USA: Missbrauchsvorwürfe gegen 395 Kirchenvertreter

Im US-Bundesstaat Illinois sind fast 400 katholische Priester und Laien öffentlich mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert worden. Das Anwaltsbüro Jeff Anderson & Associates veröffentlichte am Mittwoch (Ortszeit) in Chicago eine Liste mit 395 Namen. 

Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) zeigt Vizekanzler Heinz Christian Strache (FPÖ) wegen des Verdachts auf Verhetzung an. Jüngste Aussagen des Vizekanzlers hätten diesen Schritt erzwungen, so die IGGÖ. 

Umfrage: Evangelikale stehen weiter hinter Trump

Zwei Jahre nach Amtsantritt stehen die meisten weißen Evangelikalen in den USA weiter fest zu Präsident Donald Trump. Sieben von zehn Befragten zeigen sich in einer Umfrage sehr zufrieden. 

Stephansdom

Erzdiözese Wien steigt bei Reformprozess auf Bremse

Der Reformprozess der Wiener Erzdiözese, der unter dem Titel „APG 2.1“ firmiert, wird verlangsamt. Der Bischofsrat der Erzdiözese veröffentlichte eine Stellungnahme, in der vor allem der Zeitplan modifiziert wurde. 

Zu Purim verkleidete Menschen am Strand von Ashdod

Fröhlich und „schicker“ zum Purimfest

Zum jüdischen Purimfest darf man sich über Obrigkeiten und selbst Rabbiner lustig machen, sich verkleiden, amüsieren - und auch ordentlich betrinken. Der Hintergrund des fröhlichsten Fests der Juden und Jüdinnen ist ein durchaus ernster. 

Mosambik: Caritas leistet Nothilfe nach Zyklon

Die österreichische Caritas bittet um Spenden zur Unterstützung der Nothilfemaßnahmen für die Opfer des verheerenden Wirbelsturms Idai in Mosambik. In der Katastrophenregion fehle es an Trinkwasser, Lebensmittel und Medikamenten. 

Mädchen in der Volksschule

Kopftuchverbot: Unterrichtsausschuss vertagt erneut

Der Initiativantrag von ÖVP und FPÖ zur Einführung eines Kopftuchverbots für Mädchen an Volksschulen ist am Dienstag im Unterrichtsausschuss des Nationalrats nach einem Expertenhearing erneut vertagt worden. 

US-Bischof: Pädophile an Schulen beschäftigt

Die katholische Kirche im US-Bundesstaat West Virginia soll wissentlich Pädophile an Schulen beschäftigt haben. Wie der Generalstaatsanwalt des Staates am Dienstag mitteilte, hat er deshalb eine Klage gegen die betroffene Diözese und ihren früheren Bischof eingereicht. 

Kardinal Philippe Barbarin

Papst lehnt Rücktritt von verurteiltem Kardinal ab

Papst Franziskus hat den Rücktritt des Erzbischofs von Lyon, Kardinal Philippe Barbarin, der in Frankreich wegen Vertuschung von Missbrauch verurteilt wurde, abgelehnt. 

Kloster Wernberg

Klöster laden zu vorösterlichen Fastenwochen

Speziell in der Fastenzeit bieten Österreichs Stifte allen Interessierten vielfältige Möglichkeiten, um im Kloster eine Auszeit zu nehmen und „im Körper und Geist frei zu werden“. 

Franziskaner in Salzburg: Bettelverbot ausweiten

Ausgerechnet vom Bettelorden der Franziskaner kommt jetzt die Forderung nach einer Ausweitung der Bettelverbotszone in der Salzburger Altstadt. Von der Erzdiözese Salzburg und von der Caritas gab es daran Kritik. Mehr dazu in salzburg.ORF.at

Stift setzt Konzept gegen Missbrauch um

Im Stift Klosterneuburg (Niederösterreich) hat man erste Schritte gesetzt, um das Konzept, das zur Vorbeugung von Missbrauch ausgearbeitet wurde, umzusetzen. Ab sofort gibt es einen Beauftragten für Berufungsbegleitung und -stärkung. Mehr dazu in noe.ORF.at

Vollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz in Reichenau an der Rax (NÖ)

Bischöfe beraten über Opferschutz und Diözese Gurk

Drei Wochen nach Ende des vatikanischen Kinderschutzgipfels steht der Opferschutz ganz oben auf der Agenda der Österreichischen Bischofskonferenz.