Papst Franziskus bei einem Treffen mit Asiatischen Bischöfen

Vatikan und Vietnam führen Gespräche über Diplomatie

Der Heilige Stuhl und Vietnam wollen von Mittwoch bis Donnerstag weiter über diplomatische Beziehungen beraten. Eine Arbeitsgruppe mit Vertretern beider Staaten trifft sich seit 2008 zu diplomatischen Gesprächen. 

Eine Riesenrutsche in der Kathedrale von Norwich in England

Rutsche in englischer Kirche lockte 10.000 Besucher an

Eine Jahrmarktrutsche in der anglikanischen Kathedrale von Norwich in England hat in elf Tagen rund 10.000 Besucherinnen und Besucher angezogen. 

Seestadt: Interreligiöses Gedenken gegen Gewalt

16 in Österreich vertretene Kirchen und Religionsgemeinschaften setzen in der Seestadt Aspern am Mittwoch, anlässlich des ersten UNO-Gedenktags für Gewaltopfer aufgrund von Religion, gemeinsam ein Zeichen. 

EIne junge Frau mit Kopftuch auf den Zuschauerbänken im Parlament

Religiöse unerwünscht: Wenn Diskriminierung legal ist

Darf ein Vermieter Menschen wegen ihrer Religion oder Weltanschauung ablehnen? Das Gleichbehandlungsgesetz, das Menschen vor Diskriminierung schützen soll, verbietet das nicht. Kritik daran übt seit langem die Gleichbehandlungsanwaltschaft. 

Blick über den Bodensee auf das bayerische Lindau

Interreligiöses Treffen am Bodensee startet

Am Dienstag beginnt im bayerischen Lindau am Bodensee die zehnte Weltversammlung von Religions for Peace. Das globale Netzwerk führender Religionsvertreter setzt sich seit 1970 für Frieden sowie gesellschaftlichen Zusammenhalt ein. 

Notre-Dame: Renovierungsarbeiten fortgesetzt

Nach mehr als dreiwöchiger Pause sind die Arbeiten zum Wiederaufbau der brandgeschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame fortgesetzt worden. Wegen zu hoher Bleikonzentration muss Schutzausrüstung getragen werden. 

Satellitenaufnahmen vom Aralsee 2008 und 2013. Seit den 1960er Jahren schrumpfte der See auf 10 Prozent seiner ursprünglichen Größe. Das Wasser aus Zubringerflüssen wurde für die Industrie abgezweigt.

Christen an Rettung des Aralsees beteiligt

Die christlichen Kirchen in der Region nehmen sich um den zentralasiatischen Aralsee an, dessen großflächiges Austrocknen zu den größten vom Menschen verursachten Umweltkatastrophen zählt. 

Humanitäre Hilfe: NGOs fordern Aufstockung

Anlässlich des Welttages der humanitären Hilfe am Montag haben heimische Nichtregierungsorganisationen (NGOs) einmal mehr die Aufstockung humanitärer Hilfsgelder gefordert. 

Die Schauspielerin Vitalina Varela mit dem Preis für die beste Schauspielerin beim Filmfestival in Locarno

Viel Religion beim Filmfestival in Locarno

Beim 72. Filmfestival in Locarno (Schweiz) haben Religionsthemen eine auffallend große Rolle gespielt. Mit „Vitalina Varela“ habe ein Film den Hauptpreis erhalten, der aus der tiefen Verzweiflung einer Frau ein religiöses Drama entwickle, berichtete kath.ch. 

Militärbischof Werner Freistetter

Freistetter: Lage in Kärnten „emotional aufgeladen“

Bischof Werner Freistetter sieht es als seine dringlichste Aufgabe an, auf die Kärntner zuzugehen, das Gespräch zu suchen und so mitzuhelfen, einen Dialog in Gang zu setzen, den die Diözese dringend braucht. Die Lage in der Kirche sei „emotional aufgeladen“. 

Rockband Metallica spendete für Caritas-„Gruft“

Die US-amerikanische Rockband Metallica spendet Wiener Obdachlosen-Organisationen - der „Gruft“ und dem Neunerhaus - einen Teil der Kartenerlöse ihres Konzertes am Freitagabend im Ernst-Happel-Stadion. 

Blick auf den Tempelberg und die Al Aksa-Moschee mit tausenden gläubigen Muslimen im Ramadan

Tempelberg-Unruhen: Israels Botschafter einbestellt

Als Reaktion auf die jüngsten Zusammenstöße vor der Al-Aksa-Moschee in Jerusalem und umstrittene Äußerungen eines israelischen Ministers über ein Gebetsrecht für Juden auf dem Tempelberg hat Jordanien den israelischen Botschafter einbestellt. 

Papst würdigt brasilianisches Krankenhausschiff

Mit einem Brief an die Organisatoren eines nach ihm benannten Krankenhausschiffes am Amazonas hat Papst Franziskus noch einmal die Aufgabe der Kirche in der Region umschrieben. 

Die von den Jesuiten betriebene Georgetown-University in Washington, USA, hat im Sklavenhandel mitgemischt

Auch die US-Kirche war in den Sklavenhandel verstrickt

Die Kirche in den USA war in den Sklavenhandel verwickelt. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder neue Details darüber bekannt - etwa der Fall der von den Jesuiten betriebenen Georgetown-University, die verschleppte Menschen verkaufte. 

Verwüstung nach Anschlag von Boko Haram in Nigeria

Nigeria: Kirchliche Kritik wegen Boko Haram

Der nigerianische Kardinal John Onaiyekan wirft der Regierung seines Heimatlandes Versäumnisse im Kampf gegen die islamistische Terrormiliz Boko Haram vor. 

Griechische Kirche: Neuer Hauptsitz in Budapest

Die Arbeiten am neuen Hauptsitz des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel in Budapest gehen planmäßig voran. Das hat Metropolit Arsenios (Kardamakis) gegenüber Kathpress betont. 

Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

D: Zentralrat der Juden warnt vor Tendenzen der AfD

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hat der AfD rechtsextreme Tendenzen vorgeworfen. "Die AfD ist meiner Meinung nach viel enger mit dem Rechtsextremismus verwoben, als sie es nach außen darstellt.