Vatikan 22.2. 12.41 Uhr

Vatikan: Untersuchungen zu Rupnik gehen weiter

Im Auftrag von Papst Franziskus untersucht das vatikanische Glaubensdikasterium die Vorwürfe gegen den Priester und Mosaikkünstler Marko Rupnik. Dem ehemaligen Jesuiten werden psychischer und sexueller Missbrauch von Ordensfrauen vorgeworfen.

Russland 22.2. 11.59 Uhr

Geistliche fordern von Kreml Freigabe von Nawalnys Leiche

Hunderte russisch-orthodoxe Geistliche und Laien haben in einem Appell den Moskauer Machtapparat zur Freigabe der Leiche des im Straflager gestorbenen Kreml-Gegners Alexej Nawalny aufgefordert.

Kerze wird vor einem Foto des ermordeteten russischen Regimekritikers Alexey Nawalny aufgestellt
Katholiken 22.2. 11.01 Uhr

Belgien: Bischöfe erwägen Frauendiakonat und Zölibatsende

Belgiens katholische Bischöfe wollen sich bei der von Papst Franziskus einberufenen Weltsynode der katholischen Kirche für weitreichende Reformen einsetzen. Das geht aus einem Bericht des Portals Kerknet hervor, in dem aus einem entsprechenden Diskussionspapier zitiert wird.

Missbrauch 22.2. 7.59 Uhr

Australischer Bischof der Vergewaltigung beschuldigt

Ein australischer Bischof ist der Vergewaltigung und sexueller Nötigung beschuldigt worden. Der emeritierte Bischof Christopher Alan Saunders wurde Mittwochabend (Ortszeit) im Bundesstaat Western Australia festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

Bischof von Broome, Australien, Christopher Saunders zum World Youth Day 2008 in Sydney
Queer 21.2. 15.45 Uhr

Neuer evangelischer Verein für LGBTIQ-Menschen

Für „Sichtbarkeit und Gleichstellung nicht heteronormativer Lebensweisen in den evangelischen Kirchen in Österreich“ setzt sich der neue Verein „EvanQueer“ ein. „Jeder Mensch ist als Ebenbild Gottes geschaffen und gewollt“, so die Obfrau des Vereins Claudia Marlen Schröder in einer Aussendung am Mittwoch.

Sexueller Missbrauch 21.2. 15.36 Uhr

Fall Rupnik: Ordensfrau erhebt schwere Vorwürfe

Eine frühere Ordensfrau hat erneut schwere Vorwürfe gegen den Priester und international bekannten Mosaikkünstler Marko Rupnik (69) erhoben. Der Mit-Gründer der Loyola-Gemeinschaft in Slowenien habe sie als Erwachsene über viele Jahre sexuell missbraucht, sagte Gloria Branciani (59) am Mittwoch vor Journalistinnen und Journalisten in Rom.

Deutscher Synodaler Rat 21.2. 11.54 Uhr

Reformgruppen kontern Schönborn-Kritik

Österreichische Kirchenreformgruppen haben am Dienstag auf Äußerungen von Kardinal Christoph Schönborn zum Synodalen Rat in Deutschland reagiert. „Es ist unverständlich und bedauerlich, wie illoyal sich Kardinal Schönborn hier gegenüber seinen deutschen Amtskollegen verhält“, so Helmut Schüller von „Kirchenreform Österreich“.

Gottesdienst Besucher in einer Kirche
Zu alt 21.2. 11.26 Uhr

„Fest der nackten Männer“ in Japan eingestellt

Aus für eines der wildesten Feste Japans: Beim berühmten Somin-sai-Festival liefern sich Horden von Männern, die alle nichts weiter anhaben als einen Tanga-förmigen Lendenschurz und dünne Socken, nachts bei winterlichen Temperaturen ein heftiges Gerangel.

Fest Hadaka Matsuri im Saidaiji-Temple in Okayama, Japan
Katholiken 21.2. 11.24 Uhr

Experte: Missbrauchsprävention Generationenaufgabe

Fünf Jahre nach dem Anti-Missbrauchsgipfel im Vatikan sieht der Kinderschutzexperte Hans Zollner für die katholische Kirche noch Luft nach oben. Missbrauchsprävention sei „eine Generationenaufgabe, die nicht mit einem Schnellschuss gelöst werden kann.“

Tag der Mehrsprachigkeit 21.2. 8.54 Uhr

Caritas: Sprachenvielfalt immer ein Vorteil

„Die Vielfalt in Österreich steigt. Und das ist gut so“, sagt Nora Tödtling-Musenbichler, Präsidentin der Caritas Österreich, anlässlich des Internationalen Tages für Mehrsprachigkeit. Tödtling-Musenbichler verweist damit auf die steigende Anzahl an Schülern und Schülerinnen, die aufgrund familiärer Migrationserfahrung mehrsprachig sind.

Schulunterricht