Chalupka fordert „Ernsthaftigkeit“

Chalupka: 150 Geflüchtete aufnehmen

Mehr Ernsthaftigkeit statt parteitaktischer Spielchen: Das fordert der evangelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka in der Frage, ob Österreich geflüchtete Menschen aus dem abgebrannten Lager Moria aufnehmen soll. Wenn Deutschland 1500 aufnehme, seien für die Strukturen in Österreich 150 mühelos bewältigbar, sagt Chalupka. - Gestaltung: Martin Gross

Covid-19-Rettungspaket gefordert

Die Hilfsorganisationen fordern ein österreichisches Rettungspaket für internationale Armutsregionen angesichts der Corona-Pandemie, also ein Covid-19-Rettungspaket. Im Budget 2021, das zur Zeit verhandelt wird, sollten Mittel zur Verfügung gestellt werden, damit diese Länder langfristig stabilisiert werden können. - Gestaltung: Susanne Krischke

Moderation: Susanne Krischke

Religion aktuell 15.9.2020 zum Nachhören (bis 14.9.2021):

Mehr dazu:

Moria: Bischof Chalupka fordert “Ernsthaftigkeit”
(religion.ORF.at/epdÖ; 15.9.2020)