Chanukka-Leuchter

12.12.– 11:15 Uhr

Chanukka: Acht Kerzen und ein „Diener“

Weltweit gedenken Juden dieser Tage eines „Ölwunders“, das sich im jüdischen Jahr 3597 (164 v. Chr.) zugetragen haben soll. Familienfeste mit Geschenken, Kerzenlicht und Krapfen werden gefeiert. 

Weitere Meldungen

Pilger mit Marienstatue auf dem Rücken in Guadalupe, Mexiko

Mehr als drei Mio. Pilger bei Marienwallfahrt in Mexiko

Millionen Katholiken sind in Mexiko-Stadt zur Basilika der Jungfrau von Guadalupe gepilgert. Die Marienwallfahrt gilt als eine der größten weltweit.  

Der wiedergewählte IKG-Präsident Oskar Deutsch (Mitte), Vizepräsident Dezoni Dawaraschwili (links) und Vizepräsidentin Claudia Prutscher (rechts)

IKG: Oskar Deutsch als Präsident wiedergewählt

Bei der konstituierenden Sitzung des Kultusvorstandes der Israelitischen Kultusgemeinde Wien wurde der bisherige Präsident Oskar Deutsch mit 95,7 Prozent wiedergewählt.  

Lichtermarsch für verfolgte Christen

In Wien lädt am Dienstag eine ökumenische Plattform aus 20 Gemeinschaften und Organisationen zu einem Fackelzug von der Oper über die Kärntner Straße ein, um gegen die weltweite Christenverfolgung zu demonstrieren. 

Führender ultraorthodoxer Rabbi Steinman gestorben

Aharon Steinman, ein führender ultraorthodoxer Rabbiner in Israel mit einer weltweiten Anhängerschaft, ist tot. Im Alter von 104 Jahren sei Steinman am Dienstag im Krankenhaus an Herzversagen gestorben, berichteten israelische Medien. 

Diözese Oslo von Betrugsvorwurf freigesprochen

Der ehemalige Ökonom der katholischen Diözese Oslo ist am Freitag vom Vorwurf des groben Betrugs in der sogenannten „Registrierungs-Causa“ freigesprochen. Die norwegische Diözese wurde aber zu einer Geldstrafe von zwei Millionen Kronen (205.000 Euro) verurteilt. 

D: Kirchen weisen Kritik an Kirchenasyl zurück

Die ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche (BAG) weist die Vorwürfe des deutschen Innenministers Thomas de Maiziere (CDU) zurück, wonach die Zahlen beim sogenannten Kirchenasyl „höher als erwartet“ seien. 

Orthodoxer Metropolit Arsenios Kardamakis

Orthodoxes Kloster kommt doch nach St. Andrä

Nach langem Hin und Her soll Österreichs erstes orthodoxes Kloster nun doch im burgenländischen St. Andrä am Zicksee entstehen. Gegen das Kloster hatte es Widerstand gegeben, es war dann trotz positiver Bürgerbefragung von der Kirche abgesagt worden. 

"Krippenstraße"  Via San Gregorio Armeno in Neapel

Neapels Krippenstraße will Zugangsbeschränkung

Neapel mit seiner berühmten Krippenstraße lockt in der Adventzeit tausende Touristen. Die Krippenbauer in der Via San Gregorio Armeno in der Altstadt haben Hochkonjunktur. 

Evangelische Generalsynode im Dezember 2017 in Linz, ua. mit Bischof Bünker

Evangelische Synode tagte zu Kinderwunsch und Luther

Die Generalsynode A. und H.B., das höchste gesetzgebende Gremium der Evangelischen Kirchen in Österreich, hat am Wochenende in Linz getagt. Thema waren etwa Fortpflanzungsmedizin und das Reformationsjubiläumsjahr 2017. 

Kärntner Bischof beauftragt erstmals Akolyth auf Dauer

Ein Polizist aus Kärnten wird erster Akolyth auf Dauer in der Diözese Gurk-Klagenfurt. Ein Akolyth ist ein männlicher Laie, der von der Kirche dazu bestellt ist, den Priester bei verschiedenen liturgischen Aufgaben im Gottesdienst zu unterstützen. 

