Logo der Schweizer Bischofskonferenz

17.02.– 13:38 Uhr

Rücktritt in Schweizer Missbrauchskommission

Laut Nachrichtenagentur kath.ch hat der massiv in Kritik gekommene Kapuzinerpater Ephrem Bucher die Konsequenzen gezogen und ist von seiner Mitgliedschaft in der Schweizer Missbrauchskommission zurückgetreten. 

Weitere Meldungen

Eine katholische Nonne in Hyderabad, Indien, hält einem Buben ein Holzkreuz an die Stirn

Indien: Missionierungsvorwurf gegen Minderheiten

Christen und Muslime in Indien haben die Behauptung eines Regierungsvertreters zurückgewiesen, die Zahl der Hindus nehme durch Konvertierungen zu Minderheitsreligionen ab.  

Der "Milchkrieg", ein Tumult bei der Fronleichnamsprozession 1578 (Ausschnitt)

Reformation: Als die Wiener Protestanten wurden

Martin Luthers Thesen sind in Wien auf fruchtbaren Boden gefallen. Die Ausstellung „Brennen für den Glauben. Wien nach Luther“ im Wien Museum rollt profund und materialreich die Epoche auf, in der die Wiener dem Ruf der Reformation folgten.  

US-Bischöfe fordern von Trump Klimaschutz

Die katholische Bischofskonferenz in den USA hat an US-Präsident Donald Trump appelliert, „die Schöpfung zu bewahren“. Dies gelte für die USA als auch im globalen Maßstab, heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Brief an US-Außenminister Rex Tillerson. 

Vatikanbank: Zwei Millionen Euro eingefroren

Im Kampf gegen Geldwäsche hat der Vatikan nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr zwei Millionen Euro aus zweifelhaften Quellen eingefroren. Die Schließung von 5000 verdächtigen Konten ist geplant. 

Schönbrunner Schlosskapelle künftig besuchbar

Die Schönbrunner Schlosskapelle in Wien ist in einem aufwendigen Prozess renoviert worden. Künftig soll sie auch für Besucher zugänglich gemacht werden. Bisher war sie nur für Hochzeiten und Gottesdienste geöffnet. Mehr dazu in wien.ORF.at

Kairo: Großimam und Patriarch für mehr Bildung

Religiöse und moralische Werte seien mehr denn je notwendig für die nationale Einheit und den Kampf gegen Fundamentalismus und Terrorismus, sagten Großimam Ahmed al-Tajjeb, und der koptisch-orthodoxe Papst-Patriarch Tawadros II. 

Bischof: Vatikanische Revolution unumkehrbar

Papst Franziskus hat nach den Worten des deutschen Kurienbischofs Josef Clemens (69) im Vatikan „eine wahre Revolution“ ausgelöst, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. 

NÖ: Jugendgefängnis plant muslimischen Gebetsraum

Die Justizanstalt für Jugendliche in Gerasdorf in Niederösterreich soll im Zuge einer Adaptierung einen muslimischen Gebetsraum bekommen. 50 Prozent der Insassen sind dort Muslime. 

Anglikaner streiten über Homosexuellenehe

Die Generalsynode der Anglikaner hat überraschend einen Bericht der Bischöfe abgelehnt, der das aktuelle Verbot der Eheschließung und Segnung gleichgeschlechtlicher Paare bekräftigt. 

Papst Franziskus hat am Donnerstag Organisatoren und Sportler der Weltwinterspiele der „Special Olympics“ empfangen.

Papst ermutigt Sportler mit Behinderung

Papst Franziskus hat am Donnerstag Organisatoren und Sportler der Weltwinterspiele der „Special Olympics“ empfangen, die vom 14. bis 25. März in der Steiermark ausgetragen werden. 

Ikea-Broschüre ohne Frauen für Ultraorthodoxe

Das Einrichtungshaus Ikea hat in Israel eine Broschüre für strengreligiöse Juden (Haredim) aufgelegt - ohne Frauen und Mädchen auf den Bildern. 

Frauenorden wählen neue Leitung

Von 21. bis 24. Februar kommen in Vöcklabruck (Oberösterreich) die Leiterinnen der heimischen Frauenorden zu ihrer Jahrestagung zusammen. Auf dem Programm steht unter anderem die Wahl des neuen Präsidiums der Vereinigung der Frauenorden Österreichs (VFÖ). 

Kardinal Raymond Leo Burke

Kardinal Burke soll auf Guam Missbrauchsfall aufklären

Der Vatikan entsendet laut einem Pressebericht den früheren Kurienkardinal Raymond Leo Burke zur Aufklärung eines mutmaßlichen Missbrauchsfalls nach Guam. 

Australien: Kirche zahlte Millionen an Missbrauchsopfer

Australiens katholische Kirche hat in den vergangenen Jahrzehnten umgerechnet mehr als 190 Millionen Euro an Tausende Opfer von sexuellem Missbrauch durch Geistliche gezahlt. 

Papst Franziskus und der K9-Rat in einer Sitzung

Kardinalsrat beriet über vatikanische Gerichtshöfe

Der für die Kurienreform zuständige Kardinalsrat (K9-Rat) hat bei seiner jüngsten Konferenzrunde erstmals ausführlich über die Zukunft der drei vatikanischen Gerichtshöfe beraten. 

Priester wollte angeblich Patriarchen mit Gift töten

Ein georgisch-orthodoxer Geistlicher wollte angeblich Georgiens Patriarchen Ilia II. mit Gift töten. Medienberichten zufolge wurde Erzdiakon Giorgi Mamaladse auf dem Flughafen in Tiflis festgenommen, als er nach Deutschland reisen wollte. 

Kärntner Verfassungsreform: Superintendent schockiert

Der evangelisch-lutherische Superintendent der Diözese Kärnten/Osttirol, Manfred Sauer, zeigte sich besorgt über die Diskussion bezüglich der Erwähnung der slowenischen Volksgruppe in der Landesverfassung. 

Gebetsraum im türkischen Kulturzentrum Bad Vöslau

Spionage-Razzien gegen türkischen Islamverband DITIB

Das deutsche ATIB-Pendant DITIB ist offenbar wegen Spionageverdachts ins Visier der deutschen Polizei geraten, berichtet „Spiegel Online“. Auch in Österreich wird der Verein geprüft. 

Arbeitszeit: Familienverband „entsetzt“

Als „entlarvend, bestürzend und beschämend zugleich“ hat Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes (KFÖ), die Debatte um die Ausweitung der Tagesarbeitszeit von zehn auf zwölf Stunden bezeichnet. 

Malteser: Oberen-Wahl und Reformstart im April

Der Malteserorden (Supremus Ordo Militaris Melitensis) wird nach internen Konflikten am 29. April den Großen Staatsrat des Ordens einberufen, um einen neuen Großmeister zu wählen. 

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin

Vatikan: Treffen Papst - Trump nicht bestätigt

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin hat in einem Gespräch mit Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni keine Bestätigung für ein Treffen zwischen Papst Franziskus und dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump gegeben.