Reformationsjubiläum 2017. mehr…

Italien: Pfarrer gesteht Missbrauch und erhängt sich

In der norditalienischen Stadt Triest hat sich der Priester einer slowenischen Gemeinde erhängt, nachdem er den früheren Missbrauch an einer Dreizehnjährigen zugegeben hatte. mehr…

Betende Frauen

Islamgesetz: Aleviten stellen sich hinter Entwurf

Die Islamische Alevitische Glaubensgemeinschaft hat am Mittwoch den Regierungsentwurf für ein neues Islamgesetz verteidigt und gleichzeitig die Kritik der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) daran zurückgewiesen. mehr…

Papst Franziskus und Kardinäle bei der Synode

Papst: Exorzismus steht für „Liebe und Offenheit“

Exorzismus steht dem Papst zufolge für die „Liebe und Offenheit der Kirche für Menschen, die unter dem Bösen leiden“. Das schreibt er in einem Brief an die Internationale Exorzistenvereinigung. mehr…

Tipp

Interreligiöses Theologengespräch in Buchform

Von 2007 bis 2010 hat sich eine Gruppe von mehreren christlichen und muslimischen Wissenschaftlern regelmäßig zu intensiven theologischen Gesprächen getroffen. Das Ergebnis liegt nun als Buch vor. mehr…

Bischofskonferenz tagt nächste Woche in Wien

Die Ergebnisse der Bischofssynode im Vatikan sowie Gespräche mit Spitzenpolitikern stehen im Zentrum der nächsten Vollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz von 3. bis 6. November. mehr…

Patriarch Bartholomaios I. besucht Österreich

Das Ehrenoberhaupt der Weltorthodoxie, der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I., besucht von 6. bis 11. November Österreich. Grund des Besuchs ist das 50-Jahr-Jubiläum der Stiftung Pro Oriente. mehr…

Papst Franziskus mit Boliviens Präsidenten Evo Morales

Franziskus: „Für manche ist der Papst ein Kommunist“

„Land, Arbeit, ein eigenes Heim - seltsam, wenn ich darüber spreche, ist der Papst für manche ein Kommunist“, sagte Franziskus am Dienstag bei einem Treffen mit Boliviens Präsidenten Evo Morales. mehr…

Erika Weinzierl ist gestorben

Ihr Leben hat Erika Weinzierl der Aufarbeitung des Nationalsozialismus und der Rolle der katholischen Kirche während der NS-Zeit gewidmet. Am Dienstag ist die Historikerin 89-jährig verstorben. Mehr dazu in science.ORF.at

Asia Bibi

Todesurteil für Asia Bibi: Weltkirchenrat hofft auf Revision

Der Weltkirchenrat (ÖRK) in Genf hat nach der zweitinstanzlichen Bestätigung des Todesurteils für die pakistanische Christin Asia Bibi, die der „Blasphemie“ angeklagt war, große Sorge geäußert. mehr…

Unierte Kirchen: Dialog mit Orthodoxie trotz Spannungen

Trotz „der Schwierigkeiten und Hindernisse auf dem ökumenischen Weg“ wollen die mit Rom unierten Ostkirchen weiterhin am Dialog mit der Orthodoxie festhalten. mehr…

Die Deckenfresken von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle

Sixtinische Kapelle: 3D-Brillen für Besucher

Besucher werden ab Anfang 2015 die Fresken der Sixtinischen Kapellen mit 3D-Brillen bewundern können. Die neuen „intelligenten Brillen“ werden Besuchern eine noch bessere Sicht auf die Fresken ermöglichen. mehr…

Grenzüberschreitendes Kirchen-Nein zu Sterbehilfe

Die großen Katholiken-Organisationen in Deutschland und Österreich haben am Dienstag in einer gemeinsamen Erklärung zur Sterbehilfediskussion in ihren Ländern Stellung genommen. mehr…