Das Vaterunser an der Wand einer Kapelle

Vaterunser: Theologe widerspricht Papst-Kritik

Der deutsche Theologe Thomas Söding hat der Kritik von Papst Franziskus an der Übersetzung des Vaterunsers widersprochen. Der Papst hatte den Wortlaut der Stelle „Und führe uns nicht in Versuchung“ in mehreren Sprachen bemängelt. 

Rabbi Abraham Cooper vom Simon Wiesenthal Center

Delegation aus Bahrain besucht Israel in Jerusalem-Krise

Inmitten der Jerusalem-Krise besucht eine Delegation religiöser Vertreter aus dem arabischen Golfstaat Bahrain Israel. Teil der Delegation seien sunnitische und schiitische Muslime, Christen, ein Hindu und ein Sikh. 

Unruhen im Gazastreifen wegen der Anerkennung Jerusalems

Jerusalem: Vatikan mahnt zu Wahrung des Sonderstatus

Angesichts der Ausschreitungen in den Palästinensergebieten hat der Vatikan zur Wahrung des Sonderstatus von Jerusalem und zu politischer Vermittlung aufgerufen. 

Pilger gedenken der Jungfrau von Guadalupe am 12. Dezember 2016 in Mexiko

Gedenken an die Jungfrau von Guadalupe

Dieser Tage pilgern Millionen Katholiken in Mexiko zur Marienbasilika in Guadalupe. Denn zwischen 9. und 12. Dezember im Jahr 1531 erschien dort der Überlieferung nach einem Indigenen vier Mal eine Frau, die sich als Mutter Gottes bezeichnete - die Jungfrau von Guadalupe. 

Mondsichelmadonna von Francisco de Zurbaran (1598–1664)

Maria: Siegerin über die Sünden der Welt

Am 8. Dezember feiern Katholiken Mariä Empfängnis. Dabei wird nicht die Jungfräulichkeit Marias gefeiert, sondern die Überzeugung der Kirche, dass Maria ähnlich wie Jesus Christus seit Beginn ihrer leiblichen Existenz ohne Sünde gewesen ist. 

Sao-Francisco-Fluss in Brasilien

Brasilien: Bischöfe wollen Schonzeit für bedrohten Fluss

Elf Bischöfe fordern eine zehnjährige Schonzeit für die bedrohte Umwelt am Sao-Francisco-Fluss in Brasilien. In dieser Zeit sollten alle Abholzungen in der Region ausgesetzt werden, heißt es in einem aktuellen Schreiben der Brasilianischen Bischofskonferenz. 

Kardinal Carlos Aguiar Retes

Neue Erzbischöfe für Paris und Mexiko-Stadt

Papst Franziskus hat zwei bedeutende katholische Bischofssitze neu besetzt. Der Vatikan gab am Donnerstag die Ernennung von Kardinal Carlos Aguiar Retes zum neuen Erzbischof von Mexiko-Stadt bekannt. 

Adventbesuch von Diakoniedirektor Michael Chalupka bei Kardinal Christoph Schönborn

Chalupkas letzter Adventbesuch bei Schönborn

Der Direktor der Diakonie Michael Chalupka hat Kardinal Christoph Schönborn am Donnerstag seinen bereits traditionellen Adventbesuch im Wiener Erzbischöflichen Palais abgestattet. Für Chalupka war es der letzte Adventbesuch in dieser Form beim Kardinal. 

Annie Lennox und Patti Smith singen im Vatikan

Die britische Sängerin Annie Lennox wird zusammen mit der US-amerikanischen Künstlerin Patti Smith am 16. Dezember bei einem Konzert in der vatikanischen Audienzhalle Paul VI. auftreten. 

St. Pöltens Bischof Klaus Küng

Familienbischof bedauert „Ehe für alle“

St. Pöltens Diözesanbischof Klaus Küng, der in der Bischofskonferenz für Familienfragen zuständig ist, hat die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes (VfGH) zur Öffnung der Ehe für Homosexuelle bedauert. 

Katholisches Messbuch auf Gälisch erschienen

Irlands Katholiken haben jetzt ein Messbuch in gälischer Sprache. Seit dem ersten Adventssonntag ist „An Leabhar Aifrinn Romhanach“ (Das Römische Messbuch) in den Diözesen des Landes in Gebrauch.